PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : IOM - Regattaaktivitäten



Tiga
06.01.2004, 17:50
Mal eine Frage an die Aktiven bzw. an Andreas:

wie ich im Forum vor einiger Zeit schon mal geschrieben hatte möchte ich ab März/April regattamäßig ernsthaft loslegen ;)

Nun ist mir beim Studium des Regattakalenders ein ziemliches Ungleichgewicht der Verteilung der RL-Regatten aufgefallen. Wenn ich richtig gezählt habe:
- 7 Regatten im Norden
- 4 Regatten in der Mitte
- 1 Regatta im Süden.

Woran liegt das denn? Ein Mangel an ausrichtenden Vereinen oder ein Mangel an Aktiven?

Für mich würde das bedeuten daß ich unter Umständen mal locker 2000 km runterreissen muß um an einem Wochenende ein paar Wettfahrten zu bestreiten.

Grüße
Rainer

[ 06. Januar 2004, 17:51: Beitrag editiert von: Tiga ]

EINMETER BROOT
06.01.2004, 18:23
der süden hat sich leider fast zur regatta freien zone gemausert.
die rodenkirchner z.b haben einen ganze haufen regatten 2004.

auch im osten der republik gibt es nach und nach mehr regatten.

aber warte mal ab
wenn es in südeutschland mehr segler gibt die neu anfangen dann wird es hieer schon besser.

MIT andreas wird das schon hinhauen

ich wollte mal fragen was denn eine vorausetztung für eine funregatta ist.

am nördlichen ende des ammerses könnte man sicher schöne regatten fahren und die münchner hätten es auch nicht so weit.

man könnte das ja ins auge fassen.
ich könnte sicher einiges locker machen da ich da sehr in der nähe wohne und einige segelvereine dort gut kenne.
die würden uns da auch unterstützen.

was haltet ihr denn davon?

für rainer wäre es ja auch nicht allllllzuweit :D

ich hätte da auch spaß dran

was haltet ihr davon.

lorenz

Tiga
06.01.2004, 18:37
Klar, wenn es sich terminlich machen läßt bin ich da immer dabei!

Vorher werde ich dich aber zum privaten Arrow-Duell herausfordern! :D

Da suchen wir uns mal einen netten Baggersee auf halber Strecke zwischen Weilheim und dem Bodensee.

Grüße
Rainer

EINMETER BROOT
06.01.2004, 18:44
@ rainer wo am bodensee wohnst du denn ?
ich kann mit dem zug kommen.

lorenz

Tiga
06.01.2004, 18:47
Ich wohne in Markdorf!

Naja, mit dem Zug kommen und dem ganzen Geraffel ist wohl etwas mühsam, dann werde ich dich wohl an deinem Heimatrevier herausfordern müssen.

Gast_633
06.01.2004, 19:58
hi, wenn ihr den regattakalender bei uns auf der seite (speziell den IOM kalender anschaut - http://www.modellsegeln.net/IOMregatta04.htm ) gibt es einiges an regatten. von muenchen aus kommt halt noch das nahe oesterreich dazu.
dann nicht zu vergessen ca. 45minuten von ulm nach norden bei walter luitz jeden monat einen regatta. zum anfangen ganz besonderst empfohlen.
da ihr unten erst viele mit IOM regattasegeln anfangen haben wir vom MJC bewusst keine ranglistenregatten ausgeschrieben, denn das wuerde viele die anfangen bestimmt erstmal davon abhalten zu kommen.(schwellenangst) mit unseren freundschaftsregatten ist es nicht so streng, wobei wir schon gerne regelfaeste leute haetten. nicht dass alles drunter und drueber geht.
der norden ist mit RL regatten bevorzug, weil es dort schon laenger aktive gibt. meist muss es dort auch rangliste sein, denn sonst macht keiner sich die muehe zum Teil 300km fuer einen weg zu fahren. ich hoffe aber auch hier unten im sueden ab naechstes jahr(2005) RL anzubieten.

das mit dem nord-ammerseeist prima. bin da im inniger segelclub und da gibt es auch eine handvoll IOM segler. da muesste vorallem im sommer mal was gehen, den ab maerz bis mai ist es doch schon recht voll mit terminen.

im raum stuttgart fehlt uns was, ich weiss von einem segler in karlsruhe und auch freiburg.

also so schlecht sieht es gar nicht aus dieses jahr.

andreas

[ 06. Januar 2004, 19:59: Beitrag editiert von: andreas s. ]

EINMETER BROOT
06.01.2004, 20:08
hi andreas
in innig gibt es iom segler? das find ich ja lustig.
im frühjahr könnten die uns mal am dietelhofer see besuchen
kannst du mir von irgendwem dort (der iom segelt)die telefonummer geben?
wäre nett
was segelt ihr eigentlich im echten maßstab.

andreas in inning ?
rainer am bodensee?

