PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 6S Antrieb für neue SEBART PC-21



Anderl
20.02.2011, 18:05
Servus Leute

Ich hab mich in ein Sebart-Modell verguckt, bei dem ein Hacker 5S Antrieb vorgeschlagen wird.
Es ist die brandneue PC-21 50E. Das Ding ist noch gar nicht lieferbar.
Der Flieger ist recht schnittig, hat 1,5m Spw, 1,7m Länge und wiegt mit dem Hacker
Antrieb etwa 3500g.
http://www.area51-distribution.com/images/PC21-1.jpg
Der von Hacker empfohlene Antrieb ist folgender:
Motor: A50-14S
Akku: Top Fuel 5S 4000mAh
Regler: 70A SB
Prop: 16x8 oder 16x10 APC-E

An und für sich wär das schon ok, mein Problem ist nur, dass ich nicht extra für diesen einen Flieger einen 5S Akku kaufen möchte. Ihr kennt das sicher auch, man schießt sich irgendwann auf eine Akkugröße ein. Bei mir sind das eben 3S und 6S Akkus. Die hab ich schon mit entsprechenden mAh-Werten da.
Ich würde den Flieger also gern mit 6S befeuern. 200g Mehrgewicht sind mir da ehrlich gesagt egal.
Zudem sollte der Preis für Regler und Motor nicht exorbitant über 250€ schießen. Eine Getriebelösung, obwohl sicherlich optimal, scheidet daher aus.
Bei einer 16" Luftschraube bleibt zudem nicht viel Bodenfreiheit, von da her würde ich eine Luftschraube mit 15" Durchmesser vorziehen. Beim Fliegen, sollte das Modell gut senkrecht gehen.

Ich habe mir folgende Ausrüstung gedacht:
Akku: 6S 25C 5000mAh (ist schon vorhanden)
Regler: YGE 80
Motor: Scorpion S4025/12
Prop: Fiala 15x12 oder eventuell 15x14

Laut DriveCalc gibt das mit einer 15x10 Fiala einen Wirkungsgrad von 82%.
Die 15x12er hab ich leider nicht in der Datenbank gefunden, ich denke aber, das wird gehen
ohne den Motor zu braten. Die 15x14 dürfte grenzwertig sein. Evtl ausprobieren.

Was meinen ihr dazu?
Bitte dran denken, dass der Flieger mit dieser 6S Lösung nur etwa 3700g wiegen wird.

Grüße Anderl

H.F
20.02.2011, 21:04
hi anderl

absolut geniales modell (optisch!), wow :cool:

anstelle des 4025-12 (der auch passt!) könntest du auch den 4025-16 und einen ramoser mehrblatt spinner montieren, - wenn du den flieger bisschen richtung semiscale trimmen möchtest.

mfg

hugo

Nice
20.02.2011, 21:56
Hacker A50-14S macht ja 425U/V

5Sx425U/V / 6S = 354U/V

Optisch siehts so aus, das eine 16" nicht drauf passt.

Anderl
20.02.2011, 23:04
Servus

Ja, der Ramoser VarioProp hätte schon was. Rein optisch....
Mir fallen aber gleich mehrere Gründe ein, die dagegen sprechen.
Z.B. wenn der Motor läuft sieht man die fünf Blätter nicht :)
Ok, im ernst. Das Teil ist recht schwer. Allein die fünf Blätter, es kommen aus rein optischen
Gründen nur die 15,2" 12CType D in frage, wiegen schon 16,9 Gramm das Stück.
Macht zusammen 84,5 Gramm. Dazu kommt noch die Nabe mit 24,2 Gramm und eine passende Stahl-Spannzange mit Innengewinde für Spinner wiegt auch noch mal 14,3 Gramm.
Macht nach Adam Riese satte 123 Gramm allein für den Prop.

Hinzu kommt, dass der Wirkungsgrad nicht der beste ist, weil jedes Blatt durch die Wirbel des vorrauseilenden Blattes durch muss. Je mehr Blätter desto schlimmer dieser Effekt.

Rein rational berachtet ist die Fiala 15x12 die klügere Wahl.
Emotional würde ich sagen pfeif auf die 123 Gramm.
Da ich mit 6S aber eh schon ca. 200 Gramm schwerer bin als der Hersteller das vorgibt, sinds dann schon 323Gramm mehr, was die Flächenbelstung auf 83g/dm^2 treibt. Von der Mehrblastung des elektrischen Fahrwerks mal ganz abgesehen. Man sollte sich halt klar werden ob man das Ding gut fliegend und problemlos im Betrieb oder nur hübsch anzusehend haben will.
Und sind wir doch mal ehrlich: Weder ein hässliches Modell, dass gut fliegt, noch ein schönes Modell, dass bescheiden fliegt trifft man oft auf Modellflugplätzen.
Von da her bleib ich bei der 15x12 Fiala. Was aber definitiv dran muss ist ein Spinner, der der PC-21gerecht wird.
Etwa sowas hier:
http://www2.gpmd.com/imaget/d/tdavq6240.jpg
Der Serienspinner ist reiner Standart.

Ja, mit 16" Prop wirds eng. Wenn der schon empfohlen wird, nehme ich mal an, dass auch einer auf dem Modell montiert ist. Was man so auf dem Video sieht ist es etwa ein halber Raddurchmesser des Bugrades was an Bodenfreiheit bleibt. Fragt sich jetzt nur, wie groß das Bugrad ist.
Ein 15" Prop bleibt mein Favorit.

Grüße
Anderl

Reisenauer Antriebe
20.02.2011, 23:32
Hallo Anderl,

15" Fiala ist gut,
für die Steigung würde ich den Antrieb
aber auf 15x16" auslegen.
Dann fliegt sie auch so, (oder besser) wie man es erwartet:)

Gruß Andy Reisenauer

Anderl
21.02.2011, 00:11
Servus Andy

Ja, mit so einem Gedanken spiele ich auch.
Eine Fiala 15x16 und dann den Scorpion 4025-16 nehmen. Sollte gehen.
Schade dass die Fiala 15x16 nicht im DriveCalc ist.

Hast du da villeicht Erfahrung mit sowas?
Eventuell sogar Werte???

Reisenauer Antriebe
21.02.2011, 09:09
Servus Andy

Ja, mit so einem Gedanken spiele ich auch.
Eine Fiala 15x16 und dann den Scorpion 4025-16 nehmen. Sollte gehen.
Schade dass die Fiala 15x16 nicht im DriveCalc ist.

Hast du da villeicht Erfahrung mit sowas?
Eventuell sogar Werte???


Hallo Anderl,

Der 4025-16 ist mir mit 15x16 zu langsam - nur 44 Amp. 6025U/min, Schub 3956g, eta 81%

Der S 4025-12 zieht an 22V dann 76 Amp. bei 7711U/min an einer 15x14 Fiala bei Eta 73%
Schub 5864g, Pitch Speed 164 km/h.

