PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : ASW 19 von Hegi



alpensegler
16.04.2011, 17:57
Hallo ASW 19 Piloten, ich brauche mal eure Hilfe. Ich habe eine Hegi ASW 19 erworben und restauriert. Heute war der Erstflug, sie ist geflogen, aber nicht ganz so wie ich gehofft habe. :confused:
Ich habe den EWD auf 2° eingestellt und den SP auf 84 mm, nach dem Start musste ich voll Höhe trimmen, aber mit dieser Trimmung pumpte der Segler enorm, das Höhenruder war sehr empfindlich und an einen schönen Gleitflug nicht zu denken.
Nach 3 min Flug Landung, notfallmässig aber zum Glück ohne Schaden.

Fliegt jemand die Hegi ASW 19, 3.75 m, Profil FX 61.163. Wie sind eure Einstellungen?

Mit dem Programm von Rainer Stumpf habe ich vorhin die Einstellungen gerechnet, das Programm sagt mir, 1.5° EWD bei 89 mm SP.
Was meint Ihr?

CHP
16.04.2011, 19:56
Mit dem Programm von Rainer Stumpf habe ich vorhin die Einstellungen gerechnet, das Programm sagt mir, 1.5° EWD bei 89 mm SP.
Was meint Ihr?

Ohne etwas gerechnet zu haben und ohne die Hegi ASW selbst zu fliegen hätte ich aufgrund Deiner Beschreibung auch gesagt, dass der Schwerpunkt zurück muß und die EWD kleiner werden muß. Von daher würde ich sagen: Obige Angaben ruhig ausprobieren.

Und Antenne in den Rumpf legen und in der SLW-Dämpfungsflosse senkrecht bis nach oben verlägern. Schaut besser aus.

alpensegler
07.05.2011, 17:10
Komme gerade vom Hang, heute nur schwacher Aufwind, aber für den 2. Erstflug hats gereicht.
Habe die ASW 19 vermessen und berechnet, nach Methode vom Rainer Stumpf,

EWD 1.5 ° und SP bei 89 mm eingestellt.

Profil ist übeigens ein Wortmann FX 61-163 auf FX 60-126 (Ergänzung zum Wortmann Fred)
:D:D:D
Die Flugeigenschaften haben sich dramatisch verbessert, EWD stimmt nun, die ASW fliegt sehr stabil, ziemlich originalgetreues Flugbild, einfach wunderbar.

Wer fliegt noch den Hegi ASW 19? Bilde,r Einstellunen, Erfahrungen?

simodrum
17.05.2011, 19:38
Hallo,
ich baue grade aus Überresten eines Bausatzes von Hegi (Rumpf und Flächen) die ASW 19. Der Bauplan war noch mit dabei. Der angegebene SP liegt bei 60mm!! Auch wenn du die EWD zurück genommen hast, scheinen mir fast 3cm hinter dem angegebenen Punkt sehr gewagt. Auch das von dir eingangs erwähnte Flugverhalten würde für mich für Schwanzlastigkeit sprechen. Nun ja einfach nur zur Info.......wenn deine so gut fliegt, ist es ja auch gut. Habe aber auch von anderen gehört, dass der originale Sp mit der originalen EWD-Anformung des SLWs passt. Kleine Bitte noch an dich: Könntest du mal die Tiefe des Seitenruderblattes (oben und unten) nachmessen? Ich muss noch eins bauen....
Vielen Dank und Gruß

Simon

GC
17.05.2011, 20:30
Ich habe mir mal einen ASW 19 Rumpf von Hegi zugelegt und wollte mir das Traummodell meiner Jugend aufbauen. Da ich aber weder Zeit dazu hatte noch einen Plan kam es bis jetzt noch nicht dazu.

Ich wünsche Euch immer happy landings! Aber wenn es mal doch Probleme geben sollte, gebe ich meinen Rumpf gerne als Ersatzteil ab.

alpensegler
17.05.2011, 22:24
@ Simon, das Seitenruder misst; oben 70 mm, unten 90 mm an der breitesten Stelle, meins ist unten ca 30° abgewinkelt.

Achtung Schwerpunkt, auf meinem Plan klebt ein roter Zettel:

646424

646425

646426

Die Schwerpunktangabe von 60 mm ist falsch, gemäss meinem Plan sollte der SP bei 85 - 90 mm liegen.

simodrum
19.05.2011, 14:55
Hallo Andreas,

vielen Dank für die wichtigen Infos! Das konnte ich natürlich nicht wissen. Offensichtlich scheint sie des öfteren mit dem SP bei 60mm gebaut worden zu sein und fliegt dann auch.......mir schien es aber auch sehr weit vorne!

Also, viel Spaß mit deiner ASW. Ich werde berichten, wenn ich mit meiner fertig bin. Ps: Fliegst du die ASW noch mit den originalen Flächen? Hast du irgendwelche Verstärkungen angebracht?

Viele Grüße

Simon

Corsair080370
19.12.2011, 13:41
hallo,
ich hätte noch eine Frage zum Fahrwerk. Da ich leider keinen Plan zu meiner gebraucht gekauften ASW 19 habe, wollte ich mal fragen, welcher Reifendurchmesser normalerweise für diese Modell üblich ist. Danke schon mal vorab.:cool:

Joerg E.
19.12.2011, 19:59
Habe auch in 1983 oder 1984 eine gebaut und es gibt sie heute noch, allerdings elektrisch.

Mit EZFW von Gewalt, der Raddurchmesser liegt bei ca. 68 mm.