PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bau einer ASK 21 von Rödel in der 6m Version



polotuner54
04.04.2011, 23:59
Hallo Freunde schöner Segler:D

Nach langem warten und mehr als 4 Wochen verspätung kam vorletzte Woche endlich meine ASK 21 von Rödel bei mir an.

Ich möchte euch hier einen Kleinen Baubericht darstellen, den leider findet man ja bis heute nur sehrwenig Informationen über dieses Modell.

Leider komme ich erst heute dazu, was darüber zu schreiben, da letzte Woche endweder auf dem Platz war Trainieren oder im Keller an der ASK bauen.

Es gibt einiges Positives, sowie aber auch einige negative Sachen an dem doch leider nicht sehr billigen Bausatz.

Schön ist das wirklich alles dabei ist, jede Schraube, zugar die Gabel und Kugelköpfe sowie gefräste GFK Ruderhörner, hingegen nicht schön sind die trennstellen der Flächenhälften, welche man mit Harz anpassen muss und auch stark mit Spachtel anpassen muss, sowie die doch sehr kurze Bauanleitung, woraus man nicht alles erlessen kann wie was jetzt eingebaut wird:confused:

Werde euch hier einige Bilder einstellen mit Kurzer beschreibung was gemacht wurde!

Würde mich sehr über eure anregungen, meinungen und Tipps freuen.

Gruß Timo

polotuner54
05.04.2011, 00:32
Das erste was gemacht wurde war die Steckung der ersten Tragflächenhälfte, hier mussten die Führungsröhrchen eingehartz werden, leider passen die vorgebohrten Löcher nicht, und wegen einer sehr ungleichmäßigen Fuge habe ich die Flächenhälften mit Harz aufeinander angepasst, so das sie jetzt fast Spaltfrei zusammenpassen.
628454

Danach wurden dann noch die verschiedenen höhen mit Spachtel ausgeglichen und im Zusammengesteckten Zustand zusammen verschliefen, das dies auch sauber passte.

Danach habe ich mit dem Frontfahrwerk (Zubehör von Rödel) angefangen, hierzu wurde erst der Hutzen untem am Rumpf auf das Maximale Mass ausgefrääst und ausgeschliefen, so das das Rad sauber hindurch geht.
Danach habe ich die Zwei Spanten mit dem Akkubrett verschraubt, leider pasten hier die Vorgebohten Löcher für den vorderen Spant nicht, musste ich neue Bohren, und der vordere Spant ist auch insgesamt etwas Klein, weshalb ich das Akkubrett in der Spitze etwas kürzen musste, das ich tiefer kam, und der Spant am Rumpf anlag.
628457

Danach habe ich die zwei Spanten (komplett in der Einheit) im Rumpf verklebt.

628456

Am nächsten Tag, habe ich dann das Akkubrett wieder herausgeschraubt, und die Spanten noch mit Harz/Baumwollflocken und GFK-Band nachgeklebt.

628455

polotuner54
05.04.2011, 00:39
Als nächstes wurden die Führungsbolzen, die später in den Rumpf gehen in die Innneren Flächenhälften eingeklebt.
Dann wurde das aussenrohr für die 40mm Flächensteckung im Rumpf eingeklebt.
Am nächste Tag habe ich dann die Buche Führungsklötze auf der einen Siete Im Rumpf mit aufgesteckter Fläche eingeharz, erst mit 15min Harz fixiert und dann schön mit Lami-Harz und Baumwollflocken eingebettet
628461

Der Übergang Fläche/Rumpf passte perfekt, da muss man nichts Spachtel

628460

polotuner54
05.04.2011, 00:51
Danach wurde dann noch das Klappenservo mit Eigenbau Haltern in der Fläche verklebt, sowie das GFK Ruderhorn für das Querruder im Ruder verklebt, und die Hülse für die verschraubung des 25mm Steckungsrohres für die Flächenteilung eingeharzt.

Danach wurde die Fläche komplett verschliefen, vorallem die ausfräsung für das Querruder nachgeschliefen das ich das Ruder weiter nach unten bekomme und keinen so unterschiedlichen Spalt auf der Unterseite habe, da die ausfräsung nicht über die komplette tiefe Kegelförmig war.
anschliesend habe ich dann die Fläche dann auch schon mal mit Schnellschleifgr. gestrichen damit die dann jetzt schon mal komplett Bügelfertig ist.

628462628463628464

plot599
05.04.2011, 08:12
Endlich ein Baubericht über die 21er von Rödel! Danke!
Werde fleissig mitlesen...:)

vladdereinzige
05.04.2011, 10:51
Hallo Timo,
freue mich über deinen Bericht und werde fleissig mitlesen. Bis jetzt schaut es doch schon mal recht gut aus.
Gruß Ralf

Howi
05.04.2011, 12:02
Als nächstes wurden die Führungsbolzen, die später in den Rumpf gehen in die Innneren Flächenhälften eingeklebt.
Dann wurde das aussenrohr für die 40mm Flächensteckung im Rumpf eingeklebt.
Am nächste Tag habe ich dann die Buche Führungsklötze auf der einen Siete Im Rumpf mit aufgesteckter Fläche eingeharz, erst mit 15min Harz fixiert und dann schön mit Lami-Harz und Baumwollflocken eingebettet
628461

Der Übergang Fläche/Rumpf passte perfekt, da muss man nichts Spachtel

628460
Die Tragflächenpassung ist aber nicht 100%!

heinzhaag
05.04.2011, 20:04
Hallo ,
Habe meine am Samstag eingeflogen,ohne Probleme.Schwerpunkt u. Ruderausschläge passen nach Herstellerangaben.Nur meine Tiefenruderzumischung zu den Bremsklappen war falsch.Habe allerdings Schambeck Klappen eingebaut,da mir die gekoppelten nicht gefallen.(schliessen auf einer Seite nie richtig) Grundgeschwindigkeit ist relativ langsam was sicherlich schwach motorisierten Schleppern zu gute kommt.Kunstflug orientiert sich am Original,wobei sie recht flott rollt.Aussenlop u.Rückenflug gehen problemlos.Beim Anstechen erreicht Sie eine gewisse Fahrt,aber dann ist einfach Schluss.Für mich ein super Modell mit vielen Möglichkeiten.
Möchte mich auf diesem Weg noch bei Martin Rupp fürs schleppen bedanken.

