PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Skydancer von Composite ARF



Gast_3408
18.12.2003, 15:09
Hi Collegen,

hat jemand praktische Erfahrung mit dem Skydancer von Composite ARF ( Composite-ARF (http://www.composite-arf.com) )? Welchen Motor, welche RC-Ausrüstung verwendest Du? Ich bin auf der Suche nach einem schönen Flieger für meinen arbeitslosen 46er-Motor und finde auf den ersten Blick: 199,- Euro für einen Voll-GFK-ARF-Flieger mit geilem Design ("Harmony") ist ein granatenmäßiger Preis. Aber ist der Flieger auch was?

MalteS
18.12.2003, 15:46
Habe den zwar nicht aber, da war vor einiger Zeit mal ein Test in der Modell. Das Modell ist:
- zu schwer für nen 46er
- der Rumpf zu schwach (hat bei ner härteren Landung die Segel gestreckt)

Das Fazit war nicht empfehlenswert.
malte

mec
18.12.2003, 15:54
schließe mich maltes meinung an

mec

Alexander S
18.12.2003, 17:07
Hallo,

bei uns am Platz haben wir 2 Stück! Kann über die Flugeigenschaften nichts sagen!!
Aber der Gerhard G hat einen, den kanst du ja fragen, der kann dir bestimmt mehr darüber sagen!

MFG Alex

Gast_3408
18.12.2003, 19:15
Hi Collegen,

Danke erstmal für die ersten Infos, werde mir den Testbericht aus der Modell besorgen. Der Test war 1994, dann ist das ja ein richtiger "Oldie"!
Wer sonst noch seinen Senf dazugeben möchte: Nur zu!

Gerhard_G
18.12.2003, 19:24
Hallo

wenn der Alex meint, ich soll was über den Skydancer sagen, dann mach ich das natürlich. :D
Ich kann dem Bericht im Modell nur zustimmen, das Teil ist zu schwer. :(
Wir haben uns insgesamt 3 Stck. davon bestellt, weil wir gute 3D Flieger wollten.
Dafür ist der Skydancer jedoch eindeutig zu schwer.
Meiner wiegt trocken 2470g.
Die Verarbeitung ist auch nicht so, wie man es von FC bzw. Composite gewohnt ist, das ist vielleicht bei dem Preis auch nicht möglich.
Ich habe den meinen vielleicht 5 x geflogen und dann an die Wand gehängt.
Da hängt er noch immer, drum kann ich über die Gebrauchstüchtigkeit nicht viel sagen.
Einer von den dreien ist vielleicht 15 x geflogen und hats ohne Probleme ausgehalten, der Dritte ist noch nie geflogen, weil der Kollege meinte, das wär doch nichts für Ihn.
@ robinhood: Wenn Du trotzdem einen supergünstig flugfertig haben möchtest, mail mir.

Grüße
Gerhard

Gast_3408
18.12.2003, 21:58
Hi Gerhard,

1. Herzlichen Dank für die rasche Antwort und den netten (Sofort-)Kontakt! :)

2. Superherzlichen Dank für den zugemailten Artikel aus der FMT! :) :)

3. Nach allem, was Du mir erzählt hast und was im Artikel steht (Daniel Büsken, der den Artikel geschrieben hat, kenne ich übrigens persönlich), werde ich doch lieber die Finger davon lassen :( , weil zu schwer für mein Motörchen und weil man mit Holz weniger Gefrett als mit dem Fussel-GfK hat. :rolleyes:

4. Danke für das Angebot, ich werde aber sicher zum Gedankenaustausch wieder auf Dich zukommen. Sind ja quasi Nachbarn. :D

Gruß,

Robin

Niko Gelius-Dietrich
18.12.2003, 22:15
Ähem Robinhood,

ich weiß nicht, was du da 1994 gelesen hast, aber bestimmt nicht den Bericht über den Skydancer von Composite ARF. Das Modell gabs da ja noch gar nicht.
Ich habe den Skydancer auch und ich kann feststellen, daß die in den Berichten geschriebenen Mängel, die Berichte sind von 2003, von Composite ARF behoben worden sind.
Auf jedenfall ist das Voll GFK Teil erheblich billiger als son Balsahaufen von Diablotin, der vom Ansehen schon kaputt geht.

airtech-factory
19.12.2003, 07:12
Hallo Niko,

also das kann ich nicht so stehen lassen - mein Diablotin ist mittlerweile 5 Jahre alt und wird immer noch hart rangenommen und da ist noch nix kaputtgegangen.
Ich denke mal eher das Comp.ARF oder ehemals Fiberclassics da immer noch teuren GFK-Müll produziert, siehe der Fred im Turbinenforum zum Eurosport.Glaubst Du wirklich daran das Comp-ARF Produktpflege betreibt..?! :confused: :confused:
Auf der ehemaligen Fiberclassics Homepage gab es damals auch schöne Berichte im Gästebuch über unzufriedene Skydancer User... :D

Dann lieber ein Modell aus Holz, was man im Falle eines Falles auch schön reparieren kann und auch noch bei größeren Abmessungenn knapp 500g weniger wiegt.. :D :D

Gruß
Jörg

[ 19. Dezember 2003, 07:13: Beitrag editiert von: Inconel ]

PW
20.12.2003, 10:06
Hallo,

habe ja selber mal einen MFI Testbericht gemacht über den Skydancer.

Wie auch im Testbericht der Modell (Peter Erang) war das Problem das Fahrwerk bzw. die Qualität des Sperrholzes.

Dieses ist längst erledigt und hält nun auch.

Seit der Direktlieferung über COMPOSITE-ARF hat sich die Qualität verbessert, was ganz einfach darauf zurückzuführen ist, dass ein Zwischenhändler (damals die Vertriebs GmbH) nicht mehr existent ist.

Damals bestand ein höherer Preisdruck, der heute nicht mehr so da ist, da man direkt liefert.

Richtig ist, dass das Modell nunmehr etwas schwerer geworden ist mit zwischen 2300-2500 g. Da sollte dann ein Motor ab 8 ccm, am besten 10 ccm verwendet werden.

Alternativ kann ich den 3D Flip bestens empfehlen, der recht stabil und mit einem 10 ccm Motor völlig ausreichend motorisiert ist.

Gruss

PW

PW
20.12.2003, 10:09
Hallo,

habe noch eines vergessen.

den 3D Flip gibt es auch in einer kleineren Ausführung (25-Version) für einen 6,5 ccm Motor.

Habe auch diesen Flieger hier stehen mit einem OS 46 FX und OS Dämpfer. Flieger wäre sogar zum Verkauf bestimmt. Alle Teile neu, ca. 25 Flüge.

Gruss

PW