PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Xtra Fun mit 28i v. 3W



Ralf P
06.06.2004, 11:15
hi,
bekomme in 4 wochen die Xtra Fun (2 Meter Version) v. 3w mit dem 28i. Welche Servos benutzt Ihr in der Maschine. Laut Hersteller sollen 11 Kg Servos verbaut werden ?!?

[ 06. Juni 2004, 11:23: Beitrag editiert von: Ralf P ]

Dennis Schulte Renger
06.06.2004, 13:31
Hi!!

Fliege die Funtana (ist ja in der Servofrage identisch) mit HS 5945.

Bin bestens zufrieden mit den Servos und würde sie immer wieder einbauen (70? das Stück)

Maverick4193
06.06.2004, 13:31
Hallo

Mit 11Kg Servos bist du bei dem Flieger gut ausgerüstet! Ich würde die HS 5645 (bei 4,8 V: 10,3 kg/0,23 sec | bei 6,0 V: 12,1 kg/0,18 sec)auf den Querrudern und auf dem Seitenruder und die HS 5625 (bei 4,8 V: 7,9 kg/0,17 sec | bei 6,0 V: 9,4 kg/0,14 sec) auf den Höhenrudern benutzen.

Du kannst ja einmal bei www.Bart-Modellbau.de (http://www.Bart-Modellbau.de) hereinschauen, da bekommst du die Servos zu angemessenen Preisen.

Bei meiner 2,40er Extra 300L von Bart benutze ich auf den Höhenrudern auch die HS 5625 und auf Qr HS 5945.

Mfg

Sven

www.Bart-Modellbau.de (http://www.Bart-Modellbau.de)

... and then there was silence

Ralf P
07.06.2004, 09:23
merkt mann wirklich den unterschied zwischen einem 9,5kg servo und einem mit 11 kg? Was haltet Ihr von dem Futaba 9451, ist zwar schneller 0,9 sec/45 grad, hat aber nur 9,5 kg.

hdirekt
07.06.2004, 09:39
Drei Personen, drei Meinungen :) Deshalb hier meine 2 cents:
Wenn der Hersteller 11kg Servos haben möchte, würde ich auch solche einbauen und dann wäre für mich die 5945 erste wahl.(5645 wären mir für solch einen Flieger viel zu langsam) Die Futaba sind bestimmt auch gut, doch unter 100€ wird man die wohl kaum kriegen. Wenn es diese Klasse dann doch sein soll, dann besser die JR-8411 (liegen bei uns irgendwo unter 100€). Doch eigentlich für nen 2 Meter Flieger :confused: ist man dann schon "meterweise" auf der sicheren Seite.

Marco

airtech-factory
07.06.2004, 10:48
Original erstellt von hdirekt:
[QBWenn es diese Klasse dann doch sein soll, dann besser die JR-8411 (liegen bei uns irgendwo unter 100€).
Marco[/QB]Das Problem ist nur wenn man bei Euch Servo´s bestellt bekommt man die trotz "superschnellen Lieferservice" und "verfügbarkeit ab Lager" nicht!! Ich warte jetzt seit 2 Wochen auf meine Hitec 5945, die ich am 19.05. bestellt ahbe, an euer Telefon geht niemand ran, an das Fax ebenfalls nicht und auf emails gibt es keine Antworten!!! Toller Laden!!!
Da kaufe ich lieber bei meinem Händler vor Ort und bezahle pro Servo 2 Euro mehr.....

hdirekt
07.06.2004, 11:11
Wenn ich nen Händler vor Ort habe, der nur 2€ mehr verlangt, bestelle ich um Gottes willen nirgends im Internet, denn wie in diesem Fall kann auch der beste I-Shop nix gegen die DeutschePost machen. 3. E-mail ist raus Spam Schutz ?

Marco

airtech-factory
07.06.2004, 12:09
Original erstellt von hdirekt:
Wenn ich nen Händler vor Ort habe, der nur 2€ mehr verlangt, bestelle ich um Gottes willen nirgends im Internet, denn wie in diesem Fall kann auch der beste I-Shop nix gegen die DeutschePost machen. 3. E-mail ist raus Spam Schutz ?

Marconaja, bei 6 Stück sind das schonmal 12 EUR, plus Spritkosten für ca. 80km zum holen abzüglich Porto sind dann etwa 20 EUR Ersparnis - aber das nützt ja nix wenn man die Ware nicht bekommt.
Ihr könnt die Servo´s jetzt auch behalten - ich hab mittlerweile welche.

Ralf P
07.06.2004, 16:59
5945 is sicher klasse, aber doch zu langsam?