Gruss Heinz

polotuner54
05.04.2011, 23:48
Hallo
so, hier die Bilder der zweiten Tragfläche, wie man auf den folgenden Bildern sehen kann, passten hier die zwei Hälften noch schlechter zusammen, auf der Unterseite ein deutlicher Spalt
628978

Wobei sie auf der oberseite Press war
628977

und hier noch mal ein Bild der Steckung, und wo man sehen kann wie ausgerissen die Schnitte der Beplankung sind. Das könnte finde ich alles etwas sauberer gemacht sein:(
628976

polotuner54
05.04.2011, 23:55
gestren Abend habe ich dann mal angefangen am Haubtfahrwerk zu bauen, leider konnte ich an hand des Planes auch nicht wirklich feststellen wie die Spanten zusammen gesetzt werden, habe es dann einfach so gemacht wie ich es meinte:D
Zusätzlich haben wir dann an ober und unterkante der Langlöcher in die das Fahrwerk eingesteckt werden noch einige Rovings gelegt, denn bestimmt arbeitet sich das Fahrwerk im Holz mit der Zeit losse, denn da wirken ja immerhin 20kg Modellgewicht drauf.

Hier der vordere Spant:
628979628980

polotuner54
05.04.2011, 23:59
Und heute der hintere Spant:
628987

Und dann habe ich noch auf die Flächenhälften die Spachtelmasse aufgezogen, das ich den Übergang dann morgen verschleifen kann.

Howi
06.04.2011, 09:08
Und heute der hintere Spant:
628987

Und dann habe ich noch auf die Flächenhälften die Spachtelmasse aufgezogen, das ich den Übergang dann morgen verschleifen kann.

Mit Qualität und Passung hat ja Rödel wenig am Hut,bei dem Preis kann man doch verlangen das alles passt(bei meiner DG 1000 von Rosenthal haben die Ohren und alles andere auch 100% gepasst),Das mit den Rowing´s hätte ich anders gelöst und mit 5mm Sperrhaolz hinterlegt und dazwischen die Rowing´s!
Du kannst mich jederzeit um Rat fragen wenn du willst!
Hast du eine Schleiflatte?:(

polotuner54
06.04.2011, 10:30
hallo, klar habe ich eine schleiflatte, damit schleife ich den übergang bei.
Ich kann auch nicht verstehen warum man das nicht passend produzieren kann, eigentlich wenn man die fläche am stück laminiert un später teilt, und mit einer gescheiten schablone die führungen bohrt, sollte das 100% passen. Vieleicht hat der da irgendwas vertauscht.

Mit den dazwichen legen der rovings habe ich am hinteren spant gemacht, da der eh aus zwei platten besteht, da fand ich aber drückt sich der roving zu platt, ist dann ja nur noch ein hach dick und kann sivh auch wieder schnell wegarbeiten, deshalb habe ich es lieber so gemacht, da habe ich jetzt richtig dicke kohle kante, die woll halten sollte.

Freut mich aber sehr das ihr den beitrag mitlest, und mir eure hilfe anbietet, den das ist mein erster segler in dieser größe wo ich baue.

habicht460
06.04.2011, 17:36
Hallo ,
Habe meine am Samstag eingeflogen,ohne Probleme.Schwerpunkt u. Ruderausschläge passen nach Herstellerangaben.Nur meine Tiefenruderzumischung zu den Bremsklappen war falsch.Habe allerdings Schambeck Klappen eingebaut,da mir die gekoppelten nicht gefallen.(schliessen auf einer Seite nie richtig) Grundgeschwindigkeit ist relativ langsam was sicherlich schwach motorisierten Schleppern zu gute kommt.Kunstflug orientiert sich am Original,wobei sie recht flott rollt.Aussenlop u.Rückenflug gehen problemlos.Beim Anstechen erreicht Sie eine gewisse Fahrt,aber dann ist einfach Schluss.Für mich ein super Modell mit vielen Möglichkeiten.
Möchte mich auf diesem Weg noch bei Martin Rupp fürs schleppen bedanken.

Gruss Heinz

Hallo Heinz,

Dank zurück.
Ja, das war ein schöner Samstag für deine ersten Flüge mit der neuen ASK 21.
Deine ASK 21 ließ sich sehr gut mit meiner DO 27 schleppen und die beiden
Modelle passten auch von der Grösse her sehr gut zusammen.

Gruß
Martin
629114

Effe
06.04.2011, 20:53
Hallo polotuner
Das Flugzeugsperrholz das ich da sehe reicht vollkommen aus.
Die Rowings hättest du nicht gebraucht.
Wenn da kein Spiel drin ist , schlägt sich da nix aus.
Und wenn ja , halten die 2 Rowings es auch nicht.
Die Passung ist natürlich nix , schade halt.
Das Modell hätte es verdient.
Viel Spass beim Bau.
Gruß
Effe

Anfänger
07.04.2011, 00:46
Hallo polotuner,

bitte stelle doch ein Bild ein, auf dem das Fahrwerk kpl. zu sehen ist. Mir geht es darum, wie das Fahrwerk gefedert ist und die Ausführung der Bremse.