MIt der schnelleren 15x16" wären es dann 91Amp. mit nur noch 69% eta:rolleyes:
Bei senkrechtem Steigen ist nach meiner Erfahrung mit ca. 10 Amp. plus,
bei horizontalem Vollgasflung mit ca.10Amp. minus zu rechnen..
Alles nicht so ganz 100% optimal.....:)
Übrigens:
Kommt 15" nicht ein bisschen groß raus auf Deiner PC?
Hab da so ne wunderschöne 14x13 Graupner CFK in meinem Blickfeld...(45g)

Gruß Andy Reisenauer

Michael Schöttner
21.02.2011, 09:36
Servus

Ja, der Ramoser VarioProp hätte schon was. Rein optisch....
Mir fallen aber gleich mehrere Gründe ein, die dagegen sprechen.
Z.B. wenn der Motor läuft sieht man die fünf Blätter nicht :)
Ok, im ernst. Das Teil ist recht schwer. Allein die fünf Blätter, es kommen aus rein optischen
Gründen nur die 15,2" 12CType D in frage, wiegen schon 16,9 Gramm das Stück.
Macht zusammen 84,5 Gramm. Dazu kommt noch die Nabe mit 24,2 Gramm und eine passende Stahl-Spannzange mit Innengewinde für Spinner wiegt auch noch mal 14,3 Gramm.
Macht nach Adam Riese satte 123 Gramm allein für den Prop.

Hinzu kommt, dass der Wirkungsgrad nicht der beste ist, weil jedes Blatt durch die Wirbel des vorrauseilenden Blattes durch muss. Je mehr Blätter desto schlimmer dieser Effekt.

...
Grüße
Anderl

Hallo Anderl,
natürlich sieht man die Blätter:
610058

Der 5- Blatt hat einen unbeschreiblichen Sound! Und ganz so schlecht ist der Wirkungsgrad auch wieder nicht. Die Beiden auf dem Bild (Planet Hobby und 9kg schwer) ziehen am Boden 120A an 10s und in der Luft bei 240km/h dann nur noch 80A.

Die Investition für den Ramoser ist natürlich nicht von der Hand zu weisen, aber ich denke es rentiert sich.

Gruß,
Michael

uwe neesen
21.02.2011, 09:40
Für 6S passt dann der A50-16S ganz gut. Das restl. Setup kann dann beibehalten werden.

Nice
21.02.2011, 12:58
Hallo Anderl,
natürlich sieht man die Blätter:
610058

Der 5- Blatt hat einen unbeschreiblichen Sound! Und ganz so schlecht ist........


Hi,
aber der ist in einer anderen Klasse, 180cm SPW und schon knapp 7kg, denke da sind die Verhältnisse schon etwas anders als bei der kleineren mit 5 Blatt.

Wie sieht es mit einer 14" 3-Blatt aus, Steigung ???
Und am Gewicht zu sparen wenn man kann, kann nicht schaden.

Anderl
21.02.2011, 14:36
natürlich sieht man die Blätter:
Anhang 610058


Auf einem Foto mit einer Belichtungszeit im 1000tel Sekunden Bereich schon. Wenn man live vor dem Modell mit laufendem Motor steht, dann nicht.

Im Übrigen bemerke ich gerade erhebliche Meinungsdifferenzen in unser beider Art der Antriebsauslegung.
Ich wette diese ESM PC-21, die Lindinger unter dem Namen Plant-Hobby anbietet, hast du mit einem Direktantrieb ausgerüstet. Dazu der kleine 15" 5 -Blatt Varioprop. Da ist es mir irgendwie klar, dass man 120A und 10S braucht um das Teil vernünftig zu bewegen. Und damit wiegt der Flieger dann auch 9kg. Der Hersteller sagt was von 6,8kg. Findest du 9kg nicht etwas schwer?

Ich hätte auch bei dieser PC-21 auf den 5-Blatt verzichtet. Stattdessen hätte ich den Luxusweg gewählt. Ein Strecker RS330 Motor mit einem 6:1 Getriebe gepaart mit einer 19x18 oder 20x18 Zoll Luftschraube von Fiala. Akku, jetzt bitte festhalten, 6S 5000mAh oder höchstens 8S 5000mAh. Ende.
Der Motor mit Getriebe wiegt 350g, ein Regler mit 120A kommt etwa auf 60g und der Akku hat etwa 800g. So wiegt der ganze Antrieb etwa 1,2kg. Ja, für diesen großen Bock!
Mit diesem Antrieb dürfte sie immer noch Senkrecht gehen, weil sie damit auch keine 9kg mehr hat. Allerdings schafft sie keine 240km/h mehr.
Der Nachteil? Der Antrieb ist teuer (ohne Akku etwa 650€) und du musst dich vom 5-Blatt verabschieden.

Ich baue gerade eine PC-9 von Simprop mit 1,8m Spw und 1,7m Länge. Im Internet findet man Typen, die da einen 8 oder 10s Direktantrieb einbauen und sich dann beschweren, weil die Kiste mit 6,5 bis 7kg durch die hohe Flächenbelastung schwer zu fliegen sei.
Man muss dazu sagen, dass die PC-9 von Simprop nicht ganz so Scale ist und z.B. keine Flaps hat.
Ich habe einen Getriebeantrieb drin. Strecker Motor, 5:1 Getriebe und 17x14 Zoll Prop an 6S.
Mein Antrieb wiegt nur 1150g und ich bin sicher dass ich das Gewicht auf etwa 5 - 5,5kg bekommen werde. Und damit wird wohl senkrechtes Beschleunigen drin sein.

Ein Vereinskollege hat fast den selben Antrieb, allerdings mit 6:1 Getriebe und einer 21x18 Zoll Latte, in einem Hangar9 Sundowner mit 2,15m Spw. Für die große Latte musste er extra das Fahrwerk erhöhen um mehr Bodenfreiheit zu erreichen. Gewicht liegt irgenwo zwischen 6,5 und 7 kg. Das Ding geht wie Hölle.

Das Beste an dieser Art der Antriebsauslegung ist der Wirkungsgrad. Gigantisch bei über 80%. Der Motor wird nur lauwarm und der Stromverbrauch hält sich auch in Grenzen.

Ich habs auch nicht geglaubt, bis ich es nicht selbst gesehen habe. Leider ist der Bausatz meiner PC-9, hmmm, sagen wir mal nicht soooo gut, und es wird noch etwas dauern bis ich die Mühle in die Luft bekomme.

