PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : LMT Lehner 1525/12 wieviel watt kann der?



Joe6pack
08.04.2011, 12:13
Hallo Zusammen,
hab mir einen 1525/12 mit Micro 5:1 in der Bucht erstanden.
Leider finde ich auf der HP von LMT keine Angabe über die dauer Wattzahl die der abkann.
(Da gibt es zwar nen Leitungsdiagramm, aber ich finde das ist für den Popo)
Der Motor soll in einen alten Hotliner.
Ich bin noch mit allem frei; Zellen von 3-5; Propgröße (am liebsten wär mir 16x16).

Kann mir jmd eine gute Kombi sagen für 5 sek Betrieb,
und ne kombi für dauerbelastung?

Fochler Manfred
08.04.2011, 14:17
Hallo Joe6pack
ich finde es ja wirklich toll wie Du an solche Dinge herangehst.
Du kaufst dir in der Bucht einen Motor,hast keine Ahnung was dieser Motor an Leistung
und Daten kann und stellst dann den Fliegerjüngern die Frage wie kann ich diesen Motor
einsetzen.
Deine Vorgaben sind aber schon definiert wie
Prop 16X 16
5 Sekunden Laufzeit
mit 3 -5 Lipos
Mit dem Lehnerrechner kommst Du nicht zurecht ( der ist für den Arsch -schreibst Du )
Soetwas sollte man sich im ersten Durchgang denken aber nicht schreiben,vor allem wenn
man damit nicht umgehen kann oder ihn nicht versteht.
Und in einem der sonstigen Rechner die zur Motor-und Luftschraubenberechnung dienen
hast Du dich ,vermute ich ,auch noch nicht herumgeschlagen ,sonst hättest Du wenigsten
schon eine etwa- Wellenleistung für die gewünschte Luftschraube.
Jetzt kannst Du dich mit Deinem Fehlkauf an A.Reisenauer oder an H.Lehner wenden,die
werden sich über soeine nachträgliche Beratung bzw.Auskunft freuen vorallem H.Lehner,sollte
er Deine Meinung über seinen Rechner schon zur Kenntnis genommen haben.

Meine Meinung zu Deinem Vorhaben vergiß es ,da paßt nichts zusammen.
Und übrigens ich finde den Lehner-Motorenrechner hervorragend.
Er dient zur Motorendefinition und nicht zur Antriebskonzeptauslegung dafür gibt es andere
Rechner-in denen kannst Du jetzt arbeiten um ein entsprechendes Konzept zu finden.

Gruß Manfred

Rolf D.
08.04.2011, 14:33
Der Motor verträgt laut LMT 45 A Dauer.

Mit 4S (Wert 14 V) an 16x16 RFM CFK 47mm
bist bei 117,0 A

Drehzahl: 5593 rpm
Standschub: 3886 g
Vpitch: 136 Km/h
Schubdifferenz: 2,4g
Strom: 117 A
Eingangsleistung: 1638,2W
Ausgangsleistung: 1054,7W
Wirkungsgrad: 64,4%

Werte aus DC - alles ohne Gewähr

viel Spass beim Motor quälen.
gruss
Rolf

Joe6pack
08.04.2011, 14:42
Hallo Manfred,

keine Ahnung warum ich mit meiner Frage bei dir auf so einen Unmut stoße...
Selbstverständlich habe ich nicht "ins blaue hinein" diesen Motor gekauft. Habe schon vorher bei DC geschaut.
(Aber der 1525 war quasi nur der "Bonus" fürs Getriebe..preislich gesehen)
Leider sind für mich die Daten nicht aussagekräftig, wenn ich nicht weiß wieviel Watt der Motor im Dauerbetrieb aushält. Klar, DC sagt 45A hält der Motor aus. 45A bei was?
45A bei 11V (495W) oder 45A bei 28V (1260W). Rein Baugrößentechnisch tippe ich auf ~500W dauer.
Eventuell hab ich einfach zu viel gefragt. Faulheit. Antriebsauslegung mach ich dann schon selber. Ich bastel mir dann aus Schraubengröße und Akkuanzahl schon was zusammen, daß meinen Wünschen entspricht.

Also nur eine Frage:
Wieviel Watt kann der Motor im Dauerbetrieb ab?

Sag mir das mal bitte anhand der Leistungsdiagramme....und dann sag mir bitte wie du das gemacht hast. Will nicht dumm sterben...
Bin übrigends nicht der einzige, der seine Problemchen mit den Tabellen und Diagrammen hat:
http://www.rc-network.de/forum/archive/index.php/t-13799.html

Joe6pack
08.04.2011, 14:46
@Rolf:
Meinste der hält das kurz aus?