Viel Spass beim Bau, der Baukastenpreis läßt noch einiges an Freude zu :). Hoffe die ASK21 demnächst fliegen zu sehen.

Gruß,
Herwig

polotuner54
07.04.2011, 23:12
So, heute ging es mal wieder etwas weiter, ich habe heute das Hauptfahrwerk in den Rumpf eingeharzt, vorher natürlich das Loch mit hilfe eines geplotterten Aufklebers ausgefräst:)

Bilder vom Kompletten Fahrwerk kann ich dir gerne machen, ist nach hinten gedämpft, Bremse ist kein dran:(

Howi
08.04.2011, 09:56
So, heute ging es mal wieder etwas weiter, ich habe heute das Hauptfahrwerk in den Rumpf eingeharzt, vorher natürlich das Loch mit hilfe eines geplotterten Aufklebers ausgefräst:)

Bilder vom Kompletten Fahrwerk kann ich dir gerne machen, ist nach hinten gedämpft, Bremse ist kein dran:(

immer her mit den Bildern,wir wollen ja was zum diskutieren haben!:D

polotuner54
10.04.2011, 23:22
Hallo
hier noch die Bilder wie versprochen vom Hauptfahrwerk.

Am WE wurde natürlich wieder einiges weiter gebaut, da leider die zweite Fläche nur mit großen absätzen an die Rumpfanformung passte, habe ich jetzt doch beide Seiten komplett sauber an den Rumpf angespachtelt und verschliefen, jetzt passen sie 100% an den Rumpf.
Danach habe ich dann heute auch noch die Flächenteile mit Schleifgrund gestrichen.

Und habe die Holzteile für die Rumpfverschraubung in den Rumpf eingeharz, wovon ich dann morgen Bilder machen werde, das ihr sehen könnt wie dies gelöst wird;)

Howi
11.04.2011, 11:11
Hallo
hier noch die Bilder wie versprochen vom Hauptfahrwerk.

Am WE wurde natürlich wieder einiges weiter gebaut, da leider die zweite Fläche nur mit großen absätzen an die Rumpfanformung passte, habe ich jetzt doch beide Seiten komplett sauber an den Rumpf angespachtelt und verschliefen, jetzt passen sie 100% an den Rumpf.
Danach habe ich dann heute auch noch die Flächenteile mit Schleifgrund gestrichen.

Und habe die Holzteile für die Rumpfverschraubung in den Rumpf eingeharz, wovon ich dann morgen Bilder machen werde, das ihr sehen könnt wie dies gelöst wird;)

Ich dachte du hättest die komischen Rowing´s abgeschliffen und das richtig mit Sperholz geklebt,so hat es keinen Sinn!
Das Fahrwerk sieht ja toll aus,haben die eine Feder oder einen Stossdämpfer intikriert?:confused:

Anfänger
12.04.2011, 05:08
Hallo,

der Bau der ASK21 geht ja zügig voran. Bitte denk daran, dass der Segler einiges an Gewicht hat und die Bauweise sollte entsprechend sein. Das Fahrwerk scheint stabil zu sein, die Federung ist eher nicht so mein Fall.
Hier bin ich verwöhnt von rc-flight academy.
Das Fahrwerk sollte auch mal ausgebaut werden können und einen Spritzschutz haben.
Die Rovings machen sich gut, geht sicher unendlich?
Eine Bremse wäre bei mir ein muss!

Noch eine Frage zur Fläche:
Die Fläche wurde mit Schnellschliffgrund gestrichen. Möchtest Du bespannen oder mit Glas belegen?
Sind in der Fläche die Standardklappen, oder die Klappen von Florian Schambeck verbaut?

Falls die Ask21 bis Juni fertig ist, könnten wir uns in Nördlingen sehen.

Gruß,
Herwig

polotuner54
12.04.2011, 17:03
Ich dachte du hättest die komischen Rowing´s abgeschliffen und das richtig mit Sperholz geklebt,so hat es keinen Sinn!
Das Fahrwerk sieht ja toll aus,haben die eine Feder oder einen Stossdämpfer intikriert?:confused:

Ich weiß ja nicht was du gegen Roving´s hast, aber die halten sicherlich mehr als ein Sperholz brettchen, was sich ja auch wieder ausarbeitet und spiel bekommt. Da bin ich der meinung sind die Rovings wesendlich haltbarer;)

Und soweit ich weis sind Stoßdämpfer drin, so füllt es sich auch an.

polotuner54
12.04.2011, 17:11
Hallo,

der Bau der ASK21 geht ja zügig voran. Bitte denk daran, dass der Segler einiges an Gewicht hat und die Bauweise sollte entsprechend sein. Das Fahrwerk scheint stabil zu sein, die Federung ist eher nicht so mein Fall.
Hier bin ich verwöhnt von rc-flight academy.
Das Fahrwerk sollte auch mal ausgebaut werden können und einen Spritzschutz haben.
Die Rovings machen sich gut, geht sicher unendlich?
Eine Bremse wäre bei mir ein muss!

Noch eine Frage zur Fläche:
Die Fläche wurde mit Schnellschliffgrund gestrichen. Möchtest Du bespannen oder mit Glas belegen?
Sind in der Fläche die Standardklappen, oder die Klappen von Florian Schambeck verbaut?

Falls die Ask21 bis Juni fertig ist, könnten wir uns in Nördlingen sehen.

Gruß,
Herwig

Hallo
Klar baue ich dem gewicht angemessen, alle Klebenähte werden natürlich mit 24h Harz geklebt, die Ecken mit Angedicktem Harz ausgefüllt und dann mit einer 160g Matte überzogen.
Das Fahrwerk ist ausbaubar eingebaut, kann also jeder Zeit mit zwei schrauben gelöst und dann herausgezogen werden.
Die Dämpfer machen einen Guten und stabilen eindruck, also da sehe ich weniger Probleme.
Spritzschutz werde ich woll in Form eines Deckels über die Zwei Spanten erstellen, und verschrauben.