Ich steh einfach auf diese Pilatus Dinger. Die Lindinger PC-21 würde mir auch gefallen, aber die ist einfach zu groß. 2,10m Rumpflänge gehen nicht in mein Auto.
Von da her kommt die kleine mit 1,66m Rumpflänge und 1,5m Spw gerade recht.
Aber die Latte wird definitiv kein 5-Blatt werden.


Der S 4025-12 zieht an 22V dann 76 Amp. bei 7711U/min an einer 15x14 Fiala bei Eta 73%
Schub 5864g, Pitch Speed 164 km/h.


Das hört sich doch schon mal recht gut an. Hast du auch Daten für die 15x12 Fiala? Wegen dem doch recht schlechten Eta bei der 15x14? Ich wollte eigentlich nicht den Globus heizen.

15" ist schon gut so. Ist bei der Mühle vom Durchmesser her in etwa "Sc:)le"

Grüße

Anderl

Michael Schöttner
21.02.2011, 19:51
Auf einem Foto mit einer Belichtungszeit im 1000tel Sekunden Bereich schon. Wenn man live vor dem Modell mit laufendem Motor steht, dann nicht.

Im Übrigen bemerke ich gerade erhebliche Meinungsdifferenzen in unser beider Art der Antriebsauslegung.
Ich wette diese ESM PC-21, die Lindinger unter dem Namen Plant-Hobby anbietet, hast du mit einem Direktantrieb ausgerüstet. Dazu der kleine 15" 5 -Blatt Varioprop. Da ist es mir irgendwie klar, dass man 120A und 10S braucht um das Teil vernünftig zu bewegen. Und damit wiegt der Flieger dann auch 9kg. Der Hersteller sagt was von 6,8kg. Findest du 9kg nicht etwas schwer?

...

Anderl

Hallo Anderl,
es sind 16,2" und die 120A zieht er nur, weil am Boden die Strömung abreißt. Und es ist klar, dass das eine andere Dimmension ist. Und das mit dem Sehen der Blätter, da hätte wohl noch ein Grinsegesicht dahinter gehört.
Ich finde nur den Sound super und bin mir durchaus im Klaren, dass man mit einer entsprechenden 3- Blatt vielleicht 1 Minute länger in der Luft ist.
Allerdings machen mehr als 16" auch an der Großen schon Probleme. Und ganz senkrecht geht sie mit der eingestellten Steigung von knapp 15" auch nicht mehr.
Die knapp 9kg kommen von einigne Scale Details wie scale Einziehfahrwerk, Beleuchtung...
Das Teil sieht so einfach toll aus und fliegen tut es wie ein Trainer für Piloten, die später mal einen Jet fliegen wollen.

Aber die Kleine sieht auch hübsch aus und fliegt sicher super, ob mit 5s oder 6s.

Gruß,
Michael

Michael Schöttner
21.02.2011, 19:53
...

Ich hätte auch bei dieser PC-21 auf den 5-Blatt verzichtet. Stattdessen hätte ich den Luxusweg gewählt. Ein Strecker RS330 Motor mit einem 6:1 Getriebe gepaart mit einer 19x18 oder 20x18 Zoll Luftschraube von Fiala. Akku, jetzt bitte festhalten, 6S 5000mAh oder höchstens 8S 5000mAh. Ende.
Der Motor mit Getriebe wiegt 350g, ein Regler mit 120A kommt etwa auf 60g und der Akku hat etwa 800g. So wiegt der ganze Antrieb etwa 1,2kg. Ja, für diesen großen Bock!
...
Anderl

Und mit der Auslegung brauchts dann noch 1kg Blei in der Nase.

Anderl
21.02.2011, 22:07
Aber die Kleine sieht auch hübsch aus und fliegt sicher super, ob mit 5s oder 6s

Ja, und Scale ist die eh nicht.
Der Spinner stimmt hinten und vorne nicht.
Der Rumpf ist zu kurz, oder besser die Spannweite ist gegenüber dem Original erhöht worden.
Und die Flügeltiefe auch.
Und warum das alles?
Damit die Kiste so fliegt, wie Sebart Modelle eben fliegen.

Hier ein kleines Video, geflogen vom Majestro persönlich:

http://www.youtube.com/watch?v=FZnhF7fSTDI

Wie fast alle Modelle von Sylvestri Sebastiano kann man mit der Kiste auch Torquen. Schön zu sehen ist auch, dass der 16" Prop fast schon Furchen im Boden hinterlässt.
Beim Start zieht er voll Höhe um die Nase und den Prop in die Luft zu bekommen.

Eigentlich haben mich Sebart Modelle nie interessiert obwohl ich sehr wohl weiß, dass sie recht hochwertig und super verarbeitet sind. Sie sind einfach vom optischen und fliegerischen nicht mein Ding.
Aber diese PC-21 trifft meinen Geschmack.

Ich hab jetzt gerade bei Hacker bestellt :)

Und die Antwort war, dass man sich im Juni nochmal bei mir melden wird, weil da dann vielleicht ein Liefertermin bekannt sein könnte:(
Aber reserviert ist eine. In schwarz/gelb :D

SChöne Grüße

Anderl

Anderl
21.02.2011, 22:12
Das war jetzt ganz schön off topic. Uiuiui :)

Was ist denn nun mit dem Scorpion S4025/12 und der Fiala 15x12.
Hat da vielleicht jemand Daten dazu?

Zu Not akzeptier ich die 15x14 mit den 73% Eta. Muss man den Motor eben gut kühlen. Was soll's?

Grüße

Andi

Reisenauer Antriebe
21.02.2011, 22:48
........

..................
Das hört sich doch schon mal recht gut an. Hast du auch Daten für die 15x12 Fiala? Wegen dem doch recht schlechten Eta bei der 15x14? Ich wollte eigentlich nicht den Globus heizen.

15" ist schon gut so. Ist bei der Mühle vom Durchmesser her in etwa "Sc:)le"

Grüße

Anderl



Guten Abend Anderl,

freut mich dass Du den Antrieb von der Sundowner live
erlebt hast:)
Würde sie auch sehr gerne fliegen sehen - ein wunderschönes Modell.

Ich bin eingentlich ein alter Hangflieger,
aber seit dieser leichte 6s Antrieb mit 20x18 in meiner F3A ist,
macht mir Motorfliegen unglaublich Spaß:D

Jetzt zu Deiner Frage:
Der S 4025-12 zieht mit der 15x12 Fiala bei 7679 U/min 80 Amp.
Die Eingangsleistung von 1781 W wird bei 72,2% eta in 1287 Watt
Ausgang gewandelt.
Vopt 117km/h - Pitchspeed 140 km/h.
Schub 5169 g.

Meine ,,Premiunlösung'' mit Pitchspeed 186 km/h
für 6s wäre die:

610372

Gruß Andy Reisenauer

Michael Schöttner
22.02.2011, 09:23
Vielleicht die Alternative ohne Blei in der Nase:
610437

Nur wenn Du vorne Blei brauchst.