S.R.
07.06.2004, 18:07
Hallo,

ich fliege einen ähnlichen 2m Flieger mit Seite HS5945 und 2x 5925 Höhe und 2x 5925 Quer. Reicht locker für alle Situationen aus.

In einer 3,10m Katana hingegen fliege ich auch die 5945. Inzwischen sind 5 Servos durchgebrannt, meinem Vereinskollegen auf dem gleichem Modell sogar einige mehr.

Der Grund für dieses Servosterben ist wahrscheinlich Überlastung, da die Servokraft hier net ausreicht.

Die Hitecs sind meiner Meinung nach Klasse Servos, solange sie nicht überlastet werden. Hierdrauf reagieren die Servos doch sehr empfindlich.

Denke die Servos eine Nummer stärker zu nehmen, kann auf keinen Fall was schaden, und die Lebensdauer von einem Servo, was nur zu 70% ausgelastet ist, wird erheblich länger als bei einem zu 100% ausgelastetem Servo.

Gruß
Stefan

Maverick4193
07.06.2004, 18:39
Hallo Leute

Wenn ihr schnell euere Servos bekommen wollt ruft bei www.bart-modellbau.de (http://www.bart-modellbau.de) an und in spätestens 3 Tagen habt ihr euere Teile!

Mfg

www.bart-modellbau.de (http://www.bart-modellbau.de)

Frank
07.06.2004, 22:58
Hallo Stefan,

das Hitec 5945 mit 5 Zellen betrieben, reicht auch für ein 3m Flieger was Kraft und Geschwindigkeit angeht voll und ganz aus !!!

Das Problem ist der Mensch selber, da bauen oder lassen die Jung´s sich 3m Kisten bauen und können die Servos nicht vernünftig laufend einstellen, das ist eben der Punkt, warum die Servos abrauchen !

Drei Servos auf einer Klappe und alle laufen ungleich, dann ist der Rauch schon sicher !

Einfach das Programmiergerät HFP-10 von Hitec zulegen, dann geht´s ganz einfach !!

Bei einer 3m Kiste, würde ich das Geld schon anlegen, denn auf die 115,- € kommt es wohl dann auch nicht mehr an, oder ??

Besser als wenn mir in der Luft die Querruderservos verrauchen und dann 5000,- € hin sind !

Gruß
Frank

S.R.
08.06.2004, 06:36
Hallo Frank,

find ich schön, daß Du Dich mit unserem Flieger so gut auskennst. ;)

Also Seitenruder und Querruder sind bei meinen gewünschten Ausschlägen die 5945 klar unterdemensioniert. Wir haben oben schon per Video in der Luft geschaut, daß die Klappen net rauskommen. Beim Querruder habe ich einfach jetzt auf Ausschlag verzichtet. Mein Kollege hat die programmierten HS5945 auf Quer gegen die DS8411 ausgetauscht. Seit dem ist Ruhe. Und die Kraft ist auch ausreichend. Auch ich habe mir erstmal neue 8511 für Seite bestellt und wenn ich noch mehr Kohle über hätte, wären die 6 Stück 5945 auf Quer auch gleich mit rausgeflogen.

Selbstverständlich sind alle Servos programmiert und laufen absolut Synchron. Ach ja, und der Servossaver steckt auch zwischen DPSI und Akku.

Gruß
Stefan

airtech-factory
08.06.2004, 06:59
@S.R.

lese ich jetzt zwischen den Zeilen das die Hitec schwächer als die JR sind obwohl laut Datenblatt die Hitec sogar 1,5kg mehr drücken sollen?

Jörg

Frank
08.06.2004, 07:03
Hallo Leute,

kann ich nicht nachvollziehen, mmmh ????

Gruß
Frank

SW
08.06.2004, 07:54
Hallo Leute,

ich habe mittlerweile über 40 Hitecs der Sorte 5945 in 3m Maschinen verbaut, alle programmiert. Bis zum heutigen Tag ist ein Servo bei einer 3m Extra nach ca. 250 Flügen abgeraucht. Ich habe nur positive Erfahrungen gemacht und hoffe, dass es auch so bleibt! Der nächste Test wird meine 3,5m Extra. Auch sie ist komplett mit den Hitecs bestückt.
Wir haben auch mal einen Vergleichstest zwischen dem 8411er und dem 5945 gemacht. Das 8411er ist bei 6Vist wirklich ein bisschen stärker.

hdirekt
08.06.2004, 08:21
Rein gefühlsmäßig würde ich auch schon sagen das 8411 hat mehr "Dampf" als das HS-5945, es ist halt auch immer eine Frage wie der Hersteller seine Werte gemessen hat. Für ne 2 meter Maschine, reichen die 5945 aber auf jeden Fall, nur wenn man an den Grenzbereich der Belastung kommt (z.B. halt die 3m Maschinen), verkaufe ich lieber die JR Servos.

