PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : brushless und Teillast



TurboSchroegi
27.08.2002, 13:28
Hi E-Spezis!

Als E-Einsteiger höre ich immer wieder davon, dass man brushless Motoren nicht (oder nur kurz) im Teillastbereich betreiben kann. Häää ? Liegt das nun am Motor oder am Regler ? Oder stimmt das überhaupt und warum eigentlich ?

Für Aufklärung (natürlich zu diesem Thema :) ) wäre ich dankbar.

Grüße TurboSchroegi

2fast4U
27.08.2002, 13:53
Hallo,

liegt (wenn dann) am Regler. BL-Regler werden bei Teillast wärmer, weshalb sie Probleme bekommen können. Bei Schulze gibt es z.B. eine spezielle Serie für Teillast mit Kühlkörper.
Am besten vor dem Kauf beim Hersteller nachfragen.

Gruß

2fast4U

TurboSchroegi
27.08.2002, 14:11
Original erstellt von 2fast4U:
Hallo,

... liegt (wenn dann) am Regler ...

2fast4UHi !

bedeutet "wenn dann", "wenn das so ist" also du weißt es auch nicht genau oder bedeutet "wenn dann" "wenn du so eine konfiguration hast, dann liegt es am Regler" ?

Nur zur Sicherheit.

Danke + Grüße
TurboSchroegi

Gerhard_Hanssmann
27.08.2002, 14:12
Bin kein Erklärungsspezialist, aber bei mir laufen alle Brushless mit Regler im überwigenden Teillasteinsatz im grünen Bereich, sogar mit BEC Einsatz.

Gerhard Würtz
27.08.2002, 14:22
Hallo,

ich kann Gerhard nur beipflichten. Auch meine laufen überwiegend im Teillast und hatte bisher noch nie Probleme.

Gruß Gerhard

2fast4U
27.08.2002, 14:30
Hallo,

wenn dann heißt: wenn du so eine Konfiguration hast, dann liegt es am Regler, da es Regler gibt, die nicht in Teillast betrieben werden sollen.

Gruß

2fast4U

TurboSchroegi
27.08.2002, 14:36
Hi !

Vielen Dank!

Die Antwort lautet zusammenfassend also:

Ja, es kann möglich sein, dass eine brushless Konfiguration nicht in Teillast betrieben werden kann. Dies hängt vom verwendeten Regler ab. Die Anleitung des Reglers bzw. der Hersteller/Händler sollte darüber Auskunft geben können.

Danke nochmal + Grüße TurboSchroegi

Sebastian Scheinig
27.08.2002, 14:37
Es kann auch am Motor liegen!
zum beispiel die Hackermotoren werden im teillast viel wärmer als bei dauervollgas (von mehreren bestätigt bekommen)
auch Lehner (http://www.lehner-motoren.de) sagt das!

bkramer
27.08.2002, 14:39
Hallo !

Bewährt hat sich in solchen Fällen den Regler und/oder Motorhersteller anzurufen und seinen Rat zu beherzigen.

... hätte ich das früher getan hätte ich jetzt nicht einen BL Regler "in der Lade" liegen ...

LG

Bernhard

Len
27.08.2002, 15:57
Auch bei Bürstenkombinationen kann viel Teillastfliegen zum Mißerfolg führen, wenn z.B der Regler nicht ausreichend dimensioniert ist....
Es gibt wohl Messungen, daß bei Bürstenlosen mit segmentierten Rotoren der Wirkungsgrad bei Teillast höher ist, und damit weniger Wärme produzieren. Allerdings ist das ein sehr heißes Eisen, über das schon öfters erbittert gekämpft wurde. Ich denke für die meisten Bürstenlosen, lassen sich sinnvolle Antriebsmöglichkeiten finden, auch im Teillastbereich (siehe, z.B. SD Thread).