Fliegt wirklich schön. Wer aber das Original gesehen hat, der weiß, das das nichts miteinander zu tun hat.
Trotzdem wirklich schön! Bei Hepf werden 4- 8 Wochen Lieferzeit angezeigt.

Gruß,
Michael

Anderl
22.02.2011, 12:55
Servus

Also, ganz ehrlich, jetzt sind endgültig alle Klarheiten beseitigt.

Andy, hier schreibst du jetzt:

Jetzt zu Deiner Frage:
Der S 4025-12 zieht mit der 15x12 Fiala bei 7679 U/min 80 Amp.
Die Eingangsleistung von 1781 W wird bei 72,2% eta in 1287 Watt
Ausgang gewandelt.
Vopt 117km/h - Pitchspeed 140 km/h.
Schub 5169 g.


weiter oben hast du geschrieben:

Der S 4025-12 zieht an 22V dann 76 Amp. bei 7711U/min an einer 15x14 Fiala bei Eta 73%
Schub 5864g, Pitch Speed 164 km/h.


Es kann doch gar nicht sein, dass 4025/12 bei einer Fiala 15x12 weniger dreht, einen schlechteren Wirkungsgrad hat und mehr Strom zieht als bei einer 15x14.
Schub und Pitch speed sind schlüssig, der Rest nicht.
Check das bitte nochmal nach.

Die Premiumlösung verbau ich gerade in der bereits erwähnten PC-9. Super Sache.
Aber ich bitte um Verständnis wenn mir das bei diesem Modell diesmal zu teuer ist.

SChöne Grüße

Anderl

FamZim
22.02.2011, 15:49
Hallo Anderl

Das kann ohne weiteres sein ! wenn der 15/12 für Verbrenner ist , mit dickerem Profil und der 15/14 für Elektro.
Ich sage immer die Props müßen aussen ein dünnes Profil für hohe Geschwindigkeit haben !!!

Gruß Aloys.

Reisenauer Antriebe
22.02.2011, 16:23
Werd gleich mal messen:)

Bis später.....
Gruß Andy Reisenauer

Anderl
22.02.2011, 18:45
Das kann ohne weiteres sein ! wenn der 15/12 für Verbrenner ist , mit dickerem Profil und der 15/14 für Elektro.
Ich sage immer die Props müßen aussen ein dünnes Profil für hohe Geschwindigkeit haben !!!

:confused:
Hast du auch gelesen was vorher geschrieben wurde?
Die eine ist eine FIALA 15x12 Zoll Holz Elektrolatte
Die andere eine FIALA 15x14 Zoll Holz Elektrolatte



Andy, was sagt der Mess-O-Mat :)

Grüße

Anderl

FamZim
22.02.2011, 20:06
Hi

Das Wort Elektrolatte hab ich, trotz suchen nirgendwo gefunden.
Lediglich die 15/16 in einem der letzten Diagramme war mit dem Zusatz " E " gekennzeichnet !

Fiala heist nicht automatisch E Prop !

Ich denke das Andy da eher eine Aussage machen kann, der hat sie ja rummliegen.
Ich hab nur eine, und die ist mir mit 15 % Profil ZU DICK für Elektro !
Zwischen eine Schieblehre geklemmt, kann das Profil sehr gut gemessen und beurteilt werden.
Gleiche Maßangaben verschiedener Hersteller weichen auch stark voneinander ab!
Warten wir einfach auf die Werte !

Gruß Aloys.

Reisenauer Antriebe
22.02.2011, 22:07
Sorry Anderl,
bin erst jetzt dazu gekommen:rolleyes:
Die Daten:
Der S 4025-12 zieht mit der richtigen 15x12 Fiala Holz E bei 8046 U/min 65 Amp.
Eingangsleistung von 1439 W wird bei 76% eta in 1092 Watt
Ausgang gewandelt.
Vopt 122km/h - Pitchspeed 147 km/h.
Schub 5677 g.
YGE 24° Natürlich kein Automing:)

Gruß Andy Reisenauer

Anderl
23.02.2011, 11:16
Die Daten:
Der S 4025-12 zieht mit der richtigen 15x12 Fiala Holz E bei 8046 U/min 65 Amp.
Eingangsleistung von 1439 W wird bei 76% eta in 1092 Watt
Ausgang gewandelt.
Vopt 122km/h - Pitchspeed 147 km/h.
Schub 5677 g.
YGE 24° Natürlich kein Automing


Wunderbar:D:D
Das dürfte reichen um die kleine 3,7kg Kiste ordentlich zu bewegen.

Bekommst heut noch ne E-Mail von mir.

Grüße

Anderl

eCalc
02.03.2011, 20:24
servus,

hab das gleiche problem: allerdings nicht mit 3s sondern 4s. da 4s zu schwach wird werd ich die PC-21 mit 8s befeuern. ich spare mir aber die 50g und werde den S4020-16 einsetzten und an seiner leistungsgrenze betreiben (hab auch einen S4025 über seiner leistungsgrenze im einsatz - problemlos - dauer vollgas ist nicht drin aber auch nicht nötig bei solchem leistungsgewicht).

also - mein setup wird
S4020-12, 8s 3300mAh-25C, CC ICE 75 mit BEC, und APC E 14x8.5 oder 13x10 (später Ramoser 11.1 x ca. 8.5 5Blatt)
(Anm. fliege auf 500 m.ü.M)
daraus resultieren gute 6kg schub bei 51...55A, pitchspeed 133...150km/h

daraus wird ein mehrgewicht von 180g resultieren.

Übrigens müsste eine "Scale-Latte" ca. 13.8" haben :D ...und einen längerer spinner muss ran

...na dann hoffen wir, dass das teil bald geliefert wird ;)

cheers eCalc

Anderl
03.03.2011, 18:29
Servus


Übrigens müsste eine "Scale-Latte" ca. 13.8" haben
Wenn du vom Rumpf ausgehst, ja.
Der Flügel beim Sebart Modell ist zu groß. Der Rumpf ist im Maßstab 1:6,76.
Der Flügel ist im Maßstab 1:6. Leider.
Wäre sie Scale dürfte sie nur 1,34m Spannweite haben, oder müsste einen Rumpf mit
1,87m Länge haben. Je nachdem wie man's sieht.
Die original PC-21 hat einen Prop mit 2,388m Durchmesser.
Vom Flügel aus betrachtet wäre Scale Durchmesser 15,6"

Du weißt aber schon, dass der S4020 nur für maximal 6S ausgelegt ist? Damit bist du bei vollem Akku 8,4V drüber.

