PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kunstflugprogramm



Fliegoor
18.10.2003, 10:45
Hallo Kunstflieger,

wie zeichnet ihr eure Kunstflugprogramme?
Gibt es datu ein Programm für dem Computer, oder zeichnet ihr das von Hand?

Kann auch eine 4 Punkt roll: http://www.rc-network.de/upload/1066466670.gif :D

Danke für Antworten.

Gruß

Patrick

pw ragow
18.10.2003, 12:15
Ganz einfach aus dem Kopf oder man fliegt einfach figurenabfolgen die einem einfach einfallen.
Ansonsten unter www.f3a-x.de.Was (http://www.f3a-x.de.Was) anderes fällt mir jetzt einfach nicht ein.

Mit freundlichen Grüßen phillip.winter@arcor.de

pw ragow
18.10.2003, 12:17
Die Internetadresse muss natürlich www.f3a-x.de (http://www.f3a-x.de) heißen. :D :D :D

Steffen
18.10.2003, 22:51
Moin,

ich benutze Aresti (http://www.worldaerobatics.com/Aresti6/) . Nicht ganz billig, aber spätestens im Wettbewerbskunstflug kaum zu verzichten. Aufbau der Kür, K-Faktor und Programmoptimierung, Abgabe der Meldebögen sind damit ein Kinderspiel.

Für den Modellflug vielleicht etwas oversized, weil man da ja eher nur Pflichten kennt.

Da ich das Programm eh habe, benutze ich es natürlich auch für Modelle, fehlende Grundfiguren zeichne ich dann von Hand.

Alan Cassidy wäre sogar bereit die Modellflugshapes einzubauen, die in den anderen Katalogen nicht vorhanden sind.

So sieht das dann aus:
http://www.rc-network.de/upload/1066510115.gif

Ciao, Steffen

Konrad Kunik
18.10.2003, 23:38
Moin zusammen,

und Steffen hat über dieses Thema auch einen Artikel im Magazin (http://www.rc-network.de/magazin/artikel_03/art_03-0008/art_03-0008-00.html) geschrieben... :p

Lomkovak
20.10.2003, 10:46
Moin,
ich benutze zum Zeichnen von Programmen Karopapier, Bleistift und Radiergummi. So ein Programmentwurf ist ja ein iterativer Prozess...
Die F3A-X-Programme (http://www.f3a-x.de) sind mit Corel Draw gemacht; im Laufe der Jahre kann der Zeichner da auch auf eine stattliche Symbolbibliothek zurückgreifen.

@Steffen
erlaubt das Aresti-Programm eigentlich Eingaben, die nach dem manntragend-Kunstflug-Reglement nicht vorgesehen sind, z.B. mehr als 2 Umdrehungen Trudeln oder bestimmte Roll-Kombinationen?

Gruß
Thomas

Steffen
20.10.2003, 11:31
Hi,

Jein, ich kann natürlich einfach mehrere aneinanderhängen. Wenn ich vier Umdrehungen trudeln will, nehme ich halt zweimal 2 Umdrehungen. Nur funktionieren die Tabellierungen dann nicht, aber die K-Summen funktionieren ja eh nicht, weil die K-Faktoren ganz anders sind.

Ausserdem wäre die Katalognummer ja falsch, da es in diesem Fall die 9.11.1.16 wäre und nicht zweimal 9.11.1.8
http://www.rc-network.de/upload/1066641893.gif

Aber wenn man die K-Summen weglässt und zur Not einzelne Shapes von Hand malt (das Basisshape der Sanduhr oder der Kobra existieren zB nicht), dann geht der Rest natürlich trotzdem.

Nur eben muss man sich die Frage stellen, ob man das sinnvoll findet, wenn man dieses Feature nicht hat, was man ja eh kaum braucht. Wir brauchen dagegen dringend die Katalognummern und die zugehörigen K-Faktoren und Summen zum Aufbau der Kür.

Modellflug würde ich zugegebenermaßen auch mit Corel o.ä. machen.

Die Grundelemente sind ja nicht soviele man muss nur aufpassen, dass man richtig zeichnet ;)

Ciao, Steffen