PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Befestigung langer Motorhauben



Mefra
25.08.2003, 16:03
Hallo,

ich suche eine möglichst einfache leichte Möglichkeit lange Motorhauben zu befestigen.
Konkret geht es um die Motorhaube an einem F3A Modell, dem Turmalin. Diese Haube ist ca. 70 cm. lang und deckt sowohl den Motorraum als auch die Gesamtlänge des Resorohres ab.

Z.Zt habe ich diese Haube hinten mittels zweier Aludübel und vorne mit zwei M3 Schrauben befestigt. Diese Schrauben greifen in mit Gewinde versehenen Holzblöcke, die in Höhe des Zylinderkopfes montiert sind,
ein.

Im Abstand von ca. 15 cm habe ich am Rumpf Holzschrauben mit großen Köpfen so eingeschraubt, dass zwischen Rumpfboden und Unterkante Schraubenkopf gerade so wie Platz frei liegt, dass die GFK Haube
darunterpasst. Die Haube ist in den Bereichen der Holzschraubenköpfe pilzförmig ausgeschnitten, so dass die Haube von vorne, oben (der Rumpf liegt auf dem Rücken) in die zwei hinten liegenden Aluröhrchen
greift und dann nach hinten geschoben wird. Dabei greifen die Schraubenköpfe in die pilzförmiger Aussparungen der Haube ein.

( Puuhhh, das war ne Beschreibung, ich hoffe Ihr könnt nachvollziehen, wie ich das gemeint habe )

Nun mein Problem:
Im Laufe der Zeit / Flüge haben sich zum wiederholten Male die pilzförmigen Aussparungen an der Haube, bedingt durch Motorvibrationen, ausgeschlagen und Spiel bekommen. Metall reibt auf GfK -nicht so gut- :(

Ich suche nun nach einer nachträglich zu realisierenden Haubenbefestigung, die leicht und vor allem schnell ohne viel schrauberei abzunehmen, und genau so schnell wieder anzubauen ist .

Ich habe diese Frage bereits schon mal in einem anderen Bereich von rc-network gestellt und denke ich bin eher hier richtig aufgehoben.

Vielen Dank für Eure Hilfe

Oli_L
25.08.2003, 19:57
Also, nix spezielles bezüglich der beschriebenen langen Motorhauben, aber es gibt da einen ganz einfachen Trick gegen ausvibrierte Motorhaubenbohrungen, speziell in GfK Hauben:
Man nehme Nylonschrauben, M3 reicht völlig, ansonsten normale Konstruktion: Holzklötzchen mit eingeschnittenem und sekundenklebergehärteten Gewinden, je nach Haubendurchmesser 3 bis unendliche viele.
Auch die Schnell-Verschlussversion mit dem Unterschieben der Haube geht damit problemlos, denn die Nylonschrauben im Sekundengewinde lösen sich nicht, auch wenn sie nicht ganz angezogen sind.
Wär das praktikabel für dich?
Oliver