PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : F3A Teilwettbewerb zur Bayerischen Meisterschaft in Augsburg



Thomas_M
11.09.2003, 11:44
Hallo zusammen,

am letzten Samstag fand in Augsburg der 4.te Teilwettbewerb zur Bayerischen Meisterschaft statt. Wie versprochen mal so meine Eindrücke (Bilder habe ich leider kein :( , außerdem konnte ich nur kurz bleiben und zuschauen -> 1 Stunde)

- 13 Teilnehmer, die das B-Programm fliegen
- 9 Teilnehmer, die das C-Programm fliegen
- für jedes Programm jeweils 5 Punktwerter (das B-Programm sollen angeblich fünf aktuelle Bundesliga Piloten gepunktet haben, u.a. auch Wissinger Markus)
- kleines Zelt wurde aufgestellt, für Verpflegung war gesorgt :D
- Von den Modellen her waren fast nur aktuelle F3A Maschinen an dem Start (-> 2mx2m). Teilweise unbekannte Typen (-> Eigenbauten ?), aber auch Turmalin oder Alliance gab es zu sehen. Für das C-Programm gab es aber auch einfache Trainermodelle.(-> Taxi mit Querruder ??)
- Einige Piloten, die das B-Programm geflogen sind, habe ich mir angeschaut und das ganze hat schon ziemlich gut ausgesehen. Auf alle Fälle konnte ich mir da wieder etwas abschauen. :D

Wer gewonnen hat, weiß ich leider nicht, da ich nur kurz bleiben konnte.
Vielleicht kann noch jemand anderer zu diesem Event was schreiben oder hat Bilder ??

Gruß,
Thomas

[ 11. September 2003, 12:08: Beitrag editiert von: Thomas_M ]

fiberplanes
11.09.2003, 12:27
Original erstellt von Thomas_M:
Hallo zusammen,

- Von den Modellen her waren fast nur aktuelle F3A Maschinen an dem Start (-> 2mx2m). Teilweise unbekannte Typen (-> Eigenbauten ?), aber auch Turmalin oder Alliance gab es zu sehen. Für das C-Programm gab es aber auch einfache Trainermodelle.(-> Taxi mit Querruder ??)
- Einige Piloten, die das B-Programm geflogen sind, habe ich mir angeschaut und das ganze hat schon ziemlich gut ausgesehen. Auf alle Fälle konnte ich mir da wieder etwas abschauen. :D

Vielleicht kann noch jemand anderer zu diesem Event was schreiben oder hat Bilder ??

Gruß,
ThomasHallo Thomas,
ich hab ein paar Bilder gemacht, weil im nächsten Jahr eventuell bei uns in Thannhausen (MLV Krumbach) ein C-Wettbewerb stattfinden soll (magWalt hat darüber schon in einem anderen Thread geschrieben).
Die Bilder zeigen insbesondere Modelle, die nicht allzu teuer sind. Man muss dem Nachwuchs und den an Kunstflug interessierten Piloten aufzeigen, daß man nicht die teuren Modelle braucht, um zumindest im C und teilweise auch im B zu bestehen.
Mir ist im C auch der Hochdecker aufgefallen. Man muss auch sagen, es waren noch ein paar Modelle mit 160cm Spannweite im Einsatz (wie früher bei RC1). Für den Einstieg reicht eine RC1 Kiste (Tiefdecker) mit 1,60 cm Spannweite absolut aus.

Fakt ist auf alle Fälle, man muss trainieren, denn das heißeste F3A Modell muss ja schließlich auch geflogen werden. Und da geht ohne Training absolut gar nichts.

PS: Die Bilder muss ich noch runterrechnen, wegen der Bildgröße, dann stell ich dieses ein.

