PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Luftschraube für OS RX 140



Mefra
10.09.2003, 21:54
Hallo,

als Ersatz für meine bisher eingesetzte APC 16 x 14 suche ich eine neue Luftschraube für den OS RX 140.

Ich bin z.Zt etwas verunsichert, welche LS ich nun nehmen soll. Die mittlerweile eingesetzten LS für diesen Motor sind ja 17 x 10 bis 17,5 x 12 in der normalen und in der schmalen Version (n).

Kann mir bitte jemand bei der Wahl der Luftschraube helfen. Gibt es eigentlich für mein Modell die richtige Luftschraube :confused: und was würden Mehrblattluftschrauben 3 oder 4 -blatt bringen ???

Ich setze den o.g. Motor, mit Hattori Resorohr, in einer Trumpp Turmalin mit einem (etwas zu hohem :rolleyes: ) Fluggewicht von ca. 4,8 kg ein.

Vielen Dank.

mec
10.09.2003, 22:24
keine ahnung, ob dir das hilft:

bei meiner funtana (4.8kg) setze ich mit OS 160 und greve rohr eine engel 18x11 (8700rpm) ein. begonnen (motor einlaufen) habe ich mit einer menz 18x8.
beide gehen gut, mit der 18x11 geht die funtana ein bißchen schneller, steigleistung genauso gut, und ein bißchen leiser.

mec

Gast_2482
10.09.2003, 22:37
Hallo Frank,

es ist schwierig zu sagen, welche Latte für Dein Modell optimal ist. Ich habe folgende Erfahrungen gemacht:

16x14 - guter Wirkungsgrad, sehr ruhig, mässige Bremswirkung
17x12 - für schwere Modell mit relativ hohem Luftwiderstand zu wenig Drehzahl (Leistung), ansonsten gut
17x12 N - mehr Drehzahl als mit 17x12, dafür etwas schlechtere Bremswirkung
17x10 N - Drehzahl über 8000 rpm, daher etwas lauter, dafür aber viel Power und gute Bremswirkung

Für Deinen Turmalin dürfte eine 17x12 oder 17x12N gut geeignet sein. Die 16x14 hat evtl. etwas zu wenig Bremswirkung, ist aber ansonsten sicherlich kein schlechter Prop.

Auf meinen Rhapsodies (4.7 kg) fliege ich zur Zeit eine 17x10 N, da ich mit der 17x12 und 17x12 N für's FAI Programm bei Extrembedingungen etwas zu wenig Power hatte.

Zu Bemerken ist noch, dass Seitenzug und Sturz auf die jeweilige Luftschraube angepasst werden sollten.

Gruss
Jean-Claude

Gerd
11.09.2003, 07:31
Hallo Frank,

ich fliege derzeit mit einer 17x12N, Leistung ist in Ordnung, aber schlechte Bremswirkung.
Ich werde eine normale 17x10 probieren.
Es müßte sich eine Drehzahl um 8000 einstellen.
Die Leistung somit sehr gut. Die Bremswirkung wird sich verbessern.

Gruß Gerd

[ 11. September 2003, 13:15: Beitrag editiert von: Gerd ]

Arno H
12.09.2003, 12:32
Hallo

Ich fliege eine APC 16x12
Abfluggewicht 4,5 kg mit Hatori Rohr.
Hat sich als die beste Bewährt.

Außer Du willst mit Torquen, dann solltest Du eher die Steigung verringern.

Kommt ganz darauf an, was Du damit machen willst.
Je nachdem welcher Flugstil.

Fliegergrüße

Arno

Mefra
14.09.2003, 20:37
Hallo,

vielen Dank an Alle für Eure Meinungen.
Ich habe mir nun eine 17 x 12 N zugelegt.

@ Jean-Claude,

muss ich nun eigentlich die Resonanzrohrlänge neu abstimmen ??? Wenn ja, dann sicherlich in Richtung länger - oder ???