Fochler Manfred
08.04.2011, 15:30
Hallo Joe6pack,

wenn Du auf der Lehner HP in den Rechner gehst siehst Du links den Motorrechner
rechts das leistungsdiagram.
Wenn Du in den Motorrechner die Daten für Spg.-Strom und Drehzahl eingibst wird der geeignete Motor berechnet.
Geht man dann auf das Leistungsdiagram weden die motorspez. Werte angezeigt.
Diese Werte liegen auf der sicheren Seite (für den Hersteller )
Bei Kurzzeitbetrieb können 5-10 % zugegeben werden. ( Kühlung!!!! )
Ich betreibe einen 1525/9 mit G 6,7:1 -3 S- !4 X 9,5 .Strom ist ca. 40 A

Gruß Manfred

Rolf D.
08.04.2011, 15:54
Ich würde den Motor nicht so quälen, nebenher hast kein Wirkungsgrad mehr.

Wenn schon 16x16 sein soll dann an 3S .
Da liegst du noch immer bei 67,5 A und hast eine Eingangsleistung von 700,9 W und Ausgangsleistung von 513,6 W.
Wirkungsgrad von 73,3%

Wenn schon 4S dann mit einer Aerocam 16x10 42mm
da bist auch bei 67,4 A allerdings Eingangsleistung 935,5 W und Ausgangsleistung 734,6 W.
Guten Wirkungsgrad von 78,5%

Kurzzeitig wird er die beiden Kombi "womöglich" verkraften bei guter Kühlung.

Wiegesagt - stehst du auf SM ? ich denke dein Motor eher nicht - daher keine 16x16 an 4S :D
gruss
Rolf

Joe6pack
08.04.2011, 16:15
@Manfred

Eventuell reden wir aneinander vorbei.
Geeigneten Motor brauch ich nicht mehr berechnen, den hab ich.
Eventuell mach ich ja Jahrelang schon was falsch bei meinen Antriebsauslegungen.
Ich beschreib mal kurz meine normale vorgehensweise.
z.B. Scorpion 2221-6. Egal wo ich diesen kaufe: Angabe von Dauer Watt (525)
oder anderer motor steht 3s-4s (3s 9x4 34A) (4s 7x5 25A) P = U x I = ~360 Watt
Mit diesem Kenntnissstand ab ins DC.
Jetzt mit Zellenzahl und Propeller "spielen" bis ich gewünschten Wirkungsgrad, Strahlgeschwindigkeit, Schub habe in den grenzen der Eingangsleistung.

Bei dem Lehner hab ich keine Angabe von Zellenzahl (z.B.2s-5s) und keine Angabe von Watt.
Zum Test: Trag mal auf der HP eine Spannung von 28.8 V (8S) ein. Dann den 1525/12
klick auf Datentabelle. Die Zeile die "grün" ist:

Strom/W ein/Uprm/Ncm/P out/Wirkungsgrad
61.0/1,756.8/78,973/19.6/1,618.7/92.1

Ich bin mir sicher, daß kann der nicht ;o)

ok, der Fairnesshalber: Wir wissen er kann nur 45A Dauer(woher auch immer)...also in die Zeile bei 45A:

Strom/W ein/Uprm/Ncm/P out/Wirkungsgrad
45.0/1,296.0/79,845/14.2/1,189.5/91.8

Aber auch das kann der nicht....

Joe6pack
08.04.2011, 16:38
@ Rolf
war auch nie die rede von 16x16 an 4s. Hab nur noch eine rumfahren und wär schön wenn ich die nützen könnte. Klar, laut DC hört sich die 16x10 besser an.
Also gehst du auch davon aus, der könnte so um die 500W haben.
Dann wäre aber eigentlich die 16x16 schon besser. Alle Hottiantriebe die ich jetzt so gesehen habe machen für den kurzzeitbetrieb fast 70% mehr Watt
siehe Polytech:
Polytec (http://shop.afterbuy.de/public/catalog_xmlxslproducts.aspx?art=viewproduct&suid=217&zid=4cb2d233-5ed0-4447-9b76-30a450cea646&productid=6574566)

siehe Reisenauer gerade das Beispiel für den 2221:
http://www.reisenauer.de/artikeldetails.php5?aid=1119

Fochler Manfred
08.04.2011, 21:34
Hallo Joe6pack,
vielleicht reden wir doch aneinander vorbei.Wollte eigentlich nur klarstellen daß ich andeers
vorgehen würde um einVorhaben zu realisieren.Aber nochmals zum Lehner - Rechner, der
ermittel nur den gewünschten Motor.Durch Eingabe von U / J / n / wird ein geeigneter Motor
genannt.

Er erechnet keine Antiebsauslegung!!!!!

Wenn Du mit Lehner darüber sprichst wird er Dich dafür immer an Reisenauer oder Schambeck verweisen
Lehner baut nur Motoren für spez.Anwendungen.

Du zitierst auch Scorpion mit Reisenauer-das ist über A.Reisenauer genau der richtige Weg
Der ermitellt genau deinen Antrieb - Preis und Konzept stimmen dann.

Jetzt hast Du möglicherweise ein Gtriebe ,brauchst einen geigneten Motor plus Adapter Plus Ritzel Plus Kleber plus Porto.

