PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Errrrm, Hilfestellung zu Flugverhalten



Motormike
21.08.2002, 08:52
Mein Discus Baujahr 83, nimmt bei Einleitung einer Kurve immer die Nase hoch und ich muss mit Tiefenruder nachdruecken. Hatte sowas noch nie. Irgendwelche Loesungsvorschlaege.
EWD? Schwerpunkt? Differenzierung?

Gerhard_Hanssmann
21.08.2002, 09:03
Hallo Mike
Kräftig Seite dazugeben.
Differenzierung 1:2
Graupner Discus 4 m ? Den hatte ich auch.

Motormike
21.08.2002, 09:37
Ok, Differenzierung hab ich 70%.
Seite dazu ok, hab ich vielleicht bisserl wenig.
Ja, Graupner Discus. Mein erstes grosses Modell vom ersten Gehalt damals :D .
Hatte deiner auch sowenig Durchzug? Meiner baut Geschwindigkeit ziemlich schnell ab.

Gerhard_Hanssmann
21.08.2002, 10:17
Hallo Meike
http://www.pixum.de/members/gerhard_hanssmann/3e330a0fb6e7d71cbfe32ce4de633ee5_2.jpg

Wie schnell die Zeit vergeht !!

Durchzug ist nicht so toll.
Die heutigen Profile sind besser.
Mein Discus fliegt heute noch bei einem anderen Besitzer. 13 Jahre alt.

Flieg mit viel Seite, um in der Kurve das Heck des Modells zu stützen.

Oben sollte es Mike heißen. Bin ein bisschen durcheinander, meine Tochter heißt Meike.

[ 21. August 2002, 10:33: Beitrag editiert von: Gerhard_Hanssmann ]

Motormike
21.08.2002, 11:13
Die Querruder sind sehr traege, ich nehme auch hauptsaechlich das Seitenruder und die Quer eigentlich nur zum abstuetzen.

Gerhard_Hanssmann
21.08.2002, 11:22
Stimmt, die Querruder wirken träge, sie sind auch nicht besonders tief.
Abstützen mit Gegenquerruder ist sinnvoll, damit das Modell flacher kreist. Aber gerade bei diesem Abstützen wirkt die Querruderdifferenzierung falsch herum.