PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Welcher Impeller in 40- 55 mm?



niki
21.02.2011, 13:46
Hallo,

Wer eventuell die aktuelle FMT zuhause liegen hat, hat vielleicht schon die Dh-100 Vampire darin entdeckt.

Wer nicht :
- Komlett aus Depron gebaut
- Fluggewicht ca. 350 g
- und der Fakt der mich stört: Druckprop !! :mad:

Ich will sie nämlich als Impellermodell bauen, Luftkanäle sind vorhanden und müssen nur noch ausgebaut werden.

Nun suche ich einen Impeller dafür.

Was gibt es da so und wo mit habt ihr gute Erfahrunegen?

Endeckt habe ich bis jetzt nur den GWS-55 brushless oder Hobbyking Modelle.

voraussetzungen sind für mich:
- Bruschless
- unter 50€
- max 55mm
- max. 60g
- Schub: bin ich mir nicht sicher was da möglich ist, aber so 300g

Gruß Niklas

Reto Probst
21.02.2011, 13:59
Hallo Niklas

Meiner Erfahrung nach ist der Wemotec Micro Fan zu empfehlen.
Der hält auch hohe Drehzaheln problemlos aus.
Im Vergleich zu den Chinesenimpeller meiner Kollegen sind da Welten dazwischen (Qualität)

Gruss
Reto

niki
21.02.2011, 17:43
Hi,

den Micro Fan habe ich mir schon angeguckt aber für nicht geeignet empfunden, da er mit dem angegebenen Motor gut 75g auf die Wage bringt.
Ich glaube auch, dass er eher für hohe Strahlgeschwindigkeit ausgelegt ist aber ich fände Schub etwas besser.

Ergänzug zu den Daten:
88cm Spannweite

Savoy73
21.02.2011, 20:41
Hallo Niklas,

der Het 240-12 und Microfan könnte auch ganz gut funktionieren, dann aber an 2s. Der Standschub liegt im ausgebauten Zustand um die 360g und ist bis 28A zugelassen :D

Das Gewicht reduziert sich dann um ca.10gramm, also insgesamt 65g.

Ich glaube aber kaum, dass das Abfluggewicht mit 350g eingehalten wird. Wäre es nicht sinnvoll statt Einlaufkanäle, ein Cheaterhole im vorderen Rumpf anzubringen? Die engen und kleinen Einlaufkanäle vernichten auch mal so 15-20% vom Gesamtschub. Nur mal so ein Gedanke :D

Gruß
Frank

johannes.eschler
21.02.2011, 21:22
Hi,
was hälst Du von einem Vasa 55?
Der hat Carbonschaufeln und wiegt ca. 20g.
Hier sind die Leistungsdaten:
http://www.lenger.de/cgi-bin/neu_web_store.pl?page=vasa-fan-55.htm&&cart_id=1
Könnte Dir einen für 40+Porto anbieten.
Viele Grüße
Hannes

niki
21.02.2011, 21:47
Hi,

was ist eine "Cheaterhole" ein Loch unter dem Rumpf oder an der Nase?

Die Kanäle zerstören vll. 15%-20% der Leistung, aber nen Loch egal ob an der Nase oder unterm Rumpf ca. 40%-50% der Optik.

Ich werde wahrscheinlich den micro fan nehmen mit dem 3s Antrieb und dann das Modell auf
ca. 95 cm hoch-skalieren.

Die Lufteinlässe kann ich ja abändern bis ich nen gutes Ergebnis erziele.

Wie sieht das mit dem Regler aus brauche ich da 40A oder reichen auch 30A aus?

Gruß Niklas

Savoy73
21.02.2011, 22:24
Ja, so ein Loch im Rumpf. Im Flug fällt das so gut wie nicht auf :D

Die kleine Havilland D.H 100 von Harpo hat auch so ein Cheaterhole, im Video sieht man das im Landeanflug:

http://www.youtube.com/watch?v=diXhWQOKCCg#t=0h4m15s

Ich habe damals den Het240-15 an einem Kontronik PIX3000 angeschlossen. Ein guter 30A Drehzahlsteller sollte also funktionieren.

Gruß
Frank

niki
21.02.2011, 22:36
Hi,

ok dann weiß ich ja was ich machen muss wenn der schub fehlt ;)

Wie sieht das aus dem strom 30A? das heißt meine 30C 1200 müssten reichen.

Ich werde einfach gucken was ich da schönes hinkriege, ist ja auch mehr so als funprojekt gedacht vll. den Impeller nachher mal in nen Mico jet oder was neues aus Depron bauen mal sehen.

Gruß Niklas

Savoy73
21.02.2011, 22:55
Die max. Stromaufnahme wurde bei meiner kleinen F-18 bei ca. 24A gemessen. Da reichte ein 3s 1800mAh 20C Lipo locker aus.

Ok, ein 1200mAh Lipo ist da nicht so ideal und von der kurzen Flugzeit ganz zu schweigen. Ich würde persönlich ein leichten 1700-2000mAh 20/25C Lipo wählen.