Flächen werden gebügelt mit Orastick.
Klappen sind die Originalen drin keine Schambeck.

Als fertigstellungs termin ist mal Pfingsten angesetzt:D mal schauen ob ich das schaffe, Rumpf muss ja auch noch gelackt werden.

polotuner54
13.04.2011, 18:15
So hier die Bilder der arbeit von am Montag.


631556
631557


Gestern habe ich dann noch den Knickschutz im SLW eingeharz, sowie das RC-Brett vorne im Rumpf, und das Servobrett für Das SLW.
Bilder kommen noch ;-)

Howi
13.04.2011, 19:42
So hier die Bilder der arbeit von am Montag.


631556
631557


Gestern habe ich dann noch den Knickschutz im SLW eingeharz, sowie das RC-Brett vorne im Rumpf, und das Servobrett für Das SLW.
Bilder kommen noch ;-)

Will ja nicht immer mekkern,aber bei dem hohen Preis könnte Rödel doch ein wenig mehr an dem Flieger machen,deine Befestigung macht mir persönlich keinen guten Eindruck!:(

polotuner54
13.04.2011, 20:08
Will ja nicht immer mekkern,aber bei dem hohen Preis könnte Rödel doch ein wenig mehr an dem Flieger machen,deine Befestigung macht mir persönlich keinen guten Eindruck!:(

Hallo, ja der ansicht bin ich auch, dachte auch das die weiter vorgefertigt sei bei der Bestellung, und Qualität finde ich persönlich ist nicht die bekannte Rödel Qualität, da war ich auch schon ärgerlich, wird man auch später noch auf weitern Bildern sehen.

Aber die Halter denke ich halten Locker was sie halten sollen (sind natürlich beim Bausatz dabei), eigentlich haben die ja nur die Schrauben zu führen, da die Rumpfteile eine recht große und stabile auflagefläche haben um die ganzen Kippkräfte aufzunehmen. Die Trennstelle passt auch mal gut:)

Howi
14.04.2011, 08:25
Hallo, ja der ansicht bin ich auch, dachte auch das die weiter vorgefertigt sei bei der Bestellung, und Qualität finde ich persönlich ist nicht die bekannte Rödel Qualität, da war ich auch schon ärgerlich, wird man auch später noch auf weitern Bildern sehen.

Aber die Halter denke ich halten Locker was sie halten sollen (sind natürlich beim Bausatz dabei), eigentlich haben die ja nur die Schrauben zu führen, da die Rumpfteile eine recht große und stabile auflagefläche haben um die ganzen Kippkräfte aufzunehmen. Die Trennstelle passt auch mal gut:)

Dann hättest du auch den Jüde/Billstein Segler behalten können,da war meiner Meinung nach die Qualität besser wie bei Rödel!:mad:

polotuner54
14.04.2011, 23:36
:)So, neue Bilder.

Das RC-Brett:
631982

Der Knickschutz am übergang Rumpf in Seitenleitwerk:
631981

Das Servobrett für das SLW Servo, mit Steckerhalter (MPX)
631980

Die Rumpf Trennstelle:
631979

Und so sieht er heute nach dem fertigen zusammenschauben aus, passt Ganz gut würde ich sagen:D
631978

pipercub
15.04.2011, 00:06
Tolle Bilder, toller Bericht, saubere Arbeit :)
Lese gerne mit, macht echt Spaß.
Aber wie lang ist denn der Rumpf? höchstens 3 m oder?

Mir wäre da so eine Trennstelle zu aufwändig und zu lästig...

Aber sehe ich das 1e mal. Ruhig mehr Bilder, seht echt spannend aus :)

Holofernes
16.04.2011, 10:01
OT on

Aber sehe ich das 1e mal.
Was ist das denn? 1a, 1b, 1c, 1d, 1e...?:confused: => 5?
OT off

Sebastian St.
16.04.2011, 10:30
Hallo Polotuner ,

kannst Du mal bitte von Mitte Steckung bis Vorderkante Rumptteilung messen ?

danke

Howi
16.04.2011, 11:00
Hallo Polotuner ,

kannst Du mal bitte von Mitte Steckung bis Vorderkante Rumptteilung messen ?

danke

Ich persönlich denke nicht das die Rödel ASK 21 scale ist!:confused:

Armin S
18.04.2011, 11:49
Hallo Leute,
@Sebastian: von Vorderkante Steckung bis Vorderkante Teilung sind es 510mm
@Howi: mal ne Frage, was hat Deine Antwort mit Sebastians Frage zu tun? Und ob die Rödel ASK scale ist oder nicht wurde an anderer Stelle schon diskutiert. Wenn Dir deine Jüde ASK besser gefällt oder Du der Meinung bist das die scale ist, dann freu Dich doch daran. Timo hat sich für diese ASK entschieden. Es ist erstaunlich das es immer welche gibt die ein Produkt schlecht machen müssen. Egal ob sie schon im Besitz dessen waren oder nicht (meistens nicht). Für mich ist die Rödel ASK ein gelungenes Modell, das optisch passt und sich aufgrund der Rumpf- und Flächenteilung in jedem PKW transportieren lässt. Von den Flugeigenschaften ganz zu schweigen.
Grüße
Armin

heinzhaag
18.04.2011, 20:16
Hallo Armin,
bin ganz Deiner Meinung.Hab heute 4 Flüge gemacht,bei sehr windigem aber schönem Wetter.Allerdings bei schwacher und sehr zerrissener Thermik.Bin einfach nur begeistert,die ASK21 ist ein guter Kompromis vonThermikleistung und Kunstflug.Ob die Rödel ASK scale oder semi scale ist,kann man so glaube ich nicht anhand von Fotos beurteilen.Im übrigen ist's mir persönlich wurst.

