PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Antrieb Omnikron F3B v. Staufenbiel



Rhineflyer
05.02.2011, 23:32
Hallo zusammen,
da ich hier neu bin, grüße ich zunächst die gesamte Runde im Forum!

Ich habe mir heute nach einigen Überlegungen Omnikron bei Staufenbiel bestellt.
Über Recherche im Forum und mittels DriveCalc habe ich mich für ein DRIVE 610 (KIRA 500-30-6.7:1 mit JIVE 80+LV) von Kontronik mit 17x9 AEROCam und Lemon 4S 2600 mAh als Antrieb entschieden und bestellt.
Knapp 4 kg Standschub bei ca. 48 A und 3 min. Laufzeit stehen zu Papier, bei einer Vpitch von 81 kmh.
Ich hoffe, dass die Zusammenstellung stimmig für dieses Modell ist und es damit ordentlich nach oben geht.
Hat jemand bereits Erfahrung?
Frage an diejenigen, die Omnikron bereits aufgerüstet haben: Wie seid ihr mit der Platzierung eurer Einbauten klar gekommen?
Ich erhoffe mir, dass kein zus. Blei im Heck notwendig wird.
Danke schon mal für eure Infos!

Grüße,

Rhineflyer

Rhineflyer
06.02.2011, 11:20
Ergänzungsfrage: welche Antriebscombis verbaut ihr bzw. habt ihr bereits eingesetzt? Kommt ihr mit dem Platz im Rumpf gut zurecht?

Rhineflyer
08.02.2011, 15:30
Wer besitzt das Modell bereits und hat Erfahrung bei der Aufrüstung?

Torsten.
08.02.2011, 16:04
Hallo Rineflyer,

schau mal hier http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/227733-OMNIKRON-F3B-von-Staufenbiel?highlight=Omnikron da wird über den Omnikron berichtet;)

Gruß,

Torsten