PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 12.03. - 18.03.



Reinhart Thalheim
11.03.2011, 23:18
Samstag 12.03.2011

16:10 - 16:40 RBB Eisenbahn-Romantik Mit Volldampf durch Deutschland (2)

18:15 - 18:45 mdr Unterwegs in Sachsen-Anhalt
Victoria Herrmann und Andreas Neugeboren sind unterwegs auf dem Meterspurnetz der Harzer Schmalspurbahnen, dem größten in Deutschland. Zwischen Wernigerode, Nordhausen und Quedlinburg existiert ein Streckennetz, das seit gut hundert Jahren besteht, mehr als 1,1 Millionen Fahrgäste hat und zwei Bundesländer verbindet.

21:05 - 22:00 N24 Auf der Suche nach Hitlers Leichnam

21:45 - 22:30 Phoenix ZDF-History
Unbemerkt von Öffentlichkeit und Medien steht die Welt im Herbst 1983 am Rande eines Atomkrieges. Der KGB sagt einen Überraschungsangriff der NATO voraus. Ein Spionagesatellit meldet den Start von US-Interkontinentalraketen in Montana. Vor den Toren Berlins rollen sowjetische Kampfjets mit scharfen Atombomben auf die Startbahn. Nie zuvor standen die Truppen des Warschauers Pakts so kurz vor einem Nuklearschlag. ZDF-History rekonstruiert einen der heißesten Momente des Kalten Krieges.

Sonntag 13.03.2011

6:00 - 06:45 BR 175 Jahre Eisenbahn: Unter Dampf und Strom

23:40 - 01:10 mdr Das Ministerium für Staatssicherheit Alltag einer Behörde

Montag 14.03.2011

3:15 - 04:00 ZDF Das Bronzekartell - Wirtschaftsboom am Mittelmeer
Bereits im Altertum war der Handel mit edlen Metallen ein Industriezweig mit effektiven Abbauverfahren, aufwändigen Schmelztechniken und einem ausgeklügelten Vertriebssystem. Seit etwa 1800 vor Christus florierte über den See- und Landweg ein perfekt organisierter Warenfernverkehr zu den wichtigsten Häfen rund um das östliche Mittelmeer.

5:45 - 06:30 Phoenix Tod in der Tiefe U-Boot-Katastrophen

13:30 - 14:00 NDR Eisenbahnromantik Neue Bahn auf alter Strecke
Hauptteil dieser Sendung ist die Bahnlinie von Chemnitz nach Holzhau im Erzgebirge

21:00 - 21:45 Phoenix Wernher von Braun - Der Raketenmann

21:30 - 22:00 3sat hitec: Kleinwasserkraftwerke Renaissance der Wassermühlen?

22:30 - 23:15 BR Hitlers braune Bataillone Die Geschichte der SA

Dienstag 15.03.2011

0:50 - 04:05 ARD Das Boot - Director's Cut

15:00 - 15:45 3sat Die Feuerwolke vom Mt. Pelée
Am 3. Mai 1902 fielen 29..000 Menschen einer Feuerwolke des Vulkans Mont Pelée auf der Karibikinsel Martinique zum Opfer. Es gab weder Lavaströme noch einen Ascheregen. Für die Zeitgenossen ein Rätsel. -

15:30 - 16:00 hr Eisenbahnromantik Alpenglühen im Wunderland

22:05 - 22:48 mdr DDR ahoi! Kleines Land auf großer Fahrt
Für die DDR sind die Voraussetzungen, eine Seefahrernation zu werden, denkbar ungünstig. Am Ende des Zweiten Weltkrieges gibt es auf dem Territorium der sowjetischen Besatzungszone kein einziges fahrtüchtiges Schiff. Die Hafenanlagen von Rostock, Stralsund, Wismar und Saßnitz sind größtenteils zerstört. Was noch funktioniert, wird als Reparation von der Sowjetunion abgefordert.

Mittwoch 16.03.2011
21:00 - 21:45 Phoenix Hitlers Rennschlachten Wie die Silberpfeile siegen lernten
Vor 75 Jahren begannen die silbernen Rennwagen von Auto Union und Mercedes-Benz ihren Siegeszug im Grand-Prix-Sport.

21:05 - 22:00 N24 Die Geschichte der Atombombe

Donnerstag 17.03.2011

15:00 - 15:30 hr Eisenbahnromantik Dampfabschied am Jingpeng-Pass

15:15 - 16:00 RBB Dampfloks in Hessen Ein Bilderbogen über Zuckersusi und ihre Schwestern

18:30 - 19:15 Phoenix Ferdinand Porsche - der Techniker

21:00 - 21:45 Phoenix Istanbul – Damaskus Mit dem Zug in den Orient

Freitag 18.03.2011

1:00 - 01:45 RBB Das letzte Abenteuer des Fliegers von Tsingtau Gunther Plüschow
Bekannt geworden ist Gunther Plüschow durch sein Buch "Die Abenteuer des Fliegers von Tsingtau", in dem er über seine Erlebnisse im Ersten Weltkrieg berichtet. Es folgen Reiseerlebnisse in Chile in "Segelfahrt ins Wunderland". 1927 bricht Plüschow mit einem sechzehn Meter langen Kutter zu seiner spektakulärsten Fahrt auf. Wieder geht es nach Südamerika. Diesmal will er nicht nur ein Buch über die Reise schreiben. Ein abendfüllender Dokumentarfilm soll entstehen. Plüschow plant die Erkundung der riesigen unerforschten Gebiete des südlichen Südamerikas. In Punta Arenas erwartet ihn der Monteur Dreblow mit einer zweisitzigen Heinkelmaschine. Mit der Filmkamera an Bord will er als Erster Feuerland, Kap Hoorn, die Hochkordillere überfliegen und die Großartigkeit eines Landes zeigen, die noch nie zuvor ein Mensch gesehen hat. Der Heinkel-Doppeldecker trägt den Namen "Tsingtau D1313", die Glückssymbole des abergläubischen Plüschow. Er braucht Glück, um mit diesem zerbrechlichen Flugzeug über unbekanntem Terrain und in den unberechenbaren Stürmen des Landes zu überleben. 1929 ist Plüschow wieder in Deutschland. Aufklärungsfahrten und Kordillerenflüge musste er abbrechen, das Schiff verkaufen, denn seine finanziellen Mittel sind erschöpft. Alles, was er noch besitzt, sind 25.000 Meter belichtetes Filmmaterial, Fotos und das Manuskript für ein neues Buch. Zwar wird die Filmpremiere in Berlin ein Erfolg, doch die Suche nach Sponsoren bleibt ergebnislos. Weder Wissenschaft noch Wirtschaft wollen sich an einem Projekt am anderen Ende der Welt engagieren. Als Plüschow wieder zu einer Reise nach Chile aufbricht, wissen Frau und Sohn noch nicht, dass es ein Abschied für immer ist.

15:00 - 16:00 WDR Dänemark - Von der dänischen Südsee bis Grönland

15:30 - 16:00 mdr Eisenbahn-Romantik
Der Eisenbahn-Romantik-Sonderzug macht sich in dieser Sendung auf zu einer Bahnreise in den Süden Tschechiens.

17:45 - 18:30 3sat Mythos Ufo - Das Geheimnis der "Area 51"