PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Holzrumpf wie am besten?



Thomas Schmid
27.09.2004, 15:12
Hallo zusammen,

die Triple Crown macht einen sehr guten Eindruck auf mich, auch wenn ich von Regattabooten noch keinen Schimmer habe. Irgentwann fängt man ja mal an.
Daher auch mal 3 Fragen um zu sehen ob das für mein Budget und meine Fertigkeiten machbar ist.

Aus welchem Holz macht man einen IOM-Rumpf am besten, Balsa oder doch Rotzeder?

Wo bekommt man Rotzederleisten und zu welchen Preisen?

Welche Bauart ist besser, Furnier Formverleimt, oder doch eher Planken?

Gruss

Thomas

Tiga
27.09.2004, 15:20
Hi Thomas,

die Balsa-Variante ist für den ersten Versuch sicher der einfache Weg.

Schau dir mal diesen Thread (http://www.rc-network.de/cgi-bin/beitraege/ultimatebb.php?ubb=get_topic;f=62;t=000046) an, da wirst du evtl. fündig.

Grüße
Rainer

[ 27. September 2004, 16:04: Beitrag editiert von: Tiga ]

Stephan Ludwig
27.09.2004, 15:57
Original erstellt von Thomas Schmid:
Hallo zusammen,

die Triple Crown macht einen sehr guten Eindruck auf mich, auch wenn ich von Regattabooten noch keinen Schimmer habe. Irgentwann fängt man ja mal an.
Daher auch mal 3 Fragen um zu sehen ob das für mein Budget und meine Fertigkeiten machbar ist.

Aus welchem Holz macht man einen IOM-Rumpf am besten, Balsa oder doch Rotzeder?

Wo bekommt man Rotzederleisten und zu welchen Preisen?

Welche Bauart ist besser, Furnier Formverleimt, oder doch eher Planken?

Gruss

ThomasRotzeder gibts bei Heerdegen : http://www.heerdegen-balsaholz.de/

Ulrich Burbat
27.09.2004, 18:26
Hallo Thomas,

Furnier formverleimt macht sich bei dem konkaven Bugbereich sicherlich sehr schwer.

MfG

Ulli

Thomas Schmid
27.09.2004, 19:17
@Tiga

Dankeeeeeeee, ne ganze Menge Futter in dem Thread.
Wie macht sich denn nun der Superleichtrumpf von der Statik her?
Muss gestehen, dass ich nicht alles gelesen habe sondern zuerstmal drüber geflogen bin bei der Menge ;)

@Stefan

Leider hat der Händler grade keine Rotzeder in der Preisliste, werde aber des Interesses wegen auf jeden Fall mal telefonisch nachfragen, bevor ich mich zwischen Balsa und Rotzeder entscheide.

@Opi

Stimmt, schwierige Stelle, aber mit Sandsäcklein machbar.
Die Frage wäre eher, ob man für kleines Budget etwas hinbekommt um Vakuum zu kleben, denn Formverleimen mit einer dicken Kleberschicht ist leicht gemacht aber nicht mehr leicht.
Viel Druck kann man aber zumindest bei der ersten Kleberschicht nicht machen.

@all

Nun ja werde mal sehen, was so die Hölzer kosten, etc PP bevor ich mich zu was entscheide, derweil kann ich ja die Helling fertigmachen und Spanten vorsägen bis ich die Plankendicke oder Schichtdicke weiss.

Gruss

Thomas

Gast_3462
27.09.2004, 19:19
Hallo Thomas,

ich denke ein Tip wäre noch die Seiten des Alexander Holthaus Woodenstars (http://www.woodenstars.net/50107693b3137f004/50107694360d6100e/index.html) , weil dort alles Wissenswerte über Holzsegelyachten und ganz speziell IOM-Boot aus Holz zu finden ist !!

Gruss Alf

Tiga
27.09.2004, 22:01
Wie macht sich denn nun der Superleichtrumpf von der Statik her?
Die Statik ist hervorragend, wird aber nur zweitrangig durch die Balsaplanken erreicht sondern durch die Laminatschicht die am Ende noch drauf kommt.

Man kann die Balsabauweise auch nicht direkt mit der Rotzeder-Variante vergleichen. Bei letzterer will man ja das Holz sichtbar lassen und versiegelt es am Ende nur mit einer dünnen, transparenten Laminatschicht. Beim Balsabau hat das Balsa in erster Linie eine formgebende Funktion, die Stabilität kommt einmal durch die Spanten, zum andern durch ein Voll-Laminat aussen und evtl. noch ein Teil-Sandwich innen.

Gast_633
28.09.2004, 09:18
ich wuerde fuer das erst boot die balsavariante empfehlen. ist leicht und schnell verarbeitbar und die kosten halten sich im rahmen. aus eigener erfahrung kann ich dir sagen, dass ein schönes holzmodell nicht beim ersten beplanken klappt.und mit rotzeder sind schnell 70 euro verbaut, die du am ende doch unterlack versteckst.
habe einige bauberichte unter tipps auf meiner seite. das aufstellen des spantengeruestes ist bei www.woodenstars.net (http://www.woodenstars.net) klasse beschrieben.

gruss andreas

Stephan Ludwig
28.09.2004, 09:31
bei Heerdegen muss man anrufen... dann hat e auch Rotzeder :D

Thomas Schmid
28.09.2004, 13:18
Hallo,

also Herdeegen hat Rotzeder auf Anfrage da, die 70 Euro sind aber doch recht hoch gegriffen.
Bei 66 Cent die Leiste 10x3 mm kann man nicht Meckern.

Dennoch mal sehen, erst Helling und Spanten, 3 mm für Planken stehen fest. Dann schau ich mal was mein Budget so ergibt. Wenn nach der Pleite kein Job kommt, baue ich ohnehin bei jeder Methode schneller als ich Geld hab ;-(

Danke auf jeden Fall für den wertvollen Hinweis mit Herdeegen ;)

Gruss

Thomas

Arnim L.
28.09.2004, 14:26
Hallo zusammen!

Habe letztens mit einem Schreiner gesprochen. Der meinte es gibt Starkfurnier (3 mm) in Rotzeder. Könnte man mit dem Leistenschneider oder Stahllineal selber Leistchen draus schneiden. Müßte man sich aber konkret im Furnierhandel schlau machen. Vielleicht könnten sich auch mehrere ein Blatt teilen, weiß nicht wie groß die Abnahmemengen sind.

Gruß

Arnim

Thomas Schmid
28.09.2004, 16:40
@Arnim ;)

Die Idee hat was, wenn das Holz qualitativ in Ordnung ist, ist es nur eine Frage des Preises.
Hast du da auch Tips bekommen wie man da ran kommt, bzw könntest du mal rausbekommen welche Mengen man abnehmen muss zu welchen Preisen?

Hatte auch mal ein Top-Angebot für Mahagoni, aber 300qm wusste ich echt nicht unter zu bringen.

Gruß

Thomas