PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Richtig Hovern!



Benjamin Bellmann
12.05.2004, 20:53
Ich mache 3D Kunstflug und weiß leider nett was so genau Hovern ist und wie man das Fliegt,bitte mit Fotos! :confused: :rcn:

PW
13.05.2004, 07:28
Hallo,

Du baust doch gerade einen Shock-Flyer.

Also:

Möglichst viel Höhenruderaussschlag rausholen und dann in ca. 10 m Höhe einfach voll Höhenruder ziehen und der Flieger sackt dann einfach durch.

Üb es mal mit dem Shock-Flyer, bevor Du es mit einem anderen Modell probierst.

Kippelt der Flieger, ist noch zu wenig Höhenruder vorhanden.

Grundvoraussetzung:
-leichter Flieger
- richtiger Ausschlag und richtige Klappengrösse
- richtiger Schwerpunkt

Gruss

PW

Tiger1952
13.05.2004, 07:57
Hallo PW,
habe die 3w extrafan beim Hovern
habe ich folgendes Problem.
Wenn ich Höhe ziehe fängt das Modell an zu Pendeln von links nach rechts immer wieder.
Ausschläge vom Höhenruder ca. 40 grad.
Ich denke den Schwerpunkt.??

PW
13.05.2004, 12:55
Hallo Tiger,

würde erst mal zusehen, mehr Höhenruderausschlag zu erhalten. 40 Grad sind nicht gerade viel.

Gruss

PW

Timo
13.05.2004, 13:26
Seltsame beschreibung des hoverns....

ich dachte die kunst ist es den flieger eben nicht durchsacken zu lassen (sonst knallt er ja auf den boden :D ) , sondern ihn an die latte zu hängen und möglichst gerade zu halten.

Grüsse
Timo

jwl
13.05.2004, 13:52
Wenn ich Höhe ziehe fängt das Modell an zu Pendeln von links nach rechts immer wieder. wenn man sich videos ansieht wir es einem klar die ruder bewegen sich wie wild. es ist die kunst schon dann gegenzusteuern wenn man noch gar nichts sieht man muss es erahnen wohin die kiste ausbricht um vorzeitig gegen zu steuern. wenn man einen powerslide mit dem auto fährt ist es das gleiche. man steuert schon dagegen obwohl das auto noch gar nicht ausgebrochen ist. da hilft nur eins üben.

gruss jwl

Gerd
13.05.2004, 14:17
Hallo,

ich dachte auch beim Hovern verharrt das Modell senkrecht stehend in der Luft.
Der Unterschied zum Torquen, das Modell dreht sich nicht um die Längsachse.
Eine Drehung des Modells wird also mit weiniger oder mehr Querruderausschlag verhindert.

Was ist jetzt richtig?

Gruß Gerd

mec
13.05.2004, 15:44
gerd, du hast recht.

da scheinen einige dinge durcheinander gekommen zu sein.

das mit dem "höhenruderausschlag" dürfte seine relevanz beim "elevator", einem sackflug mit voll gezogenem höhenruder, haben.

mec

PW
14.05.2004, 08:23
Hallo,

hier liegen wohl einige Missverständnisse vor.

Ich verstehe unter Hovern das sog. Ranfliegen oder Durchsacken zum Piloten mit voll durchgezogenen Höhenruder.Wenn Benjamin das Torquen ohne Drehen meint, sprechen wir natürlich aneinander vorbei.

Was meint denn Benjamin nun ??

Gruss

PW

Daniel Just
14.05.2004, 09:24
Sorry, Doppelpost wg zu wenig Koffein... :rolleyes:

[ 14. Mai 2004, 09:31: Beitrag editiert von: Daniel Just ]

Daniel Just
14.05.2004, 09:28
Hallo zusammen,

zwei englischsprachige Referenzen:

http://www.3drc.info/aerobatics/3d/index.htm
http://www.blaineaustin.com/3d_tips.htm

-> Hovern: "Torquen" ohne Drehen (was ich bisher auch für die gängige Bezeichnung hielt und deswegen hier auch leicht verwirrt schaute)

-> Elevator: Sackflug

-> Wall/Parachute: Voll durchziehen zum Ausbremsen

Achja, zum Pendeln im Sackflug: Ein Shockflyer pendelt bspw fast überhaupt nicht, da reicht Durchziehen und Ausrichten mit Seitenruder, wohingegen mein Madness2 momentan noch fleissig pendelt. Ich bekam aber auch den Tipp, mehr HR-Ausschlag zu probieren, kam aber noch nicht dazu, das auszuprobieren.

