PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : MM-Deckkante am Spiegel undicht



Wischi
08.03.2004, 17:06
Ich habe auf meine Micro Magic das Deck aufgeklebt nach Bauanleitung. War auch zufrieden bis ich die dichtigkeit im Waschbecken überprüft habe. Der Rumpf ist am Spiegelbereich undicht.Ich habe mit dünnflüssigen Sekundenkleber nachgeklebt, leider kein Erfolg. Vielleicht weiß ein MM-Segler Rat.
Mit freundlichen Gruß Wischi

Sören
08.03.2004, 18:10
Hi Wischi,

genau das gleiche Problem hatte ich auch.
Ich habs so gemacht das ich außen am Heckspiegel nochmal die Fuge schön mit 2-Komponenten-Kleber verschloßen habe. Sieht zwar nicht so schön aus(besonders nicht wenn man vorher bereits lackiert hat), aber gleichzeitig kannst du durch den Kleber am Heck eine schöne Abrisskannte herstellen.

Gibt bestimmt auch andere Versionen, das war meine nunmal ;)

Wischi
12.03.2004, 17:00
Hallo Sören!
Sorry !!!Ich musste erstmal mein MM-Rumpf dicht bekommen.Die kleberaupe am Heck gefiel mir nicht,war aber dicht.Danke für den Tipp.Ich habe das Heck abgeschliffen und aus Baukastenresten einen neuen Siegel angeklebt.Nach dem schleifen habe ich jetzt eine Abrisskante und am Wasser glauben sie ich wäre ein Profi.
Mit freundlichem Gruß Thomas

Sören
12.03.2004, 18:59
Hallo Thomas,

naja, ich hatte es nunmal so gemacht. Da mein Rumpf eine dunkle Farbe hatte sieht man es nicht so. Aber das mit dem Baukasten-Spiegel abschleifen und neuen dran kleben ist auch nicht schlecht.

Stephan Ludwig
12.03.2004, 21:55
Ich habe das gesamte Deck mit Aceton aufgeklebt.

Deck und Rumpf zusammengefügt, mit Tape gesichert und dann mit einem kleinen Pinsel immer wieder vorsichtig in Fuge mit Aceton ausgepinselt...

Das ist absolut Dicht !

Wischi
13.03.2004, 11:32
Hallo Stephan!
Mit dem Lösungsmittel ist wohl die beste Lösgung,heist ja auch so.Ich habe aber Angst vor den Dämpfen,da in meinem Bastelraum auch das Cincilla meiner Frau wohnt. Zur Zeit segel ich noch mit meiner Windstar ,ist jetzt voll IOM.
Mast und Schotbruch Thomas