Marco

Heiko M
08.06.2004, 18:39
Hallo,
können die Hitec-Digis auch mit 5 Zellen mit Diode zum Spannungsabfall oder gibt es damit Probleme?

Gruß Heiko

S.R.
08.06.2004, 19:02
Hallo Heiko,

ich denke nicht die Spannung ist das Problem, sondern der zu hohe Strom bei Überlastung. Fliege die Servos ja selbst auf einem 2m Flieger. Sogar das 5925 ist weder mit Quer noch Höhe überfordert.

Gruß
Stefan

[ 08. Juni 2004, 19:04: Beitrag editiert von: S.R. ]

Ralf P
27.08.2004, 08:53
die "Kombo" (motor, dämpfer, krümmer, ARF Modell) ist jetzt endlich bei mir. Zwar 4 wochen später als zugesagt, aber das warten hat sich gelohnt!

Ehrlich gesagt hab ich noch nie so einen klasse augestattetten Bausatz gehabt. Da ist alles drin (hochwertige kleinteile), bis auf die letzte schraube.

Vorfertigungsgrad ist sehr gut! Motoreinbau war sofort erledigt, ich musste nur noch schrauben. Bohrungen, schlitze für die scharniere, tankwanne eingeharzt, steckung für die fläche, Motorträger vorgebohrt - klasse! Was ich auch zum ersten mal gesehen hab war die verzahnung der verstrebungen und Holme!

Ich glaube preislich und qualitativ kommt an die "kombo" kein chinesenflieger ran.

PS: nein, ich mach keine werbung, bin einfach nur sehr zufrieden.

Sebastian Scheinig
27.08.2004, 13:39
Hi Ralf,

hört sich extrem gut an! Wann machste denn den Erstflug?!? Will mir die Kiste auch mal aus der Nähe anschauen :rolleyes: :cool:

Frank
29.08.2004, 09:27
Hallo Ralf,

hast du den Motor samt Zündung schonmal gewogen ??

Stimmen die Gewichtsangaben von 3W, es gibt schon wieder Stimmen, die das Gegenteil behaupten !

Würde mich sehr interessieren !

Gruß
Frank

Ralf P
29.08.2004, 21:17
ja, 1230gr hab ich gewogen, mit Zündung und zündkabel

mach3
05.09.2004, 07:23
Hallo Ralf,

ich habe meine x-tra fun schon bekommen und stehe vor dem gleichen Problem. Mir wurden beim ersten Telefonat auch 11 kg Servos empfohlen, bei einem weiteren reichten dann 7 kg völlig aus.
Mir wurden die FUTABA 9402 oder 9206 empfohlen, die deutlich unter 11 kg liegen, dafür aber pfeilschell sind.

Beim Drosselservo bin ich auch noch etwas im Zweifel, da kommt es ja wohl kaum auf Stellkraft an....

Wenn der Flieger da ist, wirf mal einen Blick auf die beigefügten Ruderhörnchen! Deren Ausführung paßt meiner Meinung nicht so Recht zu 11 kgcm Stellmoment. Bei meinen Ruderscharnieren fallen die völlig ungesicherten Stifte von alleine heraus, also genau hinsehen.

(Ich kann Dir auch mal ein Bild mailen, wenn Du möchtest).

Gruß
Rolf

Ralf P
10.09.2004, 10:02
egal, ich nehme die 5945 (11 kg).

@mach

wie kommst du mit dem schwerpunkt hin?

stephan_muelller
14.09.2004, 14:04
Hallo Xtra Fans,

ich habe mein Kombo seit ca. drei Wochen und bin absolut begeistert von der Verarbeitung und dem kompletten Zubehör.

Servos habe ich bei mir die HITEC 5945 eingebaut und werde sie mit 4 Zellen betreiben.
Die Servos passen exakt in die Ausschnitte.

Das Seitenruderservo hatte ich zunächst "hinten" eingebaut, der Scherpunkte läßt sich so aber nur mit sehr viel Zusatzgewicht einstellen. Ich habe mich deshalb entschlossen auf Seilanlenkung umzurüsten.

Ein Vereinskollege fliegt die Kiste bereits und ist von den Flugeigenschaften absolut begeistert.

Bei einer normalen Landung hat sich bei ihm allerding das Fahrwerksbrett gelöst, nach seiner Aussage lag es an schlecht verklebten Verzapfungen.
Ich habe bei mir zur Sicherheit diesen Bereich nachgeklebt und etwas verstärkt.

Bin auf den Erstflug gespannt... :)