PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Keine gerissenen Figuren mit Turmalin



Mefra
23.09.2003, 21:21
Hallo,

ich möchte (muss ;) ) mich heute wieder mal mit einer Frage an Euch wenden.

Mein Kunstflugmodell, die Turmalin von Ewald Trumpp, reist bei gerissenen Figuren sehr schlecht ab.

Gerissene Rollen sind nur mit viel Glück möglich und Trudeln geht gar nicht, bzw. nur mit Querruder und sieht dann wie ein Spiralsturz aus.

Ich habe bisher folgenden versucht:

* Ausschlag vom Seitenruder maximiert (bis fast an den Anschlag des HLW)
* Stärkeres SLW Servo Grp 4421 eingebaut und SLW doppelseitig mit Litze spielfrei angelenkt.
* Ausschlag vom HLW vergrößert.
*Ich habe auch mit dem SWP etwas experimentiert und ihn mittels 30 gr. Blei am Heck nach hinten verschoben, nun fängt sich das Modell im Leerlauf senkrecht nach unten nur noch ganz schwach Richtung Höhe ab.

Es kann natürlich auch an meinen Flugkünsten liegen :( , oder.... ich weiß nicht....

Vielleicht habt Ihr ja einen Tipp.
Vielen Dank schon mal.

Gast_2482
23.09.2003, 23:06
Hallo Frank,

wie fliegst Du die Snaps? Normalerweise wird im F3A-Kunstflug Höhe, Seite und Quer gegeben. Dann sollte eigentlich auch der Turmalin snappen.

Eine Möglichkeit wäre das Ankleben eines Bowdenzugröhrchens an die Nasenleiste, um den Nasenradius künstlich spitziger zu machen.

Gruss
Jean-Claude

foka4
24.09.2003, 12:55
Nasenleiste spitzer machen ?
Dies aber bitte nicht über die ganze Spannweite, sondern nur mal höchstens die äußeren 20cm vom Randbogen aus gesehen. Sonst reisst möglicherweise die Strömung zu agressiv ab und die Kiste schmiert beim Landeanflug ab.

Entweder ein Bowdenzugröhrchen mit 3mm oder einen dünnen Stab mit 2mm, der auch schon reichen sollte.

PW
24.09.2003, 16:21
Hallo Frank,
ich würde doch einfach mal den Ewald Trumpp anrufen . Der hilft her sicherlich weiter.

Alle Turmalin´s, die ich kenne, machen auch gerissene Rollen und Trudeln auch gescheit.

Ich bin mir zu 99 % sicher, dass es nicht am Modell liegen kann.

Rufe Ewald einfach an.

PW

shrek
25.09.2003, 16:38
Wenn Du die Ausschläge der Turmalin nach den mitgelieferten Daten von Ewald einstellst hast Du überhaupt keine Probleme mit gerissenen und Trudel Figuren.

Bei den Gerissenen Mußt Du das Querruder dazunehmen.

Beim Trudeln ist das Querruder nicht notwendig aber mit querruder dreht sie schneller.

Habe bei meiner den Schwerpunkt sogar um 1cm weiter hinten wie in der Beschreibung von Ewald.

mfg

Hannes