PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Vom IOM beschissen...



flatline
15.06.2004, 20:32
Eigentlich wars kein IOM, sondern eine Inovator von Tamiya, aber egal.

Ich war am Wochenende bei super Wetter und Wind mit meiner Basic am Fühlinger See segeln. Da war auch ein Mensch mit einer Inovator (der dämlichte Name für ein Boot, ever. Dabei geben sich auch die anderen retlich mühe, siehe Predator) Der ist ja mal eben locker Kreise um mich gefahren... OK, ist länger, teurer und wahrscheinlich beherscht der Mensch es auch besser, aber ich will auch sowas.

Deshalb kam in mir der Wunsch ein IOM Boot zu bauen auf. Aber dazu ein Paar Fragen an die Racer hier.

1. Form:
Da ich eigentlich nur hier am Fühlinger See segle, dachte ich an eine schmale Rumpfform. Ausserdem will ich ein Schiff ohne Skiff-Heck. Ich dachte an die Silver von Charles Detriche, oder an die noux. Vielleicht auch ein amerikanischer 1m Riss.
Wie sieht eure Meinung dazu aus. Auch in Hinsicht aufs Revier.

2. Bau:
So gerne ich auch Holzstaub atme, will ich es anders machen. Ich bau grad eine Trimaran aus Styrorümpfen mit Matte drum. Einfach mit dem Heisdraht die Kontur aussägen, danach anhand von negativen Spanten zurechtschleifen, fertig. Der Hauptrumpf ist echt gut geworden und hat grade mal 3 Std. gedauert. Mit 2 Lagen Matte drum!!! Das Prinziep wollte ich auch für die Positivform meines zukünftigen IOM nehmen. (Am Rumpf der kingfisher hab ich 2 Wochen geplankt...)
ich dachte an eine Bauart, ähnlich dem baubericht der Monarch aus Schweden. http://w1.875.telia.com/~u87527955/monarch.htm
Ist das erlaubt. Einen Rumpf mit runden Deckskanten usw???
Wieder wäre ich über eine Meinung dankbar.

3. Swingrig
Was mich damals zur Basic brachte und immer noch begeistert ist das Swingrig. Man kommt zum See, reinstecken und los. Kein aufgetakel, keine verhedderten Schnüre von einer vollbremsung mit dem Auto. Ist das in der IOM noch erlaubt. Macht das auch von der Performance Sinn, oder ist das davon in jedem Falle abzuraten???

So, das wars fürs Erste. Ist ziemlich viel geworden, aber wer keine Zeit hat, brauchs ja nicht zu lesen.

Gruß

Gast_633
15.06.2004, 21:37
hi, also 1. swingrigg is nich. zumindest bei IOM regatten nicht. wenns nur zum spass ist, ist egal. das gleiche gilt bei 1m us. nur zum spass, ist keine IOM.runde decksanformung schon.
wuerde dir lieber die arrow (selber konstr.)empfehlen. ist auch recht schmal, oder die triple crown. bin sehr zufrieden.(links auf meiner website) bei allen windbedingungen. gutes rigg aber voraussetzung. ueberhaupt lass das nicht unberuecksichtigt. rumpf ist halb so wichtig.
habe auch mit roofmate einen rumpfurkoerper gebaut (siehe www.modellsegeln.net/vision/vision.htm (http://www.modellsegeln.net/vision/vision.htm) )
beim heissdraht wirst du probleme haben, denn du strakst ja nicht ueber die spanten, sondern schneidest ecken ab. ein threat hier im forum hat das mir schon erklaert. werde mal schauen ob ich es finde. gruss erstmal
andreas
ps: so gefunden
http://www.rc-network.de/cgi-bin/ubb/ultimatebb.cgi?ubb=get_topic&f=62&t=000046&p=15

fang so in der mitte bei meinem namen an, unter dem grossbaumbeschlag, auf der naechsten seite wird das problem dann weiter erlaeutert.

[ 15. Juni 2004, 21:45: Beitrag editiert von: andreas s. ]

EINMETER BROOT
15.06.2004, 22:46
bau die arrow
mit der gibts gute erfahrungen
klasse schiff
:)

flatline
15.06.2004, 23:16
Hallo Andras,

erstmal danke für die Infos. Schade, das das Swing nicht geht. Aber da ja auch die Reling fehlt, in der sich alles beim Auftakeln verhaken kann, denke ich über ein normales Rig nochmal intensiv nach.

Zu der Heißdraht geschichte. ganz so einfach gehts nicht. Einfach über die Spanten ziehen und fertig. Ich habs in einem französischen multihul forum gesehen. zuerst schneidet man die seitenansicht aus. dann die draufsicht. das ganze macht man für eine linke und eine rechte seite. danach drückt man die negativen halbspanten an der richtigen Position in den Schaum. Dann schneidet und schleift man mit einer Latte, bis keine Abdrücke der Spanten mehr zu sehen sind. Perfekt und schnell. beide Hälten noch zusammenkleben und fertig.

Ist nicht ganz so schnell wie den Draht über die Spanten zu ziehen, aber man mus weniger spachteln.

Ich hoffe es war verständlich.

Auf deinen Bildern sieht die Tripple Crown auch ziemlich schmal aus. Hm, vielleicht ist das meine Wahl. Ohne Skiffheck, wie bei dir, sieht der Arsch auch nicht so breit aus. :p