@andreas
was hältst du nun konkret von einer funregatta am ammersee?

wäre es da möglich sich mal ernste gedanken zu machen?

mit dem termin könnte man ja ins frühjahr legen.
ich würde dann z.b für die freie klasse eine unvorstellbare truppe zusammenbekommen (alles so um die 1meter).

ich würde dieses vorhaben schon gerne mal umsetzen.
ich weiß dass es da viel zu tun gibt aber das wäre doch nett.

Gerhard
06.01.2004, 20:22
"Nördlicher Ammersee" !!!

Inning, Stegen, etc, das wär auch was für mich.
Aichach - Dasing - A8 - B471 - Ammersee.

Gerhard

... und ab dem Frühjahr sind auch wieder alle 14 Tage ein paar Segler am Augsburger Autobahnsee zu treffen. Da sind auch Bojen im See und es wird ganz locker Regatta-gesegelt.

[ 06. Januar 2004, 20:35: Beitrag editiert von: Gerhard ]

Gast_633
09.01.2004, 23:48
hi ich wurde noch gefragt, wie man den eine einfache freundschaftsregatta ausrichtet, und was man so braucht. also meinen aufstellung ist rein persoenlich und ich habe damit gut gelebt.

Gewaesser organisieren. wichtig. immer schauen wer eine erlaubnis erteilen kann (landkreis,privat oder club) welchen steg ich zum einsetzen der boote nehmen kann (wichtig).
sind sanitaere anlagen irgendwo, vielleicht sogar ein kiosk.
Fragen ob vielleicht ein ruderboot da ist, oder ein verleih, von dem man eines bekommt.(auch ein einfaches schlauboot tut es zur not. nur wenn man den ammersee nimmt und das IOM boot ausser kontrolle ist, dann muss man eventuell weit rudern. deshlab auch danach den see aussuchen. windverhaeltnisse am see, hohe baeume, eingewachsen?? verkrautet der see. all das sollten man schon vorher mal klaeren

Bekanntmachen, rundschreiben (email) an alle man kennt, mit bitte um anmeldung mit segelnummer und quarzpaare.
in der bekanntmachung, hinweiss auf versorgung und wegbeschreibung.

am tag braucht man: "schoenens segelwetter", sonst vielleicht untersellmoeglichkeit (partyzelt oder hauszelt (startstelle). genung vorlaufzeit und einige helfer die frueher kommen.

dann laufzettel und blechwand zum anheften.(meine sind magnestisch und mit filzstift mehrmal benutzbar), einen quarzliste (vorher zuhause austuefteln, damit jeder wenn er kommt sofort seinen quarz sieht.

dann braucht man bojen (mindestens 4 stueck besser 5 oder 6). sollten vom ruder boot gestetzt werden koennen. styrokugeln, hupfbälle, baelle in netze und gewicht dran. wassertiefe vorher checken.

so und nun noch ein startband und gettoblaster. (1 minute wird rueckwaerts gezaehlt)habe wav datei.

und dann einen schieri. entweder ist es so viel fun, dass jeder ehrlich ist und seinen strafkringel dreht (klappt selten) oder einer setzt pro lauf aus und macht den job. gesegelt wird im oplympischendreieck mit banane. der lauf dauert in der regel 20 minuten. und am ende des tages hat man meist um die 10 lauefe.(2 streicher). gesegelt wird bis maximal 20 boote in einer gruppe. ab 18 kann die gruppe geteilt werden. - aber das wird nun zu kompliziert)

also recht viel holz:
einfach geht es auch: in noerdlingen trifft man sich regelmaessig (termine im kalender), bojen werde ins wasser geworfen (seil uebergrund zum reinholen), see so klein, dass kein ruderboot noetig, kiosk/WC am see. eine laufzettel, der erst am ende gewertet wird, der erste im ziel schreibt den rest auf. gettoblaser als startband und basta. quarze werden erst am see verteilt.
als bojen kann man auch pet flaschen nehmen und halb mit wasser fuellen, schon bunt ankleben/malen und mit gewicht ins wasser.

so hoffentlich alle klarheiten beseitigt. fragen direkt an mich.

PS: dies klingt nun ertsmal nach viel aufwand. wenn man aber einen see mit steg hat und ein paar einfache flaschen bojen baut, kann man sich auch mal nur zu 5 an einem see treffen und regattasegeln. einer zaehlt laut mit der armbanduhr die zeit runter und fertig. man muss ja auch nicht alle laeufe auswerten. manchmal reicht es einfach nur jeden einzelnen lauf zu sehen und sein schiff immer wieder veraendert zu trimmen und mal sehen wie es dann laeuft. macht viel uebung.

andreas

[ 10. Januar 2004, 16:55: Beitrag editiert von: andreas s. ]