PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : robbe p51 Mustang



Bienengräber
16.08.2002, 18:01
Hallo

Habe eine styro P51 Mustang gekauft. Nun stellen sich mir dabei einige Fragen und ich hoffe Ihr könnt mir helfen.

1. Ist ein vermutetes Abfluggewicht von 1300 gr ok?
2. Als Antrieb soll ein Speed 600 race 8,4V mit einer 9X6 Luftschraube seinen Dienst tun. Klappt das mit 8 Zellen und Handstart?
3. Wo befindet sich der Schwerpunkt?

Hoffe auf positive Antworten :D
Gruß Holger

Jürgen Heilig
16.08.2002, 22:10
1300g ist schon recht schwer. Der Speed 600 Race 8,4V ist für dieses Modell ohne Getriebe nicht geeignet. Ihc fliege die Spitfire von Robbe mit 7 Zellen, LRP 650-10BB (ohne Statorringe) und APC 9x5". :) Jürgen

Bienengräber
19.08.2002, 19:18
Hallo Jürgen

erstmal Danke für Deinen Antriebsvorschlag. Beim durchrechnen ist mir dann auch aufgefallen, das der Motor diesen Propeller nicht drehen wird ohne zu sterben :D . Nun soll er mit einem Getriebe arbeiten. Ich denke das wird Funktionieren. Das Programm von Herrn Geck sagt jedenfalls das es funktioniert und so daneben liegen die Vorschläge nicht.

Wichtig wäre der Schwerpunkt, vielleicht kann den mir noch mal einer schreiben. :confused:

Gruß Holger

Bienengräber
30.08.2002, 22:34
Hmm Hallo

Leider scheint ja keiner diesen Sondermüll von robbe zu bewegen. So mußte ich denn ein wenig empirisch die Daten ermitteln. Also Getriebe von Aeronaut 2,63:1 arbeitet mit dem Spped 600 BB Race zusammen und treibt ein 10x6 Klapplatte mit breitem Mittelstück(großer Spinner) an. mit 8 Zellen fliegt das Teil wie ne Charter, aber nicht wie eine Warbird. Abfluggewicht so um 1400gr also etwas übergewichtig die Dame. Ohne Motor gleitwinkel 1:plums. Dann habe ich ein wenig nachgelegt und 10Zellen eingebaut. Upps nun geht die Fuhre deutlich motivierter ab. Schön rund geflogen macht das sogar einigen Spaß. Gleitwinkel kannste vergessen. Der Schwerpunkt liegt momentan unter dem Holm scheint einigermaßen zu passen. Alleine Starten kannste aber total vergessen.

Grüße vom Mustang geschädigten Holger

Jürgen Heilig
30.08.2002, 22:46
Ich sagte ja bereits dass die "Fuhre" recht schwer ist. Meine Spit wiegt nur 1130g, ist problemlos alleine zu starten und fliegt bei realistischem Flugstil fast 10Minuten. :) Jürgen