Bald geliefert? Vergiss es. Alle Sebart Modelle laufen hier in D über Hacker. Im Juni wissen wir mehr.
Und wenn andere schreiben 4-8 Wochen, ist das schlicht gelogen.

Grüße

Anderl

Fränki
04.03.2011, 17:18
Hallo,

ich fliege den 4025er mit der 15/10 an 6S in der Sebart Angel !

Entweder das nicht mehr aktuelle P09 oder 5min alternativen Kunstflug schneller Gangart quittiert der Motor mit
3Ah die er dem Akku entnimmt.

Aufwärtspassagen senkrecht bei 3kg Abfluggewicht ohne Probleme.

Die 15/13er habe ich alternativ gerechnet und angeschafft, aber nicht gebraucht.

Ich würde sagen, schaff den Motor an, eine Alternative zum A50-16S ist der allemal !

Viel Erfolg

Gruss
Frank

Mfgbruneck
11.04.2011, 17:50
Für 6S passt dann der A50-16S ganz gut. Das restl. Setup kann dann beibehalten werden.


Hallo!

Mit welchen Luftschraube?!?!

Hat Hackerregler auch eine Beckfunktion? Oder besser eine Empfängerbatterie montieren?
Grüße und Danke
Miki

Mfgbruneck
02.05.2011, 13:55
Hallo!

Und.. Liefertermin?!?!?!?

Grüße Michael

Mfgbruneck
03.06.2011, 15:29
Ich hab jetzt gerade bei Hacker bestellt :)

Und die Antwort war, dass man sich im Juni nochmal bei mir melden wird, weil da dann vielleicht ein Liefertermin bekannt sein könnte:(
Aber reserviert ist eine. In schwarz/gelb :D

SChöne Grüße

Anderl

Hallo

Hast du etwas gehört??!

grüße Michael

Anderl
06.06.2011, 02:28
Jo,
hab was gehört.
Mit etwas Glück kommt der Flieger zwischen Mitte und Ende Juli.
Vielleicht.

Grüße

Andi

fury95
06.06.2011, 21:20
Da ich hier recht oft von über 100 km/h VPitch lese, möchte ich auf diesen Satz aus dem Manual der PC-21 hinweisen:
"Never attempt to make full throttle dives! This model have to be flown like a fullscale
airplane. If the airframe goes too fast, such as in a high throttle dive, it may fail.
Throttle management is absolutely necessary."

Auch Kollegen von mir mussten schon erfahren, dass Sebart Modelle nicht auf Geschwindigkeit ausgelegt sind (Vielleicht beginnen die Ruder zu flattern, oder der ganze Flügel, oder was auch schon passiert ist, es kann die Folienscharniere aus dem Holz ausreissen (Nicht weil schlecht geklebt sondern weil zu weiches Holz)). Ich würde es auf jeden Fall nicht herausfordern...


MfG Yannick


Ps.: Im Video von Sebastiano Silvestri sieht man ja ganz gut, für was er die Maschine entwickelt hat. Darum auch die Anpassungen bei der Spannweite und Flächentiefe.

Edit: Liefertermin ist mit Sommer 2011 etwas wage angegeben... Ich gehe davon aus, dass die neuen Modelle anfangs bis Mitte August herauskommen werden.

Anderl
08.06.2011, 01:58
Servus


Da ich hier recht oft von über 100 km/h VPitch lese, möchte ich auf diesen Satz aus dem Manual der PC-21 hinweisen:
"Never attempt to make full throttle dives! This model have to be flown like a fullscale
airplane. If the airframe goes too fast, such as in a high throttle dive, it may fail.
Throttle management is absolutely necessary."


Tja, Sebi versucht wohl sein übliches Klientel zu bedienen. Den 3D Piloten. Und was macht so ein 3D Pilot? Fliegt mit Ausschlägen, was das Servo her gibt.
Wenn man da jetzt bei Vollgas senkrecht abwärts (wer macht sowas eigentlich??) voll Höhe zieht, klatschen wohl die meisten Flieger mit den Flächen.
Wenn ich mir den "glow engine" kit ansehe und die diese Kiste auch mit einem 10ccm Zerknaller fliegen, wirds wohl kaum an der Festigkeit der Zelle liegen.

Richtig lustig find ich in der Anleitung diesen Satz:
This model have to be flown like a fullscale airplane

Na dann, sollte man diese PC-21 lieber nicht so fliegen wie Sebi es im Video tut. Mit "Full Scale" hat sein Flugstil im Video rein gar nichts zu tun.

Die Info Mitte bis Ende Juli kommt von Hacker, nicht von Sebart.

Grüße

Andi

fury95
08.06.2011, 07:49
Tja, Sebi versucht wohl sein übliches Klientel zu bedienen. Den 3D Piloten. Und was macht so ein 3D Pilot? Fliegt mit Ausschlägen, was das Servo her gibt.
Wenn man da jetzt bei Vollgas senkrecht abwärts (wer macht sowas eigentlich??) voll Höhe zieht, klatschen wohl die meisten Flieger mit den Flächen.
Wenn ich mir den "glow engine" kit ansehe und die diese Kiste auch mit einem 10ccm Zerknaller fliegen, wirds wohl kaum an der Festigkeit der Zelle liegen.

Sebastiano gehts eher darum (Beim Satz mit den full throttle dives) Dass die Maschine nicht zu schnell werden darf. Das hat nichts mit 3D Pilot und grossen Ausschlägen und dann noch voll ziehen zu tun, sondern dass die Flügel nicht zu grossen Kräften ausgesetzt werden dürfen (Und wenn du mit 120 km/h durch die Lüfte donnerst mit diesem kleinen Flügel, na dann gut Nacht)
Ach ja vergesst nicht es ist kein Pylonracer... sondern wie Silvestri sagt, ein Scale Modell. Auch Scalemodelle können so geflogen werden mit den richtigen Einstellungen.

MfG Yannick

Ps.: Mir ists eigentlich egal wenn hier irgendjemand seine Kiste in den Boden haut weil es sie in der Luft verrissen hat... Aber ein bisschen schade wärs schon;)

eJet
10.06.2011, 06:50
...ich bin den PC-7 früher geflogen und finde zum PC-21 passt eine geschwindigkei von rund 130-160km/h gut. Vergesst nicht, der PC-21 ist ein trainingsgerät für jetpiloten und keine lahme Ente.
Das bei hoher geschwindigket rund geflogen werden muss und es keine gerissene figuren erträgt, versteht sich von selbst - eben "Jet like"!

Ich werd meinen auf jeden fall auf 150km/h auslegen...

Cheers eJet

Anderl
14.06.2011, 23:45
wenn du mit 120 km/h durch die Lüfte donnerst

Sorry aber 120 hat nichts mit donnern zu tun. Die meisten Motormodelle schaffen über 100.
Segler auch.