Gruss Heinz

Howi
19.04.2011, 07:10
Hallo Leute,
@Sebastian: von Vorderkante Steckung bis Vorderkante Teilung sind es 510mm
@Howi: mal ne Frage, was hat Deine Antwort mit Sebastians Frage zu tun? Und ob die Rödel ASK scale ist oder nicht wurde an anderer Stelle schon diskutiert. Wenn Dir deine Jüde ASK besser gefällt oder Du der Meinung bist das die scale ist, dann freu Dich doch daran. Timo hat sich für diese ASK entschieden. Es ist erstaunlich das es immer welche gibt die ein Produkt schlecht machen müssen. Egal ob sie schon im Besitz dessen waren oder nicht (meistens nicht). Für mich ist die Rödel ASK ein gelungenes Modell, das optisch passt und sich aufgrund der Rumpf- und Flächenteilung in jedem PKW transportieren lässt. Von den Flugeigenschaften ganz zu schweigen.
Grüße
Armin

@Howi: mal ne Frage, was hat Deine Antwort mit Sebastians Frage zu tun? Und ob die Rödel ASK scale ist oder nicht wurde an anderer Stelle schon diskutiert. Wenn Dir deine Jüde ASK besser gefällt ! Nix Jüde! Klaus Dräger,Berlin!:p

Howi
21.04.2011, 13:16
Danach wurde dann noch das Klappenservo mit Eigenbau Haltern in der Fläche verklebt, sowie das GFK Ruderhorn für das Querruder im Ruder verklebt, und die Hülse für die verschraubung des 25mm Steckungsrohres für die Flächenteilung eingeharzt.

Danach wurde die Fläche komplett verschliefen, vorallem die ausfräsung für das Querruder nachgeschliefen das ich das Ruder weiter nach unten bekomme und keinen so unterschiedlichen Spalt auf der Unterseite habe, da die ausfräsung nicht über die komplette tiefe Kegelförmig war.
anschliesend habe ich dann die Fläche dann auch schon mal mit Schnellschleifgr. gestrichen damit die dann jetzt schon mal komplett Bügelfertig ist.

628462628463628464

Wann gint´s nochmal Bilder?:confused:

Sebastian St.
24.04.2011, 21:10
Hi ,

mit der Maßanfrage geht es bei darum wiebzw. ob das otional angebotene KTW da rein paßt , bzw wie " klein " es sein muß , da ich bei meinem nächsten Projekt auch über eine Rumpfteilung und / oder den Einau eines KTW nachdenke ;)

polotuner54
04.05.2011, 23:05
So Leute, nach einer Baupause, die ich zum Trainieren genutzt habe für den Segelkunstflug;), wo ich das WE ja das erste mal mitgeflogen bin, habe ich jetzt mal wieder etwas an der ASK gearbeitet.

Habe mir unter anderem eine Radabdeckung für das Heckrad laminiert, welche ich dann auch heute eingepasst und in den Rumpf eingehartz habe, sowie den Seitenruder Spant.

Und die Flächen Innenteile haben jetzt auch schon ihre Folie :-)

640585

polotuner54
07.05.2011, 12:14
So gestern wurden die GFK Seitenruder aufnahmen in die Endleiste eingeharzt, und der CNC Gefräste Servorahmen wurde in das Seitenruder eingeharzt.

Meiner Ansicht nach ist das nicht die schönste lösung ein servo einzubauen, da aber das Loch ja schon im seitenruder eingespart war, und ich es jetzt nicht zuharzen und wieder mit Matten überziehen und und und machen wollte, habe ich halt doch die Rödel Lösung gelassen, aber wenn man das Servo in Die Endleiste eingebaut hätte, sowie ich das damals bei der Billstein auch gemacht habe, wäre das finde ich eine wesendlich bessere Und schönere Lösung gewessen, als der Rissen deckel da im SLW:(

Bilde folgen später noch :-)

Anfänger
08.05.2011, 09:17
Hallo polotuner,

gib alles die Saison ist schon halb gelaufen :).

Hat Euere Piste "Rollsplit", wegen dem massiven Radschutz :)?

Bei uns in Nördlingen waren gestern wieder eine ASK21 von airworld und eine von rc-flight-academy.
Wirlich tolle Maschinen und sehr sauber gebaut - schau mal auf die homepage von rc-flight-academy.

Weiterhin viel Spass beim Bau.

Gruß,
Herwig

polotuner54
08.05.2011, 10:23
He so masiv ist der garnicht, besteht aus 2 Lagen 160g ;)

Und hier jetzt noch paar Bilder zu den in den letzten Tagen gebauten Sachen:

641967641968641969641970641971

Das Original GFK Ruderhorn für das Seitenruder ist schei...., habe mir eine neues gemacht, den wenn ich das Originale hätte einbauen müssen, hätte ich den ganzen vorderen Steck durchfräsen müssen das ich die anlenkung in den Drehpunkt bekommen hätte, und dann wäre das Hörnchen extrem labil gewessen:confused:

polotuner54
21.05.2011, 23:31
Hier wieder paar Bilder:
647784647785647786647787647788

Die Haubenmechaniken sind eigenbau!
Die Hintere habe ich auch heute eingebaut, da mache ich morgen Bilder von wie sie fertig eingebaut ist.

Als nächstes werde ich dann woll die Verglasungen anpassen und anbringen, und nebenher bin ich auch gerade dabei, den GFK Cockpitsatz einzupassen und bauen.

polotuner54
30.05.2011, 00:41
So mal wieder einen Neuen Status.

