PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Motorauswahl - Gewicht



ub007
06.02.2004, 13:37
Hallo !

Ich hab mir letztes Jahr im Okt. von einem Flieger-Kollegen zwei Große zugelegt. Eine Giles 202
von Delro und eine Raven von FMG (Beide konnte ich zeitbedingt noch nicht fliegen).
Beide wiegen sie ca. 12Kg wobei die Giles mit 2.4m Spannweite einen 3W85 Boxer hat und die
Raven einen Powermeister 75 iTS. Die Giles sowie die Raven werde ich mit einer 26x10 Latte
ausrüsten. Mittlerweile habe ich den Eindruck das die Wahl dieser Motoren für diese Schwer-
gewichter event. nicht ausreichend ist. Gehen wir mal vom Extremfall aus - Torquen.
Eigentlich erwarte ich das ich beide Maschinen aus einer kritischen Lage zügig hochziehen kann.
Doch wie ich jetzt hörte wird es event. nicht mehr viel "Reserve" geben um sie wirklich zügig
nach oben zu ziehen. Besser wäre wahrscheinlich ein 100ccm gewesen.
Kann mir jemand seine Erfahrungen schildern ?

Gruß Uli

Hequax
08.02.2004, 19:03
Hi -
ich weiss zwar nicht, was für Erfahrungen Du mit Gross-Modellen hast, würde aber empfehlen, erstmal mit den eingebauten Motoren zu fliegen, um Dich mit den Modellen vertraut zu machen.

Wenn sie Dir zu schlapp erscheinen, kannst ja immer noch 100er-Boxer einbauen.

Ich baue zwar eigentlich nur noch Grossmodelle mit SPW um 2,3m oder größer + habe in den letzten Jahren nie grössere Motoren als 50 ccm eingebaut -
mir reichts jedenfalls.

Zum Rumtorquen (-torkeln) hab ich allerdings auch keine Ambitionen ....

... bis die Tage

AL :D

Alex G
08.02.2004, 20:35
Hi ub007
Würde mal im Kunstflugforum fragen,da
bekommst du sicher mehr Antworten ;)

Ralf Kohnen
09.02.2004, 07:20
Würde mal im Kunstflugforum fragen,da
bekommst du sicher mehr Antworten Da dies ein gut gemeinter Rat ist, folge ich dem und verschiebe es in das Kunstflugforum!

Danke Alex für den Hinweis. :)

PW
09.02.2004, 10:45
Hallo,

mit einem 12 kg Modell plus Treibstoff wirst Du dann bei 12,5 kg ca. landen.

Mit einem solchen Gewicht ist das Torquen nicht gerade angenehm bei Verwendung Deiner beiden Motore. Das ist die unterste Grenze nicht kaum Leistungsreserven.

In solche Modell bei solchen Gewichten sind Motore mit 100 ccm beim Torquen quasi Pflicht (DA -100, 3W-100 oder ZDZ-100).

Zum Vergleich: Meine 2,5 m DELRO RAVEN wiegt mit dem ZDZ 100 ca. 9,4 -9,5 kg zzgl. 750 ccm Treibstoff.

Gruss

PW