Erst neulich hat ein Vereinskollege seinen neuen Segler geflogen. 6m Spannweite und 18kg hat das Teil. Als er nach einem Abschwung gerade über den Platz geflogen ist hätt ich auch nie und nimmer geglaubt, dass er recht schnell unterwegs war. Sein GPS sagt aber es waren 200 Sachen. Auf der Geraden! Nicht während des Abschwungs. Hat total harmlos ausgesehen. Durch die Größe wirkt es nicht schnell. Inzwischen hat er auch schon 250km/h drauf gehabt.

Klipp und klar. Wenn die PC-21 keine 120 aushält, ist es ne Fehlkonstruktion.
150 bis 160 müssen mit eingezogenem Fahrwerk drin sein.

Grüße

Meyerflyer
15.06.2011, 18:15
Auch ich spiele mit dem Gedanken mir die PC 21 zu holen. Zwar erst zu Weihnachten aber den Flieger gibts ja eh noch nicht. :p

Also wenn man die PC 21 während eines schnellen Horizontalfluges ohne zu reißen kaputt machen kann, dann würde es nicht den Namen Sebart tragen.

Die Sebart Sachen sind alle sehr stabil gebaut, ich kann mir nicht vorstellen, dass das Speedüberflüge nicht aushalten sollte.

Meine würde dann mit Hacker A50 16s und 16x10 Prop an 6S 4500mah geflogen werden.

Schaun wir mal, gefallen tut sie mir sehr gut, die Größe passt auch und was scalemäßiges fehlt noch im Hangar. :)

Grüße

Anderl
17.06.2011, 19:57
Servus


Meine würde dann mit Hacker A50 16s und 16x10 Prop an 6S 4500mah geflogen werden

16" Prop ist keine gute Idee. Ich weiß, der wird von Sebart empfohlen, aber auf den Bildern versinkt die Blattspitze bereits im Gras. Auf der FMT Neuheitenshow gibts ein Bild, dass zeigt dass du damit vielleicht 2-3cm Bodenfreihet hast. Das Modell mutiert auf Graspisten also zum Rasenmäher.
Schau mal hier:
Quelle Hacker Homepage
http://www.hacker-motor.com/uploaded/12.jpg

Ich bau einen Scorpion 4025-10 ein mit 510KV und einer 15/10er Luftschraube. Vielleicht auch nur eine 14". Da gabs mal von Graupner ne 14x13 aus Kohle:D

Grüße

Anderl

Meyerflyer
17.06.2011, 22:41
Danke für die Info. Da hast Du recht.

Zum Glück ists bis Weihnachten noch etwas hin. ;)

Capt_Flint
27.06.2011, 14:37
Und wie lösen "wir" das Problem des nun wirklich so gar nicht Skale-Spinners :confused:

Mir gefällt der Flieger auch sehr gut und ich warte schon sehnsüchtig auf jedes Update im Internet. Aber auch bei mir, und nach Rücksprache mit meinem Finanzministerium, ist es wohl eher als Weihnachtsgeschenk gedacht :cry:

andrebirk
18.07.2011, 10:33
Den Vogel habe ich mir auch schon bei Höllein resevieren lassen :D.

Der 5 Blatt Ramsoser Kopf liegt auch schon hier bei mir :cool:, Ich dachte an 13x15 Zoll was denk ihr, den Strom werde ich auf 75 Ampere im Stand einstellen und dementsprechen den Pitch anpassen.

Der Motor ist ein SK 5065 mit einem KV von 380 und einem Plush 80 Steller

Gruß

Andre

Bruchvogel
18.07.2011, 20:48
Hallo,
mit welcher Flugzeit kann man bei 6S/3300 mh rechnen (3/4 Gas)?

Danke!
Grüße
Werner

eJet
02.09.2011, 22:33
Servus,

da ist sie nun also - bereit für den Erstflug:

695404

695405

details hier: http://www.s4a.ch/eflight/airplanes/pc21.htm
nach erfolgreichem erstflug werd ich neben dem 8s auch noch 5s, 6s und 7s variante testen

+ Bausatz von guter Qualität
+ Einfacher Bau

- Nase erinnert eher an eine PC-7 als an eine PC-21!
- mitgelieferter Spinner ist entäuschend

Der Erstflug wird aus beruflichen Gründen erst mitte September erfolgen.... also löchert mich nicht ;)

cheers eJet

Capt_Flint
03.09.2011, 07:46
Wow!
Das nenne ich mal einen Antrieb. 5er Ramoser mit Standschub ca 8 kg.
Du weisst schon, dass dies ein Flugzeug ist und kein Space Shuttle :D
Mache auf jeden Fall ein Video mit gutem Ton von der Rakete...

Gruss, Jan

Holzwespe
04.09.2011, 11:03
Hallo ejet

wo her hast du denn die Piloten?
Was kosten und wiegen sie?

MfG Michi

eJet
04.09.2011, 12:07
Ciao Michi,

Die Piloten hat mir ein Kollege abgeformt von einem MGA Pilots - Modell TOP GUN 1:8 (http://www.espritmodel.com/pilot-jet-top-gun-mga.aspx). der wiegt nun statt den 55g nur noch 28g.

cheers eJet

eJet
19.09.2011, 19:45
servus,

endlich hatte ich letztes WE zeit für den erstflug zeit und das wetter hat auch gepasst.

den ersflug hab ich gemacht mit

DesirePower 4200-35C 8s
Scorpion S4026-16 (Kv 332U/V)
Castle ICE Lite 100A (bis 8s)
Ramoser 13x~10.5" (5 Blatt)

Messung mit vollen Akkus:
- im Stand: 68A@29.2A
- im Flug: 62A@29.5A, 8250 U/min

ergibt ca. eine prop-v von 130km/h (flug-v so um 110...120km/h)

Ausschläge gemäss anleitung

+ das ding geht dynamisch exzellent
+ wunderschönes flugbild
+ prop flüstert nur
+ lässt sich mit gesenkten Q-ruder wunderbar langsam fliegen
+ unendlich senkrechtes steigen

° relativ gutmütig, leichte abkipp tendenz im stall

- zuverlässigkeit des fahrwerks beim ausfahren könnte besser sein - es brauch meist 2-3 versuche bis alle beine ausfahren

Tip:
- unbedingt die haupt-FW abdeckungen gegen verdrehen sichern! (hab etwas silikon verwendet)

Fazit:
- gelungenes modell
- Prädikat emfehlenswert, macht süchtig nach mehr

Ausblick:
- Es folgt noch ein test mit 7s
- Es folgen noch tests mit 5s, 6s (Scorpion S4020-16, Kv 415)
(allerdings kann ich mir nicht vorstellen, das bei der empfohlenen befeuerung mit 5s flugfreude aufkommt)

jangely
26.09.2011, 10:25
- Es folgen noch tests mit 5s, 6s (Scorpion S4020-16, Kv 415)
(allerdings kann ich mir nicht vorstellen, das bei der empfohlenen befeuerung mit 5s flugfreude aufkommt)