Beide Hauben sind fertig angeschlagen, und verklebt, bin gerade bei den finalen anpassungsarbeiten.

Alle Servos sind eingebaut und angelenkt.

Die Rumpfnaht wurde komplett verspachtelt und fertig verschliefen.

Also sobald ich jetzt die Tage die Hauben fertig angepasst und verschliefen habe kann der Rumpf zum Lacker :-)

Cockpitausbau ist auch soweit fertig, Panels von Scale-cockpits.at sind auch eingetroffen, diese sind wirklich sehr schön geworden :-)

Bilder werde ich sobald alles fertig ist einstellen:)

polotuner54
08.06.2011, 17:45
So, die Hauben sind angepasst, war eine scheiß arbeit, da sie aussen gegenüber dem Rumpf relativ viel überstanden:(
Vom Sitz her passen sie aber nahezu 100% auf den Rumpf.

Der Rumpf ist jetzt auch schon beim Lackierer, sollte eigentlich die Woche noch lackiert werden, falls es Zeitlich eingerichtet werden kann.

Mein MaxBec habe ich auch schon auf das Akkubrett montiert, und für die zwei 2S2P LiFe Packs einen Kasten gebaut, wo sie sauber drine liegen.

Den Macknetschalter habe ich in das vordere Panel eingebaut, anstelle dem Kippschalter, da sitz er sauber und ich muss keine Löcher in den Rumpf bohren.

Meinen Dekorbogen habe ich gestern Abend/Nacht auch noch komplett geplottert, da noch mal ein Dank an Herrn Eckart Müller, für die bearbeitung der Dateien:)

Hier noch paar Bilder der arbeiten.

Michael Hermann
08.06.2011, 19:39
Saubere Arbeit...die sich lohnen wird.
Weiter so!
Habe die "21" letztes Wochenende in Nördlingen beim Großseglertreffen auch im Flug bewundern können.
Macht eine wirklich gute Figur am Himmel, und Bernd Dörfler am Knüppel versteht es prima
die Maschine vollständig auszureizen.

Gruß Micha

polotuner54
22.06.2011, 17:51
So, morgen früh wird der Rumpf beim Lackierer abgeholt, dann kann es an die Endmontage gehen:)

Howi
25.06.2011, 00:11
So, morgen früh wird der Rumpf beim Lackierer abgeholt, dann kann es an die Endmontage gehen:)

Wo bleiben die Bilder?

polotuner54
27.06.2011, 20:57
Hier Bilder des Aktuellen Standes:)
Cockpit ausbau ist noch in fertigstellung

polotuner54
21.07.2011, 18:42
So, der Ausbau ist auch fast fertig, hat jetzt bischen gedauert, da ich zur Zeit viel um die Ohren habe, aber Stück für Stück komme ich dem erstflug nähher.
Die Steuerknüppel fehlen noch, die muss ich jetzt noch bauen:D

vladdereinzige
21.07.2011, 19:16
Hallo Timo,
das sieht doch schon mal ganz gut aus. Gib mir bitte rechtzeitig Bescheid wegen dem Erstflug.
Gruß Ralf

DieterK.
21.07.2011, 19:20
Bin immer wieder begeistert, was es doch noch für "Künstler" in unserem schönen Hobby gibt. Wunderschöner Flieger! Viel Erfolg dann beim Erstflug!

Grüssle
Didi

polotuner54
28.07.2011, 23:39
So
Heute gib es mal neue Bilder die ich bei uns im Garten gemacht habe, wo ich sie heute das erste mal komplett Aufgebaut habe, zum Auswiegen, was ergab das ich vorne zu den Großen 2S2P LiFe Akkus auch noch 1970g ca. Blei in die Nase legen muss:eek:

Da muss ich mir jetzt noch was einfallen lassen und ändern, das ist mir etwas viel:(

thermikgeil
29.07.2011, 08:18
Was für ein wunderschönes Flugzeug! Wow! :eek:

Aber fast 2 kg Blei ist schon eine Ansage. Hast du das Gesamtgewicht schon ermittelt?
Sind die Akkus wirklich ganz vorne in der Spitze oder lagern sie irgendwo unter den Sitzen?

Schöne Grüße, Oli

polotuner54
29.07.2011, 18:06
akkus sitzen ganz vorne, vor dem Jeti Max Bec in dem Kasten!!

Für das Gesamtgewicht zu messen hatte ich leider im Garten grad keine Waage zur Hand.

Habe jetzt mal bei der Firma Rödel nach der möglichkeit eines leichteren HLW´s angefragt, den 2kg als ein Klotz in der Nase ist mir zu viel auf dauer, das reist ja alles kaputt:(

Stinsonrel
31.07.2011, 13:06
Hallo Polotuner,
sehr schöner Flieger. Meine Jüde ASK21 hat auch 2Kg Blei in der Nase und das braucht die auch. Bis ich dahin gekommen bin war das fliegen nicht besonders schön mit ihr. Die ASK ist kein Thermikschleicher und braucht Durchzug. Und Durchzug braucht nun mal Gewicht.
Hab auf den Fotos keine Haubenverriegelung gesehen. Fehlt die noch oder wie hast du das gelöst?

Gruss Jochen

Sebastian St.
31.07.2011, 13:21
Was wiegt das Hlw aktuell ? Zum Vergleich das Hlw meines 1:2 er Discus 2C wiegt bei 1,25 m Spannweite und ca 25 cm Wurzeltiefe 370 g rohbaufertig . In meinem Discus CS (http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?t=100083)hab ich ca 3 kg Blei in der Nase , da hauts nichts kaputt .;) ist natürlich fest montiert .

polotuner54
01.08.2011, 00:49
Ich habe heute mal den Blei klotz passend zum Rumpf gegossen, und fest verschraubt am Vorderen Fahrwerksspant, ist jetzt von allen Seiten eingefasst so das er nicht weg kann;)

Haubeverriegelung ist im Bau, hoffe das das was ich da geplannt habe funktioniert.

