PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : REGLER UND BEC, wie anschließen?



SU34
04.03.2011, 06:34
Hallo Elektronik Gemeinde,

Da ich ziemlich unbedarft in Elektronik bin, könnt ihr mir vielleicht weiter helfen!

Ich habe diesen Regler http://jepe.org/shop/product_info.ph...dd314de9b66f08

und dieses BEC http://jepe.org/shop/product_info.ph...dd314de9b66f08

und will das ganze an der Jepe Mirage mit 6S betreiben.

Ich habe bis jetzt noch keine Erfahrung mit BEC gemacht weil meine Regler immer ein internes verbaut hatten.
Jetzt meine Frage: wie schließe ich das ganze an!?
ok. das BEC kommt an einen extra Akku...das denke ich zu wissen!?
Aber dann fehlt mir jegliche Intelligenz das ganze weiter anzuschließen.
Muss das BEC mit dem extra Akku in einen freien Empfänger Steckplatz und fertig!? (welcher Akku ist dafür geeignet 2C Lipo 2000A)?
Was bedeutet 5 Volt oder 6 Volt auf dem BEC! Kommt es da auf die Servos an was die verkraften?
Wäre klasse wenn ihr mir bei einer genaue Anleitung evtl. mit Bilder helfen könntet da ich diese auch nicht habe.

Dank euch

Grüße Oliver

Maistaucher
04.03.2011, 06:48
Der Browser ist nicht intelligent genug, um die "...." in den Links aufzulösen... ;)

tflachz
04.03.2011, 07:24
@Oliver


Jetzt meine Frage: wie schließe ich das ganze an!?
ok. das BEC kommt an einen extra Akku...das denke ich zu wissen!?

Nein! kein extra Akku!!!!!
Die Pluskabel vom BEC und vom Regler werden am Stecker zusammengelötet und dann mit dem Minuskabel gleich verfahren.

Aber dann fehlt mir jegliche Intelligenz das ganze weiter anzuschließen.
Muss das BEC mit dem extra Akku in einen freien Empfänger Steckplatz und fertig!? (welcher Akku ist dafür geeignet 2C Lipo 2000A)?

Kein extra Akku! Schon gar keinen 2S sondern mindesten eine 3S.

BEC auft Batt oder einen freien Empfängerkanal einstecken.

Was bedeutet 5 Volt oder 6 Volt auf dem BEC! Kommt es da auf die Servos an was die verkraften?

Hier kannst du umstellen,. Aus meiner Erfahrung verkraften fast alle Serve 6V, sogar Graupner. Ausnahmen spezielle Kreisel mit Servos, dort wird auf 5,3V begrenzt.

Kritisch wird das ganze meisten erst über 6V, egal ob LIFEPO bei 6,6V (viele betreiben selbt mit dieser Spannung ohne Probleme ihre Servos (mit oder ohne Diode) oder be Lipos bei 7,4V, da sind schon HV-Servos von nöten.

Ab du brauchst nur den Jumper umzustecken, dann hast du 5V.

Hoffe geholfen zu haben

Gruß

Thomas

PIK 20
04.03.2011, 08:59
Hallo Oliver,
stell doch bitte die korrekten Links ein. Das Thema interessiert mich.

Danke, Heinz

tflachz
04.03.2011, 10:32
Auf Wunsch von Heinz

http://jepe.org/shop/product_info.php?cPath=52&products_id=246&osCsid=b8afe2ec27cb07d0b2dd314de9b66f08


und


http://jepe.org/shop/product_info.php?cPath=52&products_id=307&osCsid=b8afe2ec27cb07d0b2dd314de9b66f08

SU34
04.03.2011, 12:35
Hallo Thomas,

wenn ich dich also richtig verstehe, löte ich das Pluskabel vom BEC an das Pluskabel vom Regler dort zusammen, wo meinem 6mm Goldkontaktstecker an meinen 6S Akku führt und das gleiche mit Minus!?

Und was habe ich da mit dem extra Akku gesehen! Gibt es da doch noch eine andere Möglichkeit?

Vielen dank

Grüße Oliver

tflachz
04.03.2011, 13:58
@Oliver

wieso Zusatzakku?

Brauchst noch Gewicht (Blei) in der Schnauze)?

Außerdem gibt es dafür andere BEC für 2S, hauptsächlich für "Motorsegler" die unabhängig vom Motorakku noch stundenlang segeln wollen. Aber die Verlegenheit kommst du mit dem Jet nicht.

Gruß

Thomas

Fränki
04.03.2011, 17:05
Die Kunst bei den beiden Komponenten ist es ja, gerade den Empfängerakku zu vermeiden !

Beide - Regler sowie UBEC - werden an den Akku angeschlossen und holen sich hier Ihre Versorgung !

Ggf. ist eine Rückspeisung in den Regler noch zu unterbinden !?

(dann pluspol des Reglers aus dem Empfängerstecker lösen und isolieren.)

Viel Erfolg

Gruss
Frank

SU34
04.03.2011, 21:33
Hallo,
Dank euch habe ich meinen Horizont erweitert und alles wie hier beschrieben * *
angeschlossen! Funktioniert alles und es war garnicht so schwer ;) danke für die Hilfe.
Grüße Oliver