PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kabellängen, Stützkondensatoren, etc.



Helmi74
13.02.2011, 12:52
Tach zusammen,

ich baue gerade eine ARF-Porter. Der Antrieb sieht wie folgt aus:

- Hacker A50-16S
- Schulze fut.val.24-60
- 2x4s/5000-LiPo (8S)

Dazu kommt noch ein MUI 75 von Jeti für die Telemetrie.

Bauartbedingt und weil ich halbwegs komfortablen Ein- und Ausbau der Akkupacks erlauben möchte werden die Kabel nun zwangsweise etwas länger. Dass ich ab 20cm zusätzliche Stützkondensatoren brauche, habe ich schon gelesen. Etwas verwirrt bin ich bzgl. der Berechnung der Kabellängen und der sich daraus ergebenden Menge an Kondensatoren. Oft (u.a. bei Schulze) wird davon gesprochen, dass die einfache Kabellänge relevant ist - bei also insgesamt 25cm rot und 25cm schwarz spricht man von 25cm Kabellänge, ein hier im Forum verbreites Excelsheet hingegen rechnet jede Seite einzeln und kommt daher bei 45cm Gesamtlänge auf berechnete 90cm.

Mit welchen Werten sollte ich denn nun rechnen und gibt es ab einer bestimmten Länge zusätzliche Probleme die durch die Stützkondensatoren ggf nicht mehr zu beheben sind?

EDIT: Hier ist das XLS von dem ich gesprochen hab: http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/218749-Hotliner-was-muss-ich-alles-beachten?p=1995566#post1995566

Helmi74
14.02.2011, 22:30
Ich hol den Thread hier mal nochmal hoch, weil ich gar nicht glauben kann, dass hierzu keiner was zu sagen hat.

Los, raus mit der Sprache ;-)

plastikmann
15.02.2011, 13:36
Es geht um unterschiedliche Themen.

Wir haben das Problem der hohen STröme und der Folgen für die regler daraus, wenn die KAbel zulang sind, du hast das Problem der langen Kabel an sich.

Weiterhin kommt bei uns i.D.R. noch ein Limiter dazu und, ganz wichtig, die Akkupack interne Kabellänge. Deswegen muss einzeln gerechnet werden, da bei uns jeder Zentimeter zählt.

Ob du jetzt davon ausgehst, dass 20 cm zwischen Akku und Regler baumeln, zweipolig, also 20cm rot + 20cm scharz, oder in Summe aneinander 40cm ist nur eine andere Sichtweise, gerechnet wird das Gleiche ;) (BTW physikalisch richtig ist ohnehin das Bild vom "Aneinanderhängen") (Das Ding rechnet quasi so: Summe aller Längen geteilt durch 2 und dann Abgleich mit dem Soll und neue Anzahl festlegen)

Also, kurzum, wir nehmen ELkos noch mit an den regler, weil die Kabel schon so kurz sind, dass es nicht mehr kürzer geht, und trotzdem reichts nicht aus, du hast so lange Kabel, dass du dir aussuchen kannst wohin mit den Elkos.

Üblicherweise hängst alle 20cm einen Elko in die leitung mit rein, wennst Grenzwertig betreibst alle 20cm soviel wie am Regler schon sind - das sind dann eben tatsächlich so viele.

(p.s.: Warum soviele Elkos ? Weil wir sie brauchen ;) Beispiel, statt 149A über einen Regler gehen 350 Spitze durch, und 20cm, respektive 40cm in Summe sind so schnell zusammen, so schnell kannst nicht kucken, wenn du die Packs nicht aufmachen und umbauen willst... Kann schon mal vorkommen, dass ein regler, der schon 5 Elkos dran hat noch weitere 5 braucht, sieht dann wirklich schon interessant aus).

VG

uwe neesen
15.02.2011, 14:09
hier noch eine Idee zur Montage der Kondis:

plastikmann
15.02.2011, 14:12
Klasse Anleitung.


Pingst mich wegen was anderem mal an Uwe ?

VG

tflachz
15.02.2011, 14:32
@ Frank

bei den neueren Anleitungen von Schulze werden die Kabellängen nun einzeln angegeben

siehe:
Die maximalen Kabellängen im Akkupack
plus die Länge zwischen Akkupack
und der future-Leiterplatte ist
folgendermassen:
fut-l: 35 cm rot, 35 cm schwarz
fut-xl: 25 cm rot, 25 cm schwarz
fut-xxl: 35 cm rot, 35 cm schwarz


auch ist zu beachten, daß bei Zusatzkondensatoren das Antiblitz nicht mehr funktioniert.


Somit kannst du das Excel-Sheet auch für deinen Regler benützen.

Gruß

Thomas

Helmi74
15.02.2011, 15:19
Danke für Eure Antworten.

@plastikmann: Mir war schon klar, dass über beide Wege was zu erreichnen ist nur wen Schulze von 20cm spricht ist es ein Unterschied ob sie damit 20cm schwarz und 20cm rot meinen oder eher zwei mal 10cm ;-)

Ich werd mal nochmal nen genaueren Blick in die Anleitung meines Reglers diesbgzl. werfen.

@Thomas "Maximale Kabellängen im Akkupack" heisst Länge des Packs oder? Mist, dass der Antiblitz nicht mehr funktioniert - ein Feature über das ich mich sehr gefreut habe - da lässt sich aber sicher was dafür basteln oder?

Ich werd mal sehen mit welchen Längen ich hinkomme ohne dass mir dabei der Ein/Aussteck-Komfort verloren geht und werd mir dann mal überlegen wie und wie viele Kondensatoren ich verbaue.

uwe neesen
15.02.2011, 16:07
Hi Plastikmann :)

Schick mal die Anfrage in die Fa.: info@hacker-motor.com