HLW werde ich die Tage mal wiegen.

plot599
01.08.2011, 09:06
Ich habe heute mal den Blei klotz passend zum Rumpf gegossen,......

Denk dran ein paar hundert Gramm zum separat Entfernen vorzubereiten, Du wirst doch sicher nicht immer mit leerem Cockpit fliegen wollen...;)

Viel Erfolg für den Erstflug!

polotuner54
03.08.2011, 18:53
So Leute,
heute war es soweit, das Wetter war zwar nicht das beste, aber wir haben den erstflug gewagt.

Es verlief alles soweit Problemlos, bis auf paar empfänger probleme, aber das wird dann jetzt noch alles ausgetauscht.

Fliegen tut sie wirklich schön, und auch im Kunstflug macht sie soweit eine Gute Figur, bei dem was ich heute fliegen konnte.

Eventuell muss die EWD noch etwas geändert werden, das muss ich aber mal noch ausgibieg erfliegen und Testen.

Danke auch noch mal an Ralf, für die schlepps:)

plot599
03.08.2011, 19:22
GLÜCKWUNSCH!!!! :)

Fotos????

vladdereinzige
03.08.2011, 22:26
So, hier sind einige Fotos in schlechter Qualität vom heutigen Erstflugtag. Es lief alles problemlos. Schön gebauter Flieger, nochmal ein Lob von mir.



680871




Startvorbereitung




680872


Start







680873




Landeanflug mit anschliessender gelungener Landung





680874




Glückwunsch Timo


Gruß Ralf

polotuner54
12.08.2011, 13:07
Hier mal ein kleiner Video zusammenschnitt vom WE aus Heidelberg.

http://www.youtube.com/watch?v=UkWVmqrOeOg&feature=youtube_gdata_player



http://www.youtube.com/watch?v=UkWVmqrOeOg&feature=youtube_gdata_player

onki
12.08.2011, 13:49
Hallo Timo

Ich warte auf meine 21er, die eine Nummer kleiner ist (1:3,5). Ich möchte auch ein gedämpftes, gefedertes Fahrwerk einbauen, das auch noch mit einer Bremse ausgestattet werden kann. Dein Fahrwerk sieht toll aus, scheint aber "nur" gefedert zu sein. Ist es dort möglich noch eine Bremse einzubauen und wie lang sind bei dir die Federn, damit man dort ein Federbein ggf. einsetzen könnte. Die Lösung sieht irgendwie besser aus und bräuchte auch nicht so viel Platz.

Mein derzeitiger Lösungsansatz wäre ein Klon eines Fema EZF ohne einziehbares Rad (also quasi nur die beiden Seitenbleche und das ganze dann vorne schwingend) aber mit der Fema Bremse, die an meinem Ventus prima funktioniert. Allerdings bräuchte ich im inneren mehr Platz nach oben und nach vorn, wegen der Federbeine. Das könnte beim Cockpitausbau massive Probleme geben.

Hat sonst noch jemand einen Lösungsansatz. Gibt es Räder in Fema Qualität mit eingebauter Bremse? Bei mir wird (auch wenn nicht Scale) ein 125mm verwendet.

Gruß und Glückwunsch zu dem Hammerkoffer

Onki

Harm
12.08.2011, 17:41
Hallo Onki,

Kuck mal bei Airworld nach die 1:2,5 ASK21 wie die das mit das gefederte Fahrwerk gelöst haben. Kannst du vielleicht verkleinert nachbauen. Wenn du willst kann ich die Bemassung bei meinen ASK21 für dich mal abnehmen. Es stützt ab auf das Verbinderrohr. Das ganse ist beim ASK21 ohnehin soweit nach hinten verbaut das keine Probleme beim Cockpitausbau zu erwarten sind.

Bei PAF werden gute Vollgummiräder mit Alufelge verkauft. Dazu sind auch noch passende Trommelbremsen zu bekommen.

polotuner54
12.08.2011, 17:53
Hallo
Genau, bei Paf oder Simprop, die haben die Räder. Die hatte ich damals auch für meine Billstein 21 in 1:3 bestellt, da machen einen guten eindruck mit der Bremse.
Und schau dir doch mal das Billstein/Jüde fahrwerk an, das hatte ich aus Alu selbst nachgebaut und mit einem Dämpfer wie sie sie bei Fema gibt bestückt!!

onki
12.08.2011, 18:31
Hallo

Super - Danke für die Tips.
Bei PAF allerdings kann ich nur Schaumgummiräder (hart) auf Alufelge finden.
Taugen die auch was oder hab ich da schnell einen Standschaden?

Gruß
Onki

polotuner54
12.08.2011, 19:08
He, das sind die, die Fema sind ja auch aus einer Art Schaum.
Also ich denke da bekommste so schnell keinen standplatten, aber leider kann ich dir da keine erfahrungen sagen, da ich alles damals mit dem Modell wieder verkaufte.

Aber kannst ja mal im Forum eine anfrage starten wer die Fliegt und wie die erfahrungen sind, also mir sind sie damals nur empfohlen worden von einigen Leuten!!

Michael Hermann
01.12.2011, 00:55
polotuner54@ sauber gebaut...gratuliere.