Grüße,

Daniel (derzeit fleissig am "Blendern", allerdings mit Problemen... :) )

[ 14. Mai 2004, 09:30: Beitrag editiert von: Daniel Just ]

PW
14.05.2004, 09:32
Hallo Daniel,

dann sind meine Ausführungen zur Grösse der Höhenruderausshläge natürlich an dieser Stelle nicht korrekt.

Gruss

PW

Daniel Just
14.05.2004, 09:56
Hallo nochmal,

gut, wenn dann das geklärt wäre ;)

Und dann gibt es eigentlich zum Hovern nicht sehr viel zu schreiben, ausser "Üben, Üben, Üben". Senkrecht hinhängen, entsprechend Querruder zur Verhinderung des Drehens geben und Reagieren und dann allmählich von wilden Reaktionen zu einem gekonnten "Führen" des Modells übergehen. Der Shockflyer macht es einem hierbei wirklich leicht, würde ich sagen, andere Modelle haben die Tendenz, eher wegzukippen, der Shocky schiebt mehr weg, man kann sich hier die sonst üblichen Panikreaktionen beinahe sparen und einfach mit etwas mehr Gas irgendwohin wegsteigen.

Und Bilder von an der Latte hängenden Modellen posten - naja, die sollte es hier und bei rclineforum.de zur Genüge geben, wie auch an anderer Stelle im Netz. Bsp:

http://www.scaleaerobatics.com/index.aspx

Grüße,

Daniel

Benjamin Bellmann
15.05.2004, 20:48
Ich meine das ganz Normale Hovern wie sie es auch nennen nicht Tourqen!

Jan R.
15.05.2004, 23:09
Hallo Benjamin!

In nem anderen Thread hast du geschrieben, du könntest torquen.
Dann müsstest du auch hovern können...
Einfach so viel Querruder geben, dass der Flieger sich nicht dreht.
Das Modell ist in der Luft geparkt und hängt an der Luftschraube.
Dass müsstest du doch können, oder?

@Daniel Just

Mein Slowie pendelte manchmal, aber nicht immer, wennn ich hovern wollte. Der Grund war ein nach vorne verrutschter Akku. Ein hecklastiger eingestelltes Modell hängt nach meiner Ansicht auch ruhiger an der Latte.

Gruß,
Jan

Gast_102
17.05.2004, 06:38
Hi,
Mit weiter hinten liegenden Schwerpunkt hovert es sich besser weil der Schwerpunkt weiter weg vom Prop ist :D

[ 17. Mai 2004, 06:38: Beitrag editiert von: Peet ]

AS
23.07.2004, 09:49
[ 23. Juli 2004, 12:20: Beitrag editiert von: SAEGIZ ]

Olaf Sucker
23.07.2004, 10:13
Hallo,


Also hier sollte mal etwas geklärt werden.Da hast Du recht, dass sollte mal getan werden.

Eine Figur die Hoover'n heisst gibt es schlicht und einfach nicht! Mag sein, soll mir auch egal sein.

Mit hoovern ist die Gesamtheit der Schwebefiguren gemeint welche im 3D-Flug möglich sind!!!
Wohl nicht. Denn HOOVERN , wie Du es nennst ist Staubsaugen mit den gleichnamigen Staubsaugern!
Was Du meinst ist HOVERN !
Also wenn Du schon was "richtig stellen" willst, dann mach´s auch richtig!
:D :D

AS
23.07.2004, 11:16
[ 23. Juli 2004, 12:21: Beitrag editiert von: SAEGIZ ]

Daniel Just
23.07.2004, 11:50
Original erstellt von SAEGIZ:
Ich weiss ja auch nicht ob ich mit meinen Ansichten richtig liege, jedoch habe ich mich mit diesem Thema einige Zeit befasst. Der Lernprozess eines jeden Modellflugpiloten endet zum Glück nie!
Fein. Wenn Du nicht 100% sicher bist, dann solltest Du vielleicht von Formulierungen wie


Also hier sollte mal etwas geklärt werden.im Zusammenhang mit hochroten Köpfen als Beitragssymbol absehen. Ansonsten empfehle ich nochmals den Link hier:

http://www.blaineaustin.com/3d_tips.htm

Dort steht sowohl was zum Pogo (steigen und sinken beim Hovern), als auch was zur Torque-Rolle (welche dort mit Hovern als Basis aufgefasst wird, also dementsprechend Stillstand (jedoch nicht zwingend nötig, Übergänge dürfen ja fliessend sein). Dementsprechend teile ich Deine Ansicht, dass bspw hochanstellgewinkelte ;) Rollen ebenfalls in die Kategorie "hovern" passen, nicht unbedingt. Es ist wohl eher so, dass die Übergänge fliessend sind und die Kategorisierung zugegebenermassen schhwierig ist.

