PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Luftschraube RC1 Modell



Bemel
03.07.2004, 08:43
Hallo,
Ich bin gerade am Bau eines Blue Angels von Wega.
Als Motor habe ich einen 60er Novarossi mit Krumscheid Resorohr.
Nun meine Frage .Welche Luftschraube benutzt mann für
dieses Modell.
Vielleicht ist hier ja ein alter Hase der sich mit so einem "veraltetem " Modell auskennt?

Schmidie
03.07.2004, 10:16
hai

bin zwar kein alter hase ( eher alter sack :D ) aber ich würde mit einer 12x6" luftschraube anfangen.

bei bedarf kannst du dann immernoch auch 13x6 oder 12x8 gehen.

Hochsauerländer
03.07.2004, 10:41
Früher wurden solche Flieger mit 11*7,5 oder 11*7,75 geflogen.Webra Speed 60 mit Resorohr.Da spielt die Musik!
Fliegergrüsse Klaus :D

Franz Schmid
05.07.2004, 22:56
Hi
Richtig 11x7-8 und dann ganz rauf und mit voller Drehzahl über der Platz.Das ganze mit Webra Speed oder Hirtenberger Chrom.
Da kommt der Junge wieder durch :))))
Gruss Franz

Laser2000
09.07.2004, 22:18
Hallo zusammen !

Zwar kommen mir bei diesem Projekt nostalgische Gefühle auf, aber die bisher gemachten Empfehlungen erscheinen mir sub-optimal !

Anfang/Mitte der 80er habe ich ebenfalls Curare und Blue Angel (beide aus den japanischen Kato-Baukästen) bewegt. Die Modelle waren jeweils mit einem Webra Speed 61 "Champion" mit Resorohr motorisiert, der als Kurzhuber dem Novarossi gar nicht so unähnlich ist. Anfangs habe ich auch die "klassische" 11x7,5 Luftschraube benutzt. Damit waren die Flieger flott unterwegs und vor allem laut ! Inspiriert durch die Wettbewerbspiloten haben wir dann Luftschrauben mit höherer Steigung probiert. Subjektiv glaubten wir weniger Leistung zu haben, schließlich fehlte der Lärm und die Beschleunigung am Start war schlechter. War der Flieger jedoch einmal mit der 11x10 in Fahrt, hatte er einen deutlich besseren Durchzug. Während mit 11x7,5 nach 3 senkrechten Rollen Ende war, wollte er mit der 11x10 nicht mehr aufhören senkrecht zu steigen.
Deshalb empfehle ich dir, es mit der 11x10 zu versuchen !
Zwar erfordert dies eine deutlich längere Abstimmung des Resonanzrohres (480 - 500 mm zwischen Kerze und Prallplatte/Konus des Rohres müssen es schon sein), aber die erreichte Flugleistung spricht für sich.

Just try it ! (Am Besten mit Ohrenstopfen, denn Lautstärke suggeriert leicht Leistung !)

Ich bin auf deine Erfahrungen gespannt !

Laser2000