Gruß
Ernst

fiberplanes
11.09.2003, 16:59
Hallo,
anbei sind ein paar Bilder vom F3A-C und F3A-B Wettbewerb in Augsburg.

http://www.rc-network.de/upload/1063291825.jpg

http://www.rc-network.de/upload/1063291863.jpg

http://www.rc-network.de/upload/1063291891.jpg

http://www.rc-network.de/upload/1063291920.jpg

http://www.rc-network.de/upload/1063291953.jpg

http://www.rc-network.de/upload/1063291979.jpg

http://www.rc-network.de/upload/1063292003.jpg

Ich hoffe, diese Bildauswahl regt den einen oder anderen an, Kunstflug auf Wettbewerbsebene zu betreiben. Klar, es waren auch einige High-Tech Modelle vertreten, ich möchte jedoch aufzeigen, daß auch mit einfachen und demzufolge kostengünstigen Modellen an Wettbewerben mitgeflogen wird.

Und nun viel Spass beim Training.

Gruß
Ernst

Thomas_M
11.09.2003, 20:19
Hallo fiberplanes,

Super, daß Ihr in Thannhausen einen Teilwettbewerb ausrichten wollt ! :)
Gilt der Wettbewerb dann auch für die Bayerische Meisterschaft ? Warum macht ihr nicht auch gleich das B-Programm mit ??

Auch mit einfachen Modellen kann das C-Programm und das B-Programm geflogen werden ! Stimmt vollkommen !
Schließlich hängt halt das meiste doch noch vom Piloten ab !! :D

Weiß jemand, wer jetzt eigentlich Bayerischer Meister geworden ist, oder ob es die Ergebnisliste im Netz wo gibt ? :confused:

Gibt es eigentlich solche Landesmeisterschaften auch in anderen Bundesländern ? Falls ja, kann da einer mal darüber berichten, wie das dort so ist ??

@fiberplanes
Wie war Dein Eindruck von dem Wettbewerb ?

Gruß,

Thomas

fiberplanes
12.09.2003, 08:45
Original erstellt von Thomas_M:
Hallo fiberplanes,

Super, daß Ihr in Thannhausen einen Teilwettbewerb ausrichten wollt ! :)
Gilt der Wettbewerb dann auch für die Bayerische Meisterschaft ? Warum macht ihr nicht auch gleich das B-Programm mit ??

@fiberplanes
Wie war Dein Eindruck von dem Wettbewerb ?

Gruß,

ThomasHallo Thomas,

ich weiß auch nicht, wer denn jetzt "bayerischer" geworden ist, ich war selber auch nur eine Stunde in Augsburg.

Das, was magWalt (und ich) in Thannhausen machen wollen, ist neben unserem bisherigen Vereinswettbewerb "Motor" auch einen sogenannten offenen Wettbewerb im "C" zu veranstalten.
Der Ernst Lipperer meinte zwar am Sonntag, macht doch einen Teilwettbewerb zur bayerischen (im B und C), aber darüber muss aber erst auf unserer Vereinsebene gesprochen werden. Das kann ich nicht entscheiden, würde das aber ordentlich unterstützen und mich auch entsprechend dafür einsetzen.

Unser Platz wäre für so einen Wettbewerb bestimmt hervorragend geeignet, 80m Asphaltbahn, daran anschließend eine Grasbahn, die bestimmt 120m lang ist, ein Gelände ohne Hindernisse. Der einzige Nachteil, den wir bei uns haben, wir fliegen wie die Augsburger im südlichen Luftraum (auf der nördlichen Seite ist der Platz der manntragenden Flieger). Und das ist bei Sonne nicht gerade optimal.

Mein Eindruck von Augsburg war positiv, vor allem war es sehr gut, daß auch mit einfachen Modellen mitgeflogen wurde. Auch die Teilnehmerzahl geht soweit i.O., wenn ich bedenke, daß vor 20 Jahren im C manchmal nur 5 Teilnehmer mitgeflogen sind. Es könnten jedoch meiner Meinung nach gerade im C noch ein paar mehr sein, denn das ist ja die Zukunft. Vom fliegerischen her - als ich dort war, wurde gerade B geflogen, konnte ich schon eine Leistungsdichte erkennen. Es wurde teilweise sehr sauber geflogen. Im nachhinein ärgert es mich, daß ich nicht ein paar Starts im C gesehen habe, aber ich musste noch zu einer anderen Veranstaltung.

Gruß
Ernst