Mein Wörterbuch sagt übrigens


$ dict hover

7 search results for 'hover'
+-----------------------------------------------------------------------------+
| ENGLISH | | GERMAN |
|-----------------------------------------------------------------------------|
| Verbs and Verb Phrases |
|-----------------------------------------------------------------------------|
|m |to hover | |in der Luft schweben |gp |
|---+--------------------------------+---+--------------------------------+---|
|m |to hover | |schweben |gdp|
|---+--------------------------------+---+--------------------------------+---|
|m |to hover [aviat.] | |schweben |gdp|
|---+--------------------------------+---+--------------------------------+---|
|m |to hover above sth. | |über etw. schweben |gd |
|-----------------------------------------------------------------------------|
| Composed Entries |
|-----------------------------------------------------------------------------|
| |hover craft | |das Luftkissenboot |gp |
|---+--------------------------------+---+--------------------------------+---|
| |hover cushion | |das Luftkissen |gdp|
|---+--------------------------------+---+--------------------------------+---|
| |hover flies | |die Schwebfliegen |p |
+-----------------------------------------------------------------------------+
$ Wobei bei dem ganzen sicher trotz allem Spielraum für Definitionen und Ansichten sind.

Achja: http://www.apostroph.de/
Bei Schreibweisen wie "recht's" rollen sich mir alle verfügbaren Fussnägel auf. Aber das nur am Rande.

Grüße,

Daniel

[ 23. Juli 2004, 11:55: Beitrag editiert von: Daniel Just ]

AS
23.07.2004, 12:24
Hallo Daniel

Ich hoffe nicht dass Du wegen meiner Schreibweise Schaden nimmst. Ich habe meine Sache gelernt und werde hier nicht''''''''''s mehr posten! :(

Daniel Just
23.07.2004, 12:42
Hey hey,

nicht weinen ;)

Niemand verlangt, dass Du nun Deine Zeit saugend im Bastelraum verbringst... :)

Ruhig weiter posten. Das mit den Apostrophen greift bloss immer weiter um sich, für mich ist das wie ein Spreissel im Auge, da traf es Dich halt jetzt mal, sorry...

Grüße,

Daniel

sunnywelt
23.07.2004, 12:44
ja ein sehr, sehr sehr knapper Schwerpunkt hilft.

Aber ich versteh wirklich nicht, wie man Torquen kann und dan nicht hoovern kann.

Nochmal zum Pendeln:
Höhenruderausschlag 40° sind sehr klein.
Bei 2 Höhenruderservos unbedningt nochmal den Gleichlauf kontollieren. Nicht bei Vollausschlag. Auch ruhig mal ein wenig ziehen, Flieger ausschalten und die beiden Höhenruderausschläge nachmessen.
Beim Pendeln immer mit dem Gas spielen, das hilft gegen Aufschaukeln!

Rolf-k
24.07.2004, 21:58
Hallo Zusammen

@ SUNNY

ich kann zwar Torquen habe aber mit dem Hovern die größte Problehme, kann auch daran liegen das ich am Sim nur Torquen geübt habe. :D
ich kenn aber auch andere läute die bestens Hoovern können aber nicht Torquen können. ;)
ist also eine reines Trainings Problehm. :cool:

Gruß Rolf-K.

[ 24. Juli 2004, 21:59: Beitrag editiert von: Rolf-k ]

AAAB507
25.07.2004, 21:22
Original erstellt von Rolf-k:
ich kenn aber auch andere läute die bestens Hoovern können aber nicht Torquen können. ;) Hmmmmmm.... Da fällt mir grad was Frauenfeinliches ein !!!!!!!!! :D :D :D :D :D
;)
( s.o. ! :) )

[ 25. Juli 2004, 21:23: Beitrag editiert von: AAAB507 ]