Hallo,

schöner Erstflug und nutzvolle Daten, welche du lieferst.
Ich habe dieses Wochende ebenfalls Erstflug mit dem HACKER A50 14S und Plush 80A gefeiert ;). An 5S 4000 NanoTech sind meine Erfahrungen die Folgenden:
- Die APC 16x10E belastet im Flug laut MUI um die 54-60 A bei Vollgas - kein endloses Steigen und etwas "dünne" Endgeschwindigkeit; etwa 10 Minuten Flugzeit
- An GRAUPNER CamCarbon Powerprop starr 15x14 geht das Ding schon recht flott. Bei Vollgas fliessen etwa 63 bis 70 A und die Flugzeit ist nach etwa 6 Minuten zu Ende. Temperatur von Motor und Regler kurz nach der Landung 45°C.

@eJet: Deine Flugerlebnisse kann ich nur in allen Punkten bestätigen, nur habe ich es nicht geschafft, einen Abriss zu provozieren. Mit gesetzten Klappen ist fast Schrittempo möglich.

Überladen möchte ich den Flieger nicht, werde bei Gelegenheit jedoch mal 6S testen.

Gruss,
Jang

Bruchvogel
29.09.2011, 21:14
Hallo,

bei 6 S ist der Scorpion S 4025-12 (15/10) doch der richtige? Oder

Danke!
Grüße
Werner

Valentino
05.10.2011, 13:01
Der Hacker A50-16 wäre dann auch nicht slecht? Welcher 3 Blatt Prop nimmt man da?

paedio
17.10.2011, 19:57
Hallo zusammen, konnte heute den Erstflug mit diesem Bijou machen. Fazit, fliegt traumhaft und sehr gutmütig. Habe alle Ausschläge gemäss Sebart übernommen und ist für meinen Geschmack sehr gut. Einzig auf der Höhe habe ich Dualrate herausgenommen und benütze den ganzen Auschlag mit 50% Expo. Wenn man die Querruder als Landeklappen verwendet wie beschrieben, braucht es keine Tiefenruderbeimischung.

Für den Erstflug hatte ich folgendes Setup:
Scorpion S-4020-14
Castle Phoenix ICE 75
Dualsky 5S 6000 35C (780g)
APC 16x8
Gewicht 3523g
max. Stromaufnahme im stand 59A bei 5600RPM
max. Stromaufnahme im flug 53A, max Drehzahl 6180
max. Temperatur des Reglers 28°C (Aussentemperatur 14°C)
Nach einer Flugzeit von 10 Minuten konnte ich 4061mAh respektive 3683mAh nachladen (gemischter Flugstil mit relativ viel Vollgasanteil)

Mein Fazit mit 5S, sie lässit sich sehr gut vorbildgetreu fliegen, kein endloses, senkrechtes Steigen, aber 50-60° geht endlos.
Moderater Speed, welcher aber sehr gut zur Grösse des Modells passt und absolut vorbildgetreu wirkt. (In der Bauanleitung ist eh ne Warnung drin, dass man es tunlichst unterlassen soll, mit maximalem Power Sinkflüge zu machen, das Modell ist nicht für Highspeed ausgelegt).

Werde in den nächsten Flügen mal noch 15x10 und eine 3-Blatt 14x9 ausprobieren.

Verbesserungswürdig ist folgendes: Wie schon geschrieben, sollten die Fahrwerksklappen gegen verdrehen gesichert werden. Das Fahrwerk hat im eingefahrenen Zustand sehr viel Spiel und schaut im Flug bis zu 1cm heraus. Im ausgefahrenen Zustand hat es kein Spiel. Jedoch habe ich schon ein paar mal festgestellt, dass eines oder zwei Beine nicht einfahren wollen. Nach dem 2. oder 3. Versuch klappte es dann, sowohl beim Hauptfahrwerk wie auch beim Bugfahrwerk. Habe das Modell auf einer eher unebenen Graspiste geflogen, es hat allem standgehalten. Werde es mal herausnehmen und nachschauen, ob es Modifikationsmöglichkeiten gibt oder hat sich einer schon mal dieser Problematik mit dem Spiel im eingefahrenen Zustand befasst und warum es hie und da mal nicht einfährt?

Capt_Flint
17.10.2011, 20:06
Servus paedio

Danke für denen Bericht.

Hier findest Du alles und viel viel mehr zur Fwk Problematik.
http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/283136-PC-21-von-Sebart

Grüsse, Flint

paedio
25.10.2011, 12:40
Auch in diesem Beitrag noch meine Erkenntnis mit der 15x10 gegenüber der 16x8

verglichen mit der 16x8 hat der Motor mit der APC 15x10 ca 50 Umdrehungen weniger, braucht aber bei Volllast auch 2 A weniger. Endgeschwindigkeit höher, Steigleistung ist optisch der 16x8 gleichzusetzen. Fazit, benütze die 15x10, da man noch etwas mehr Bodenfreiheit hat und somit auch auf unserer unebenen Graspiste bedenkenlos operiert werden kann, höhere Geschwindigkeit bei weniger Strom, was will man mehr.
Muss auch meine früher gemachte Bemerkung bezüglich Fahrwerk revidieren, wenn man den Weg auf +/- 150% stellt, so gibt es keine Probleme mit dem Fahrwerk. Habe nun ettliche Flüge hinter mir und einmal nach dem Fliegen nochmals das Fahrwerk 30 mal ein- und ausgefahren, ohne eine Fehlfunktion!
Auch mit 5S und 15x10 sind senkrechte Steigflüge möglich! Geschwindigkeit ist recht flott und passenden zum Modell. Durch dosiertes Umgehen mit dem Gas fliege ich jeweils an die 15 Minuten und lade danach ca 4500 bis 4800 mAh nach.
Für mich ein rundum gelungenes Modell und auch die gewählte Antriebsvariante ist für ich ein Volltreffer.

Lothar Herrl
14.03.2012, 20:24
Hi,
habs auch geschafft: Erstflug! Schöner Flieger!