Hier auch von mir ein kleines Video von der 6m Version.
Aufgenommen beim diesjährigen KTW-Meeting in Herrieden.


http://www.youtube.com/watch?v=xFgL7-csrPM&feature=related

Gruß Micha

polotuner54
26.12.2011, 00:52
So zum Ende des schönen Jahres hier noch mal ein Video meiner ASK 21, was wir bei der Semi/Scale DM in Wittlich aufgenommen haben für die Acro Einsteiger.
Sie kann also auch anschaubaren Kunstflug;)



http://www.youtube.com/watch?v=Y4PDmouf2To&feature=related

Rommel
01.10.2013, 18:51
Weiß hier zufällig jemand schon genaueres wann die überarbeitete Version kommen soll?

b5killer
01.10.2013, 18:57
hi,
ich habe bisher auch schon ewigkeiten drauf gewartet. ich habe mir die jetzt bei KD bestellt. super qualität!!

mfg Dennis

polotuner54
01.10.2013, 20:10
Ich habe noch garnichts von einer überarbeiteten Version gehört .
Was wollen die den ändern ??

Fg Timo

b5killer
01.10.2013, 20:11
Das Modell "ASK 21 6,00 m" wird vollständig überarbeitet !
Der Bausatz ist daher zur Zeit nicht lieferbar !
Die verbesserte Version - in Voll-GFK - erscheint 2013 !

...laut der Hompage von Rödel.

polotuner54
01.10.2013, 20:22
Ok das habe ich noch garnicht mitbekommen, da kann man dann ja aber nur hoffen das die Flächen besser passen und das das Gewicht besser ist als die alten.

Fg

b5killer
01.10.2013, 20:27
da kann ich nichts zu sagen. ich habe eine von KD bestellt, flächen und gewicht passen 100%ig. ;)

Rommel
01.10.2013, 20:51
Ist die alte zu schwer? Und kann noch jemand über die flugeigenschaften sagen?

polotuner54
01.10.2013, 21:13
Ja, 5,4kg habe ich pro Fläche , hlw 780g.
Da würde ich mir was leichteres wünschen .

Flugeigenschafften sind traumhaft, thermisch geht sie gut , und denke mein dritter Platz in der Acro Sportklasse 2012 spricht auch für die guten Kunstflug Eigenschaften .

Fg Timo

Rommel
01.10.2013, 21:31
Laut Roedel soll sie auch was leichter werden. Hoffe das sie noch dieses Jahr lieferbar ist. Was wiegt deine? Und was für servos hast du verbaut?

polotuner54
03.10.2013, 22:41
Korrekt ausgewogen wog meine über 22kg, hab mitlerweile ein neues leichteres hlw anfertigen lassen sowie ein Balsa rippen SR gebaut so das ich auf unter 21kg kam, und für den Acro entnehme ich noch mals 1kg Blei aus der Nase das ich unter die 20kg komme!
Werde jetzt noch schauen wie ich sie noch leichter bekomme, Fahrwerk wollte ich versuchen aus cfk zu Fräsen und leichteres Rad und so.
Servos habe ich auf quer und Höhe hs-7954 auf Seite savöx 1256tg!

Fg

Rommel
04.10.2013, 09:34
Habe die Tage mit Roedel telefoniert. Das die Flächen so schwer waren lag auch daran das sie 4 teilig sind. Was aber in der voll GFK version verbessert werden soll, sowie auch das Höhenruder soll leichter werden. Ich werde da aber noch mal berichten habe sie mir schon reserviert und sie soll aller spätestens anfang des kommenden jahres lieferbar sein.

Hast du das Cockpit ausgebaut? Piltenpuppen?

polotuner54
04.10.2013, 10:42
Sind die neuen Flächen dann eigentlich auch 4 Teilig??
Ich habe keine Puppen drin, sonst wäre sie noch schwerer!

Fg

Rommel
04.10.2013, 11:06
ja die Fläche bleibt 4 teilig. Was für empfänger akkus und welche Doppelstromversorgeung hast du verbaut?

Ich habe mir von emcotec dieses DPSI Ampere & Voltage-Bundle bestellt. Um auch etwas Gewicht zu sparen.
Bin mir nur noch nicht sicher welche akkus ob life oder lipo. Aber durch das viele blei ist das warscheinlich eh egal.

polotuner54
04.10.2013, 11:33
Ich habe ein Jeti Max Bec 2d drin, und 2x 2S2P Life Becherzellen.
Gewicht brauchste vorne eh, bei mir sind in der Thermik auswiegung noch immer 2KG blei vorne drin!
Mein neues HLW in Styro/balsa CFK unterlegt wiegt gerade noch 480g, das original wog 780g!

Dann bin ich ja mal auf die neuen Flächen gespannt, wenn die wirklich wesendlich leichter und trotzdem Stabil genug bleiben wäre das eine überlegung wert die eventuell nachzukaufen.

Was soll der voll GFK bausatz dann eigentlich kosten, wird der noch teurer??

Rommel
04.10.2013, 11:42
Laut aussage von Roedel soll sie vollgas fest sein. Ja der Baukasten wird was teurer. Aber steht noch nicht ganz fest. Soll sich um die 2800-3000 ca bewegen. Die Formen für die flächen sind halt noch nicht fertig. Ist anscheinend was schwerer zu fertigen mit der 4 teiligen Fläche.

polotuner54
04.10.2013, 12:40
Ok, da bin ich dann mal gespannt ob das dann der große Wurf wird, bis jetzt war das Modell ja nicht der Verkaufs schlager, und wenn sie noch teurer wird, wird das auch wieder viele abhalten. Dann ist man ja mit den Fahrwerken und Cockpit und dekor bei bald 4000€.
Naja, warten wir es mal ab, bin auch mal gespannt ob er die Flächen selbst fertigt oder wieder machen lässt, da muss ich mal die Ohren offen halten:D

fg