PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Erfahrungen mit Turnigy Plush Brushless Regler 40A,60A,80A,100A 2-6S (26V) 3A BEC.



jetpilot01
04.03.2011, 06:24
Hallo und schönen Gruß an alle,

habe vor die o.g. Regler mit der Turnigy Programmierkarte zu kaufen. Eingesetzt werden die Regler mit HET-Motoren HET-2W HET-3W HET-2W20. Gibt es (-) Erfahrungen oder kann ich ohne Bedenken zugreifen.
Der Preis ist schon niedriger als bei der Konkurenz. Hält das Produkt was er verspricht oder soll ich lieber gleich tiefer in die Tasche greifen?

mfg
jetpilot01

"M"
04.03.2011, 06:45
Hi,

es gibt bestimmt viele User die diese Plush Regler ohne Probleme betreiben.
Hatte aber selber Ärger speziell mit Mega/Het 6- Polern wie 2W20 od. Mega 16EDF in Impellern.
Der Anlauf ist teilweise rauh und ruckelig, ist der Motor jedoch einmal angelaufen läuft er gut. Hab viel. auch Montagsregler erwicht...:rolleyes:
Tadellos mit den Het / Mega Motoren funktionieren z.b. günstige Regler wie die Dymond Smart Plus ( Tunigy K-Force ) oder Schulze Future Value.
Hier einige Infos zu den gen. Reglern:

http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/179008-Staufenbiel-DYMOND-HQ-Brushless-Motoren-und-Profi-Steller-Vorstellung?highlight=Dymond+smart+Profi

http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/107302-Schulze-future-value-Regler?highlight=Schulze+future+Value

Preislich in anderen Ligen wären natürlich z.b. YGE, Kontronik usw...

Grüße
Meinhard

Tr4n5P0rT3r
04.03.2011, 16:01
Habe/hatte schon einige Plush Regler, ebenso einige Modellflugkollegen am Platz.

Bis jetzt hatte noch keine Probleme damit.

Wenn man das Timing richtig einstellt, sollte es eiegentlich mit jedem Motor funktionieren.
Man sollte wissen wieviel Pole der Motor hat, um dann das Timing entsprechend der Tabelle in der Anleitung eintellen zu können.

Ansonsten kann ich von HK auch noch die K-Force und Brain (mit eingebautem Datenlogger) Regler empfehlen.

Fränki
04.03.2011, 16:59
Hatte den 80A zusammen mit einem Scorpion S4025-12 im Einsatz !

Der Anlauf war rauh, und beim ersten Beschleunigen (Startphase) musste ich imer sehr vorsichtig hochregeln, ansonsten liefen Motor und Regler asynchron und der Motor stand wieder !
Habe mehrere timings ausprobiert, nichts half wirklich...

Gab dann auch einmal ein sehr unschönes Erlebnis - 30m Höhe und der Motor stellte ab !
Flieger konnte heil aus dem Baum gerettet werden....

Seitdem habe ich den YGE 80A mit Autotiming im Betrieb !

Hier kann man von Sanftanlauf reden, auch keinerlei andere Probleme !

Viel Erfolg

Gruss
Frank