PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Abhilfe bei verbogenen Motorwellen



Triplane1
17.04.2011, 15:37
Hallo Leute
Meist sind die Motorwellen bei den billigmotoren aus China sehr weich und verbiegen bei jeder kleinen Bodenberührung.

Verwendet einfach Lochstempel aus der Stanzindustrie ( Spezialstahl, eigentlich unkaputtbar und kosten nur um die 3,00€

Gibt es in fast allen Durchmesser 2/10.mm und längen ab 40mm

Ablängen und die Klemmfläche anbringen kann man mit einem Dremel, und das beste ist, diese Lochstempel haben am Ende einen Teller somit entfällt der Sicherungs Ring
( Hatte ich schon mal beim Fliegen verlogen und einen Absturz verursacht).

wolkenloser
18.04.2011, 08:25
Hast Du mal eine passenden Link ?
Ich finde auf Annhieb nix.

GRuß
Wolke

wolkenloser
18.04.2011, 12:21
Hi,
ich suche eine Bestellmöglichkeit für Buchsen un das Adruinoboard steckbar zu machen.
Leider werde ich nicht fündig, ich finde nur die Stiftleisten....

Kann mir jemand einen Link geben ?

Christian_S
18.04.2011, 20:13
Buchsenleisten gibt es überall, Conrad, Reichelt usw... aber nimm die Präzisionsbuchsenleisten.

Zum Thema:
Eine Quelle für Auswerferstifte oder Lochstempel würde mich auch interessieren! Obwohl die KEDA Motoren ziemlich gute Wellen haben, bis jetzt haben nur die Lager gelitten :)

Gruß,
Christian

Georg Zettisch
18.04.2011, 21:53
Hi

Zu Beispiel da.

http://www.marks-normalien.de/Auswerfer-Schneidstempel-Schnitt-und-Fuehrungsbuchsen/Schneidstempel/DIN9861-Schneidstempel-Form-D-HSS.html

Gruß Georg

wolkenloser
20.04.2011, 21:10
Den hatte ich auch gefunden.
Wenn man dort einen Stempel für 1,85 bestellt wirds richtig teuer.
Mindestbestellwert und Porto , da komme ich auf ca. 43€ :-(

Erst ab 13 Stück wirds interessanter (gleicher Preis).
Aber irgendwie immer noch unninteressant.

Triplane1
02.05.2011, 22:39
Hallo
Ja mit den Mindestbestellwerten ist das scho doof, aber fast in jeder Stadt gibt es Betriebe die solche Stempel benutzen.
Dies Betriebe können diese Stempel nur bis zu einer Länge von 50mm in den Maschinen benutzen ( Abnutzung ) danach fliegen die in den Schrott.
Wenn man lieb nachfragt bekommt man diese meist geschenkt, für Wellen immernoch 1a.

Crizz
10.05.2011, 00:32
Spezialsztahl. unkaputtbar - und mit haushaltsüblichen Mitteln eines Hobbymodellbauers beliebig von 71-50 mm auif 30 - 20 mm zu kürzen.... ???

wolkenloser
11.05.2011, 08:27
Federstahl sollte es auch tun.

http://www.microcopters.de/artikel/crashresistente-motorwellen-aus-federstahl