Mal so als Tipp, der Hans hat mal vor einigen Jahren mal eine Havilland D.H 100 aus Balsaholz gebaut. Im RCG Bauthread findet man eine Zip.Datei bzw. Pdf-Datei, wo die passenden Einlaufkanäle mit Querschnitten versehen sind. Diese sind für einen Microfan optimiert worden.

http://www.rcgroups.com/forums/showthread.php?t=473524

Gruß
Frank

niki
22.02.2011, 12:24
Hi,

die DH-100 aus dem Rcgroups Thread schaut ja richtig geil aus. :eek:
Und sie fliegt ohne extraloch.
Ich glaube die werde ich mir danach bauen. Mal etwas Balsa verbraten.

Wie sieht das mit dem Motor aus in dem andren wir auf nen MEGA hingewiesen ist der stärker als der Het 240-15?

Was fürn Regler brauche ich für den Motor? Bei manchen hochdrehenden Motoren habe ich Probleme mit aussetzern und störungen.

Gruß Niklas

Antares
22.02.2011, 13:23
Hallo Niklas,

Die Motoren sind sich recht ähnlich,abgesehen von dem aufwändigeren Umbau des Fangehäuses beim Mega;der Mega hat einen viel geringeren Innenwiderstand und ist 10g leichter.

Regler: ich verwende einen Hifei35, Timing auf low. Bis 56T rpm noch keine Probleme...

Gruß,
Harald

Reto Probst
22.02.2011, 13:49
Hallo

Vielleicht interessierts, so tönt der Microfan:
http://www.pro-eco.ch/reto/Microfan%20121509%204s.asf
Der kleine Impeller heult ganz schön.
vor allem wenn man beim Test statt 3 Zellen 4 anschliesst!
Und ich dachte noch, so hoch hat der noch nie gedreht!
An 3s habe ich den im meinem Rapidjet und der F16 eingebaut.
(Mini AC1215/09 Umdrehungen/Volt : 6370)

610485

610486

Motoreninfos:

HET 240-15
-Diameter : 24 mm
-Length : 29 mm
-Shaft Dia. : 3.17 mm
-Weight : 55 grams
-KV : 6000
-Max Current: 28 A


Mega 16/7/3
Windungen 3
Zellenzahl 2-3 Lipos
Wellendurchmesser 3.175 mm
Gewicht 48 g
KV 5580
Max Strom 30 A


Mini AC 1215/09
Gewicht : 54g
Durchmesser : 24,8mm
Länge : 37.5mm
Wellendurchmesser : 2,3mm
Undrehungen/Volt : 6370
Bester Strombereich: 14 - 22A
max Strom: 25A /20s

Mini AC 1215/12
Gewicht : 53g
Durchmesser : 24,8mm
Länge : 37.5mm
Wellendurchmesser : 2,3mm
Undrehungen/Volt : 4750
Bester Strombereich: 8 - 15A
max Strom: 20A /20s

Als Steller würde ich zum qualitativ hochwertigen YGE 30 raten
http://www.yge.de/artikel.php?search=yge30

Gruss
Reto

Savoy73
22.02.2011, 15:02
Ich würde auch den YGE 30 Drehzahlsteller kaufen. Also nicht am falschen Ende sparen. Es sind nur einige billige Drehzahlsteller empfehlenswert :D

Der Het 240-15 wird im Microfan mit höchster Wahrscheinlichkeit zwischen 43.000-48.000U/Min. drehen. Je nachdem, wie gut die Spannungslage des Lipo`s liegt. Bei diesem Drehzahlbereich machen so manche preisgünstige Drehzahlsteller dicht. Beim Het 240-14 haben wir es mit einem 6 Poler zutun. Ein 6 Poler liegt dann bei 150.000U/Min. Feldumdrehungen! z.B kann ein Hyperion Titan Drehzahlsteller nur Feldumdrehungen von bis zu 100.000U/Min. verkraften…schlussendlich wird der Steller oder der Motor den Geist aufgeben.

Hier ein paar Beispiele:

YGE:
240.000 U/Min. (Feldumdrehung) beim 2 Poler
=120.000U/Min. / 4 Poler
=80.000U/Min. / 6 Poler (geht)

Turnigy Plush:
210.000 U/Min. beim 2 Poler
=70.000 U/Min. / 6 Poler (geht)

Hyperion:
100.000 U/Min. beim 2 Poler
=33.333 U/Min / 6 Poler (geht nicht)

Kontronik PIX 3000
120.000 U/Min. beim 2 Poler
=40.000 U/Min. / 6 Poler (grenzwertig)

Kontronik Jazz
ca. 180.000-190.000 U/Min. beim 2 Poler
=60.000 U/Min. / 6 Poler (geht)

Bei meiner kleinen Horten HIX war ein 80A Jazz verbaut…da war mir das Setup: SLS 3s4000mAh 35C Lipo, 2 x Microfan/240-15 und zwei PIX 3000 Drehzahlsteller, persönlich zu grenzwertig ausgestattet.


Gruss
Frank

niki
22.02.2011, 19:52
Hi,

ja YGE sind schon gute Regler und das erkennt man(n) spätestens bei der Überweisung.:cool:

Aber ich komme relativ günstig an Robbe Artikel, deshalb wollte ich fragen ob der 930 mit 30A geeignet ist und ob er die Drehzahlen aus hält und soweit ich weiß wird der auch öfter für Impeller verwendet.

Im Artikelblatt kann ich dazu nichts finden.

Oder gibts sonst noch vergleichbares bis max 45€??

Edit: Bemerke ja erst jetzt, dass auch der Turnigy aufgeführt ist, dann fällt meine Entscheidung doch gleich etwas leichter

Gruß Niklas