PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : EWD vermessen



Fliegoor
16.03.2004, 19:06
Hallo,

wollte gerade die EWD zweier Modelle messen.
Ich mache das mit so nem Programm bei dem man die Flächentiefe und Abstand Nasenleiste etc. eigeben muss. Ich hoffe ihr wisst was ich meine :) . Also so mit Winkelfunktion.
Nun die Frage oder auch das Problem.

Ich habe auf ein Brett die Mittellinie vom Rumpf aufgemalt, und den Rumpf genau mittig draufgestellt. Dann habe ich eine Linie paralell dazu gezeichnet, an der ich dann auf dem Brett mit hilfe eines Winkels die Flächentiefe aufzeichne (Nasenleiste/Endleiste). Am Winkel kann ich dann die höhe von Nasenleiste und Endleiste ablesen. Genauso am Höhenruder. Nun aber die Frage, ist es egal wie weit die zweite Linie von der Rumpfmittellinie weg ist, oder sollte man so nah wie möglich an die Wurzelrippe?

Und geht das auch am V-Leitwerk so?

Ich hoffe ihr versteht mich!? :confused:

Gruß

Patrick

[ 16. März 2004, 19:07: Beitrag editiert von: Fliegoor ]

Eckart Müller
16.03.2004, 19:58
Ich habe auf ein Brett die Mittellinie vom Rumpf aufgemalt, und den Rumpf genau mittig draufgestellt.Für die Messung ist das nicht erforderlich.


...auf dem Brett mit hilfe eines Winkels die Flächentiefe aufzeichne (Nasenleiste/Endleiste). Am Winkel kann ich dann die höhe von Nasenleiste und Endleiste ablesen. Genauso am Höhenruder.Das ist so ok!


Nun aber die Frage, ist es egal wie weit die zweite Linie von der Rumpfmittellinie weg ist... Da die Mittellinie nicht zwingend erforderlich ist, kann diese Frage verneint werden.


...oder sollte man so nah wie möglich an die Wurzelrippe?Ja!

Noch ein Hinweis: Wenn Du zusätzlich noch am Flächenende misst, kannst Du Schränkung oder Flächenverzug messen.

Dix
16.03.2004, 20:20
Siiichersiiicher verstehn wir Dich!

[**fingerheb**]
Eine Ergänzung zu Eckarts wie immer präzisen Antwort ;) sei mir bitte erlaubt:

Die Idee mit der Mittellinie und der Parallele dazu ist sehr gut, denn es gibt auch Rümpfe, die verjüngen sich bereits im Flächenbereich stark.
Wenn Du nun die Höhe zu Deiner Bezugsebene jeweils am Rumpf mißt, kann sich die lokale Tiefe und damit auch die Winkelmessung verfälschen. Schließlich würdest Du dann schräg übern Flügel messen.

Bei den Leitwerken ist es genau das gleiche!

Wennschon dennschon!!
[**/fingerheb**]

Am V-Leitwerk ist die Parallelität zur Rumpflängsachse noch wichtiger, da diese meist entlang ihrer Spannweite ordentlich zugespitzt sind.
Wenn Du den Winkel mit exakt dem gleichen Verfahren mißt, wie bei der Fläche auch, dann kommt auch der tatsächliche Einstellwinkel desselben raus. Der Öffnungswinkel hat mit dem Meßwert nix zu tun, außer daß er etwas hindert... :D

@EM: FRÜHLING!!! WÄRME!!! Ab auf die Kippe!! War schön heut. Endlich nicht mehr fingerfriern... Dafür Sonne satt direkt ins Gesicht.
Nur ist alleine EPP-fliegen ziemlich langweilig!

[ 16. März 2004, 20:22: Beitrag editiert von: Dix ]

Fliegoor
17.03.2004, 12:43
Die Mittellinie am/unter dem Rumpf habe ich gemacht, das die linien wirklich parallel werden.
Bei meinem Swift geht das auch sehr gut mir der EWD messen -> 0,8, aber bei dem V Leitwerk geht das nicht! -> 2,7 bis 4 :eek:

Kann man da noch was falsch machen?

Patrick

Rainer Stumpf
17.03.2004, 19:43
Hi Patrick,
die Sache mit den Linien stammt von mir und hat bisher bei diversen Modellen mit V-Leitwerk funktioniert. Die parallelen Hilfslinien sollen garantieren, dass die Messung parallel zur Rumpf-Achse erfolgt. Ausserdem sollen die Ruderklappen gleiche Nullstellung haben. Am besten beide Klappen mit einer Klammer, mit Balsaholzunterlage, festgelegen.
Was könnte falsch sein?
- die Fläche ist nicht auf beiden Seiten gleich abgestützt.
- wenn doch, kann das V-Leitwerk nicht symetrisch zur Fläche sitzen.
In beiden Fällen bekommst du auf beiden Seiten des V-Leitwerks unterschiedliche Winkel. Die bei dir gemessenen Abweichungen halte ich bei aller Messungenauigkeit für zu gross.

Rainer Stumpf

Fliegoor
17.03.2004, 21:38
Hallo Rainer,

muss denn die Fläche genau wagerecht sein?
Ich dachte das wäre egal. Man darf die Position doch nur beim messen nicht ändern, oder?
Kann man auch auf beiden Seiten vom Rumpf die Ewd messen und dann mitteln oder sowas?

Habe jetzt bestimmt schon 5 mal gemessen, und komme immer auf ca 2,7 grad! :eek:

Gruß

Patrick