PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : F-Schlepp elektrisch



TurboSchroegi
03.09.2002, 17:57
Hi Spezialisten !

Ich weiß, dass Thema hatten wir schon. Aber lest selbst ...

Nachdem wir vorgestern Abend bei ein paar Bierchen mal wieder über die doofe Lage unseres Hangs (nur bei Ostwind :( ) gelästert haben ist die Idee aufgekommen unsere Segler - vielleicht nur die bis 2,5 kg - elektrisch im Schlepp auf Höhe zu bringen. Soweit ja nix Neues. Jetzt ist unser Hang bzw. die Wiese aber überhaupt nicht geeignet Bodenstarts zu machen. Jetzt die Idee, zu der ich gerne Eure Meinung hören würde.

Könnte man den F-Schlepp vielleicht von einer Rampe aus - also ohne Fahrwerk so wie einen Impellerflieger starten ? Was meint Ihr ? Was würde das an Leistung sparen - im Vergleich zum Bodenstart und wie lang müsste so eine Rampe u.U. sein (Angenommen man kann über die Hangkante hinaus starten)? Wir könnten sowas auch fest installieren. Ehrlich, es waren wirklich nur ein paar Bierchen :D

Grüße TurboSchrögi

Gerhard Würtz
03.09.2002, 18:37
Hallo,

ich wusste gar nicht, daß die Starkbierzeit schon angefangen hat. Das muss ja ein teuflich starkes Zeug gewesen sein.

Na denn Prost

Gerhard

Roland
03.09.2002, 21:03
Hallo, also wir haben Handstart-F-Schlepp elektrisch schon mal gemacht. Allerdings "nur" mit einem Twin-Star (Serienmotoren !!!) und einem HLG dahinter. Ging ganz gut.
Bei größeren Modellen würde ich einen kräftigen Elektrosegler als Schlepper in Erwägung ziehen.

PS: Nicht vergessen, am Sonntag 29.9. großer DMFV F-Schlepp Wettbewerb in Urbach (bei Stuttgart)

Gruss
Roland

Christian Lucas
03.09.2002, 21:40
Hi Turbo,
als Münchner mus ich meinen Senf auch dazu abgeben.Wie wäre es den Huckepack ist nicht so wackelig,oder am besten einen Wetterballon kaufen mit ner Flasche Helium und einer Motorseilwinde,Segler dranhängen raufgets wie im Fahrstuhl und ausklinken.Gabs doch schon in FMT vorgestellt für zwei Segler gleichzeitig.Braucht null Platz.

TurboSchroegi
04.09.2002, 08:19
Hi !

<OT>
Also zum Thema Starkbierzeit scheint etwas kulturelle Entwicklungshilfe nötig. :D

Die Starkbierzeit beginnt in Bayern traditionell so um den sog. Josefi-Tag - den 19. März. In letzter Zeit bürgert sich die Unsitte ein die Starkbierzeit schon Anfang März zu beginnen und kurz nach Josefi zu beenden. Die Starkbierzeit ist diese Jahr also schon längst vorbei. Das Starkbier hat eine Stammwürze von mind. 16% und ist mit sogenanntem Dunkelmalz gebraut. Das "Politiker derblecken" am Nockerberg ist der allseits bekannte Höhepunkt der Starkbierzeit - bei dem übrigens ein kerniger Salvator ausgeschenkt wird. Prost!

</OT>

Nun zum Wesentlichen!
@Roland: Wie lang war Euer Schleppseil beim Handstart ? Habt ihr irgendein besonderes Verhalten beim Start beobachtet ? (Durchsacken etc.)

@Christian: Das mit dem Wetterbalon ist doch nicht dein Ernst, oder ? :eek: Dagegen ist ja unsere Idee eher harmlos :rolleyes:

Grüße TurboSchrögi

Gast_00010
04.09.2002, 09:47
Allein der Preis für Helium dürfte die Sache uninteressant machen :D

Und wenn man schon ne Motorwinde hat, braucht man ja keinen Ballon mehr :D :D :D

Ich fürchte, daß die Flitsche-Rampen-Geschichte aus ballistischen Gründen nicht so einfach ist. Denn wie sieht das wohl unmittelbar nach dem "Abheben" (vorausgesetzt es kommt überhaupt so weit) aus, wenn ein Segler und ein Motormodell hintereinander vom gleichen Gummi rauskatapultiert werden.

Motormike
04.09.2002, 09:52
Hubschrauber
Modell unten befestigen, hochschleppen, fallenlassen......

Eckart Müller
04.09.2002, 09:59
...Hubschrauberschrott einsammeln!

Weil sich die entlastete, hochschnellende Aufhängung im Rotor verfangen hat. Oder? :confused:

Motormike
04.09.2002, 10:13
Mitm Heaven und nem HLG gings :D das einzige Problem war nur den Hubi einigermassen in der Waage zu halten, da der unten dranhaengende Flieger pendelte. *war nur ne Schnur dran*

Man kann auch erst den Hubi ausloesen und dann wirft der Segler das Seil ab ;) und dann organisierste dir fuern Cola jemand der das Seil holt :D

[ 04. September 2002, 11:20: Beitrag editiert von: Motormike ]

Sebastian Scheinig
04.09.2002, 12:56
zum thema hubischlepp:

einfach ne huckpackschleppvorrichtung vom flieger unten an die kufen schrauben...gab's auch schon in der fmt...
ansonsten würde ich auch zu huckepack (eventuell sogar mit nem "gut" motorisiertem segler) greifen.