PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 3,5 kg Seglerklasse-welchen Antrieb fliegt ihr?



Modellpilot62
26.02.2011, 16:53
Habe noch 2 Segler die ich elektrifizieren möchte. Es sind "Scalesegler" mit SPW ca. 3,30 und ca. 3,5kg Abfluggewicht (benötigen vorne einiges an Blei).

Ich habe in den Seglern 6 Servos (keine Digis), für Klappen, Quer,Höhe, Seite. Da ich mich für die Lipos nicht so sehr begeistern kann, würde ich gerne auf FEPOS umsteigen und alternativ noch NIXX Zellen einsetzen(noch vorhanden 10 und 12 Zellen Packs). Wer von Euch fliegt ähnliche Flieger mit 4S Fepo und BEC, also ohne extra Stützakku.?

Welche Antriebskombinationen setzt ihr ein und wie sind eure Erfahrungen?

Gruß

Balsabastler1993
26.02.2011, 18:41
Hallo, erstmal wäre das gewicht, dass du vorne brauchst/zur zeit drin hast interessant, also blei+akku, weil man immer zu einem leichten motor raten würde, aber ein leichter motor+totes blei ist deutlich schlecher als ein schwerer motor, weil ein großer motor meistens einen besseren wirkungsgrad hat, größerere schrauben drehen kann (wieder besserer gesamtwirkungsgrad) und die wärme besser abführen kann. Wie viel Leistung hättest du denn gerne bzw. wie steil darfs denn hochgehen?

Lipos sind eine der weltbesten erfindungen, lass dir nicht von ahnungslosen leuten nen bären aufbinden... Ich würde eher von einem zusätl. empfängerakku abraten, den vergisst man gerne mal zu laden... ein Regler mit 5a bec kann 6 servos locker ab, oder ein externes (getaktetes) bec verwenden, dass du direkt an den flugakku anschließen kannst, kommt aus gleiche raus...
4s fepo finde ich (je nachdem wie viel leistung du gerne hättest) ein wenig, ich würde da ehr zu 4-5s lipo raten, gehen würds aber schon....


Grüße Heiner

hänschen
26.02.2011, 19:06
Lipos sind eine der weltbesten erfindungen, lass dir nicht von ahnungslosen leuten nen bären aufbinden...
Grüße Heiner

dann schau dich mal um, erst dieTage ist wieder ein Flieger abgebrannt...:rolleyes:

4-6 Fepos, evtl. als 2p die sind eigensicher.
Ob BEC, oder Empfängerakku ist eine Frage für sich, dazu gibts tausend Meinungen.

Tillux
26.02.2011, 19:18
Relativierung:

Lipos wären bestimmt mit die weltbeste Erfindung wenn sie uns nicht ab und zu um die Ohren fliegen würden.:D

Irgendwann gibts Akkus mit Riiieeesenpower in Ameisengröße.:) -Ameisos-

Faszinierend ist die Entwiklung schon...

Balsabastler1993
26.02.2011, 20:41
ach hänschen....

komisch, dem ist ein lipo abgebrannt, vor einer woche hat er noch am stammtisch geprahlt, dass balancer was für angsthasen sind und das auch locker ohne geht... :confused: :D

lg Heiner

hänschen
26.02.2011, 20:49
das weiss ich nicht, Vorfälle gab es aber schon genug.

Balsabastler1993
26.02.2011, 20:56
ich auch nicht, solls aber geben... es sind aber meistens die teuren markenlipos die hochgehen. ob man das "risiko" eingehen will/kann oder nicht muss jeder selber entscheiden, also gehts hier halt um einen fepo-antrieb, will keinen glaubenskrieg anfangen, ich will die lipos nur nicht mehr missen...

Modellpilot62
26.02.2011, 22:39
Hallo, also ich habe vorne ca. 550g Blei und Empf.-Akkugewicht drin.

Mehr als 4 Fepo mag ich eigentlich erstmal nicht nehmen, da die Flieger eher gemütlich unterwegs sind...

Was muss ich beim Fepokauf beachten, wie sind die Qualitätsunterschiede der verschd. Akkuhersteller und welche Kapazitäten empfehlt ihr? Reichen die 2300mAh aus? Was muss ich ca. für solch einen Akku momentan ausgeben, die Preise ändern sich ja sicher oft?

Gruß

Balsabastler1993
26.02.2011, 22:53
hm... bei 550g "ballast" würde ich dir einen ca. 250g-motor empfehlen, dahinter dann ca. 60-80g regler und ein akku, der auch noch etw. vor dem sp liegt, dann sollte das hinhauen....
wenn du noch verrätst wie viel du ausgeben möchtest kann ich dir eine empfehlung aussprechen... also eher was von hk oder was qualitativ hochwertiges?

lg Heiner

hänschen
27.02.2011, 09:53
hi Dani, wenn du dich hier etwas umschaust, wirst du sehen das dieses Thema schon öfters diskutiert wurde.
In "Elektroflug" passt das eigentlich weniger, gehört eher zu "Segelflug";
Einfach mal die "Suche" benutzen und der Sonntag ist gerettet.;)