PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Extra 300L (31%) von Bart-Modellbau



TSc
04.06.2004, 07:15
Hallo Sven,
ich bin gerade beim Bau der Maschine,
als Motor verwende ich einen 3W70i mit KS Resorohr, als Servos kommen bei mir die HS-945 auf allen Rudern zum Einsatz.

Maverick4193
04.06.2004, 12:19
Hallo Leute

Habe die EA von Bart Modellbau mit 2,36m. Habt ihr schon diese Maschine gebaut und geflogen?..... Was wiegt die Maschine flugfertig? Welche Komponenten habt ihr verbaut? Würde mich sehr über antworten freuen.

Mfg
Sven

www.Bart-Modellbau.de (http://www.Bart-Modellbau.de)

....and then there was silence

Maverick4193
04.06.2004, 13:26
Hallo hast du schon bilder vom bau deiner Maschine? Wo kommt dein Dämpfer hin? Das würde mich sehr interessieren, da ich auch einen 3W 70I einbauen werde. Wie hängst du deinen Motor auf?

Mfg

P. S. hab auch schon Bilder von meiner Maschine aber leider kann ich sie nicht hierein stellen, da die Bilder zu groß sind.

...and then there was silence

www.Bart-Modellbau.de (http://www.Bart-Modellbau.de)

Heiko M
04.06.2004, 17:27
Hallo Sven,
befestigst du den Motor starr oder schwingend?

Gruß Heiko

Maverick4193
04.06.2004, 18:19
Hallo

Tja starr oder nich starr dass isst hier die Frage...... *G* ehrlich gesagt weis ich es noch nicht.... habt ihr einen Vorschlag?

Mfg

... and then there was silence

www.bart-modellbau.de (http://www.bart-modellbau.de)

TSc
06.06.2004, 19:11
Hallo,
Ich bin gerade mit dem Rumpf fertig geworden und werde morgen den Motor einbauen. Ich werde den Motor starr einbauen. Danch mache ich auch ein paar Bilder davon.
Meine Frage ist wieviele Servos baut Ihr für die Querruder ein. Ich hätte ein Servo pro Fläche eingebaut aber auf der Fläche ist für zwei angezeichnet.

Maverick4193
06.06.2004, 19:39
Hallo TSC

Ich habe nur ein Servo pro fläche vorgesehen. Habe einfach in den 2. Schacht unten ein 5mm Balsabrettchen gelegt dann einen Styroklotz auf maß geschnitten und in den Schacht gesetzt dann habe ich mit einem Messer das Styro oben bündig abgeschnitten: Styro rausnehmen, brettchen raus dann Styro rein und brettchen drüber fertig und man hat eine gute Passgenauigkeit.

Habe bis jetzt meine Flächen mit 49gr Gewebe geschichtet, fertig grundiert und geschliffen. Alle Scharniere sind eingeklebt. Auf die Endleisten des SR, Flächenendkante und HR endkannte habe ich eine 2mm Carbonstange geklebt. Würde gern Bilder einstellen, aber die sind leider zu groß also die Dateigröße.
Mfg

Maverick4193
07.06.2004, 14:16
Hallo TSC bin jetzt am Motoreinbau weis aber noch nicht wie ich ihn anbringe hast du einen Vorschlag?

Mfg

www.bart-modellbau.de (http://www.bart-modellbau.de)

Holgi81
05.12.2004, 13:02
Hallo Leute,
Ich heiße Holger und fliege im Raum Göppingen. Ich bin auf dieses Forum gestoßen, weil ich mir die 31 % Extra kaufen möchte und einfach gerne Infos hätte.
Könntet ihr mal wieder etwas schreiben?? Eure Extras müssten ja schon fliegen.
Ich habe einen neuen ZG 62 daheim liegen, der eingebaut werden soll. Bekomme ich ein Seyer Resorohr unter?? Wegen der Steckung.
Und zu den Servos. Da ich mit der Motorisierung und mit meinem können keine extremen 3D Flugmanöver fliegen kann, brauche ich da 11 kg Digiservos?? Ich hätte noch für Höhe und Quer 8,5 kg Servos und für Seite ein 12 kg Servo.
Würde das reichen???

Ich danke euch schon mal für eure Antworten.

Gruß Holgi

Holgi81
11.12.2004, 09:59
Hallo,

Kann mir denn keiner helfen??? Hat keiner mehr ne CA Extra???

Holger

foka4
11.12.2004, 10:28
Hallo Holger,

wie der Name der Extra 300L schon sagt, liegt der Flügelanschluß relativ tief im Rumpf, ähnlich wie bei meiner 330L von Composite.

Daher wirst Du wohl nicht mit einem Resotunnel unter der Steckung durch kommen.
Entweder Tunnel drüber legen oder wie ich es gemacht habe das Reso offen in den Rumpf, der schmale konische Teil des Reso passt sicherlich unten durch. Bilder findest Du im Parallel-Thread.

Wenn Du konsequent die Hebelarmlängen der Servohebel und Ruderhörner so auslegst dass die Ruder nicht mehr als 25° ausschlagen, dann kannst Du auch gute Analogservos einsetzen, wie JR 4421 oder Hitec 945MG.
Damit beschränkst Du dich auf eine klassische Kunstflugauslegung wie sie bei F3A-X üblich ist.

Jetzt weis ich aber nicht, auf welche Rudergrößen die Bart-Extra ausgelegt ist. Zu große Ruderflächen sind beim rein klassischen Kunstflug nicht so günstig.
Falls Du dies ausschließlich im Auge hast, solltest Du auch mal einen Blick auf die fast identische 300L von Delro werfen. Mit der ist . Heindel mehrfach deutscher Meister im F3A-X geworden. Die hat genau die richtigen Rudergrößen, die eben auch problemlos mit normalen Servos angesteuert werden können.

Holgi81
11.12.2004, 15:18
Danke für die Antwort. Also ich möchte schon bei der CA Extra bleiben. Alleine schon der Preis. Außerdem habe ich vor, wenn ich dann mal soweit bin, die Extra auf 3D umzurüsten. Das heißt, dann auch auf andere Servos zu sparen. Solange wollte ich meine vorhandenen 4421 verwenden.
Ich finde leider den Parallel-Thread nicht. Hättest Du mir einen Link.

Gruß Holger

foka4
11.12.2004, 16:54
Hallo Holger,

guckst Du eine Zeile tiefer...
Composite Extra 2,3m ist da !
Diesen mittlerweile ganz schön großen Beitrag habe ich vor ziemlich genau einem Jahr begonnen.

Je nach Internetzugang dauert es eine ganze Weile bis Du alles durchgeschaut hast, aber Du findest darin viele Detailbilder, die Dir recht gut zeigen, wie z.B. das Reso dort untergebracht ist.

Wenn Du große Ruderausschläge mit zu schwachen oder zu weichen !!! Servos kombinierst, ist das Problem weniger, den gewünschten Ausschlag zu erreichen (ausser bei hohen Geschwindigkeiten). Vielmehr droht die Gefahr dass die Haltekraft um die Null-Lage zu gering ist und das Ruder anfängt zu flattern. Dass die Maschine so etwas nur wenige Sekunden lang mitmacht, brauche ich Dir sicher nicht extra sagen.