Meine MC19 ist am Limit bzgl. Mischer. Querruderdifferenzierung kann ich für die Landestellung leider nicht verändern :(

6s 5Ah Turnigy
Ikarus pi-max 5550 (580 U/V)
13x8 mit 67 A max bei 11000 U/min
Roxxy 100A-Regler
WesternRobotics BEC 11A
3800 g

792863
792864
792865

Grüßle
Lothar

kuvera
10.09.2012, 07:17
Hallo Jungs

Ich lande auf Asphalt, und meine PC hat ne beträchtliche Rollstrecke... Muss mit Kurvenfahren die PC entsprechend runterbremsen, auf Kosten von Radbelag und mit Querbelastung auf die Fahwerkbeine. Drum überleg ich mir den Einsatz von Radbremsen. Kennt sich jemand damit aus? Wie führt man hier die Kabel? hätte an folgendes gedacht:
http://www.hobbyking.com/hobbyking/store/__24332__Turnigy_46mm_Alloy_Wheel_with_Integral_Braking_System.html
Besten Dank für Tipps.

Gruss
Severin

ChrizzTucker
17.09.2012, 22:21
Hallo Anderl,

Der 4025-16 ist mir mit 15x16 zu langsam - nur 44 Amp. 6025U/min, Schub 3956g, eta 81%

Der S 4025-12 zieht an 22V dann 76 Amp. bei 7711U/min an einer 15x14 Fiala bei Eta 73%
Schub 5864g, Pitch Speed 164 km/h.

MIt der schnelleren 15x16" wären es dann 91Amp. mit nur noch 69% eta:rolleyes:
Bei senkrechtem Steigen ist nach meiner Erfahrung mit ca. 10 Amp. plus,
bei horizontalem Vollgasflung mit ca.10Amp. minus zu rechnen..
Alles nicht so ganz 100% optimal.....:)
Übrigens:
Kommt 15" nicht ein bisschen groß raus auf Deiner PC?
Hab da so ne wunderschöne 14x13 Graupner CFK in meinem Blickfeld...(45g)

Gruß Andy Reisenauer

Servus,

Ich habe folgenden Antrieb in einer Turbo Raven von Seagull
S-4025-10 an der CFK Latte 14x13 mit 6S
Der Antrieb ist einfach nur eine Wucht....Hab Sie leider noch nicht geloggt.
Der Strom Liegt im Stand bei ca. 105A
Der einizgste nachteil bei diesem Antieb ist das man in brenzlichen situationen(gibt es ja manchmal :)) nicht schlagartig schub anfordern kann,
Der Prop samt Motor braucht einen Moment bis er schub bringt, zumindest kommt es mir im Flug so vor!

Grüße Chris

markus 33
20.09.2012, 06:59
Hallo,

ich hab meine PC-21 eingflogen und bin vom Flugverhalten begeistert!
Hab einen Scorpion 4020/14 an 5s und einer 16x10 Aeronaut.
Gestern hab ich mir einen 5Blatt Ramoser bestellt 13", nun meine frage würde gerne 6s 5000 verwenden den da hab ich jedemenge wird das von die Ampere zu hoch?

Gruß Markus

kuvera
20.09.2012, 09:59
Hallo Markus,

Die Frage lässt sich für Dich und für alle anderen sehr einfach und ziemlich genau beantworten:
http://www.ecalc.ch/motorcalc.htm
Hier kannst Du alle Deine Angaben abfüllen, wie

Motor
Akku
Regler
Propeller - und JA, der Ramoser 5-Blatt ist auch dabei
Steigung zum Prop

Und erhältst dazu jede Menge sehr wertvoller Infos wie Schub, RPM, Ampere etc.

Ich verwende diese "Rechenmaschine" seit jahren für mehr als 30 Modelle, und es hat fast immer auf Anhieb gepasst. Dennoch MUSST Du natürlich die Ampere real noch messen, da fürht sowieso nix dran vorbei.

LG Severin

markus 33
20.09.2012, 12:59
Danke Severin!!!

wie vermutet zieht er an 6s sehr viel Strom!
Werde umrüsten auf Sorpion S4025-12(440) (vorhanden) und bei 5s bleiben!

Gruß Markus

kuvera
25.09.2012, 18:14
Wer wie ich sich vorläufig mal mit dem Originalfahrwerk zufrieden gibt (habe ohne zu übertreiben gegen 100 Landungen gemacht damit), der sollte noch folgende Modifikation machen. Ein kurzes Stück Bowdenzug mit einem Bindfaden reinmachen (siehe roter Pfeil). Es muss ein Bindfaden sein, damit das Fahrwerk keine Probleme kriegt beim einfahren. Bindfaden mit etwas Sekundenkleber fixieren. Fertig.
Resultat: Die Steuergenauigkeit ist nicht nur ein bisschen besser, sondern WELTEN exakter. Just try it.
Gruss Severin

Ninjamic
07.10.2013, 07:57
Hallo Liebe PC-21 Piloten,

ich liebäugle nun auch schon ein paar Monate mit der PC 21 von Sebart. Erst gestern hatte ich sie schon wieder gedanklich im Warenkorb liegen ;D

Es gibt allerdings noch ein paar Punkte wo ich mir noch nicht ganz sicher bin, gerade was das Setup angeht.

Ich wollte bei den Erfahrenen Piloten nachfragen was ihr von der eher günstigeren Variante hanltet?
Da ich die PC-21 auf unserer Graspiste am Platz bewegen muss, würde ich mich an den Hacker-Vorschlag halten und eher eine kleinere Schraube benutzen. Ich habe gelesen das die 15 oder 16 Zoll Latten zu groß für Graspiste ist.

Nun kommt der Punkt eins.... Ich hätte bereits ein paar 6s 5000er und 5800er Lipos hier liegen. Diese wiegen um die 860 Gramm. Macht es Sinn diese Lipos zu verwenden oder wird das einfach zu schwer? Es liegt mir sehr viel daran da diese Lipos schon vorhanden sind.....

Als Motor hätte ich mir einen Torcster Gold A4130/8 mit 360 KV und 400 Gramm heraus gesucht.
http://www.natterer-modellbau.de/shop/Motoren/Elektro/Brushless/Torcster/Torcster-Brushless-Gold-A4130-8-360-400g::7605.html

Mal vom Preis her abgesehen der sehr günstig ist zu den oft verwendeten Hacker-Motoren. Denkt ihr dieser Motor macht Sinn an 6s und einer 13 oder 14 Zoll-Schraube?

Ich wollte die ersten Flüge mit einem normalen Zweiblatt-Prop machen. Erst wenn alles gut klappt und ich klar komme mit dem Flieger einen Ramoser 5-Blatt-Prop.

Ein ganz großer und wichtiger Punkt ist natürlich noch das leidige Fahrwerks-Thema. Ich habe hier viel gelesen und mitbekommen das es nun eine V2 geben soll.

Kann dies nun einigermaßen Bedenkenlos auf Graspiste eingesetzt werden oder sagt Eure Erfahrung etwas anderes. Mittlerweile sollte ja schon langfristigere Erfahrungen geben?

Danke schon mal für Eure Hilfe.

Grüße

Michael