PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : basic / einsteiger



Henning
20.06.2004, 11:11
ich schreib mal bei den Rennsegelyachten, weil die mich einfach mehr interessieren. bei so wenig verkehr im forum werden die segler sicher sowieso beide sektionen lesen. Zu meiner frage:

ich habe mir gerade 123Segeln.pdf (http://home.arcor.de/kat.dreyer/berichte/segeln/123Segeln.pdf) (für MM) druchgelesen. und als ich zu den Maststellungen kam ist mir klar geworden, das die bei einer basic ja nicht mehr zu verändern ist (oder evt. über Vor und Achterstag). dh. es gibt zwar einiges zu trimmen (wovon ich allerdings nur die hälfte verstehe) aber beim richtigen "rennsegeln" möchte man ja schließlich alles an leistung herausholen. ist die basic jetz nur dazu da, mal ein boot zu bauen, und ein wenig zu segeln?

bin am überlegen in meiner studentischen freizeit, die ich hoffentlich bald haben werde eine Arrow zu bauen. Allerdings habe ich dann da ja auch nichts, was ich werkstatt nennen könnte. Vieleicht gibt es ja auch in Whv Segler und nen Verein. Hab mich da noch garnicht umgesehen. Falls das jemand liest kann er sich ja bitte melden.

Sören
20.06.2004, 14:55
Original erstellt von Henning:
Whv Wilhelmshaven ?

Komme aus Aurich und segle MM

EINMETER BROOT
20.06.2004, 23:17
wenn man den punkt für das swingrig genau einhält funzt das wunderbar

das boot läuft absulut neutral auch mir´t kleinem rig bei knatterwind...die basic ist ein klasse schiff

Henning
21.06.2004, 23:36
@sören
wenn´s soweit ist und ich in whv wohne könnt man sich ja mal treffen und nen bischen schnacken.

@lenz
hab bisher nur das normale (B-?) Rigg. ich werd mal den segeltrimm-text von der mm seite durch"arbeiten". segel aber meist am baggersee, wo´s keinen steg gibt und das boot einsetzen und herausholen ziemlich lästig ist (zumindest bei den wassertemeraturen :) )
hast du noch nen wichtigen tipp, den man selbst kaum herausfindet? :)