Das ist meine Meinung dazu .Ich meine damit der direkte Weg ist manchmal einfacher/ nicht
teurer.
Anders verhällt es sich wenn Du bei so einem " Schneppchenkauf " genau weist was Du suchst.

Ich wollte mit meinem Beitrag keine Verärgerung oder Beleidigung erzeugen.Bitte sehe es auch so.
Ich wünsche daß Du für Dein Konzept die richtige Lösung findest.

Gruß Manfred

Fochler Manfred
08.04.2011, 22:09
Hallo Rolf D.
aus welchem Rechner hast Du die Daten entnommen ?

Gruß Manfred

Rolf D.
08.04.2011, 22:23
Hallo Manfred,

die Daten sind aus dem DC - allerdings damit er mir nicht anzeigte "bitte kleineren Prop wählen" weil die Ströme zu hoch waren habe ich dies hochgesetzt von vorgegebenen 45 A auf 140 A.
Der Motor mit Getriebe sind an einer passenden Latte und Akku voll OK - wenn man nicht zu sehr übertreibt sprich sich mit den ca. 650 bis 700 Watt begnügt und sich mit Spass beim fliegen zufrieden gibt, problem ist eben das alle immer "noch höher, noch schneller hoch, noch schneller" haben wollen - den spass am fliegen dabei vergessen.Gibt eben leider kein "zufrieden" mehr wie es scheint.
Gruss
Rolf

Fochler Manfred
08.04.2011, 23:05
o.k.
danke Rolf

Joe6pack
10.04.2011, 15:01
@Manfred

Dann wär ja alles geklärt. Keiner wollte keinem an den Karren fahren :)

Kannst du mir bitte anhand deiner Kombi kurz beschreiben, wie du auf eine 9,5x4 bei 3S und diesem Motor gekommen bist? Eventuell ist ja dein Weg für mein nächstes "Projekt" interessant, wo vorher der richtige Motor ausgewählt wird und nicht hinterher um ihn herum konfiguriert.

@Rolf
Naja, ich finde garade bei dem Thema Hotliner sollte man schon schauen, daß man das maximale aus seinem Motor herrausholt. Es ist ja kein Segler oder Softliner. Ich denke das ist schon der Sinn bei dieser Art von Flieger.
Du machst das ja bei deinem Hawk auch so.

Gruß Joe6pack

Fochler Manfred
10.04.2011, 15:17
Luftschraube ist 14X 9,5 (war ein Schreibfehler )

Gruß Manfred

Joe6pack
10.04.2011, 15:41
ok. Und wie bist du auf eine 14x9,5 gekommen?

Fochler Manfred
10.04.2011, 16:57
die hatte ich und die paßt auch optisch zu meinem 270 cm Segler.
modell steigt hervorragend.ist auch nicht schwer 2,2kg .Als Akkus verwende ich APL 2200-45C . Flächen sind Voll-CFK.
Gruß Manfred

Rolf D.
10.04.2011, 18:54
Hallo Joe,

zitiere: "....Du machst das ja bei deinem Hawk auch so...."

FALSCH zumin. teilweise.

In meinem Hawk die Antriebskombi ist so ausgelegt das sie "kurzzeitig" was hierbei 10-15 sek. sind, 120 A aushält, Akku sogar einiges mehr.

Ich habe den Prop so gewählt das ich PROBLEMLOS diese 15 Sek. ausnutzen kann (anmerk. beim Steigen nicht da er nach 3Sek sonst fast ausser Sichtweite ist.sprich nutze die 15 Sek. für spektakuläres wie eckige Loopings fullspeed tief über den Platz etc).
Ströme fliessen im Peak 101 A und ansonsten ca. 96A. Sprich ich habe noch immer 20 A nach oben offen und schone so meinen Motor und auch Regler. Ich quäle kein Teil meiner Antriebskombi da ich das nicht mag sondern es so einsetze das ich immer auf der sicheren seite bin und trotzdem optimal von der Leistungsausnutzung bin.

Grüsse
Rolf

Joe6pack
12.04.2011, 23:53
Hallo Joe,

Der Motor kann auf Dauer bei bester Kühlung und ca 50000 U/min so ca. 700-800 Watt.
bei halber Drehzahl also etwa 350-400 Watt.
Strom max ca 50-55 Amp.
Gesunde Auslegung an 4s also z.B. 13x11Ae, ca 45 Amp.
Max. für ca 5-10 sek Einschaltzeit bei einen Hotliner sollten so 75 Amp. mit einer 14,5x14 RF möglich sein.
16x16 schmal bitte nicht mal an 4s versuchen!

Gruß Andy Reisenauer


Wenn wir den Herrn Reisenauer nicht hätten!! Vielen Dank nochmal.

-CLOSED-

Joe6pack
13.04.2011, 22:18
Nachtrag:
14,5x14 ist für 5S !

damit ergibt sich ~1300W Eingang.:eek:
Also doch ne gute Kombi fürs Hotlinen. Doch kein Fehlkauf :rolleyes: