PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Das passende F3J Modell wird gesucht



hessenflieger
20.04.2011, 14:40
Hallo zusammen,
nach bis jetzt erfogreichen fliegens eines 2,8m 4 Klappenelektroseglers und dem bewohnen einiger F3J-Jedermann Wettbewerben bin ich auf der suche nach einem passenden Modell.
Ich suche
-ein F3j-Modell in Schalenbauweise,
-mit Flächenbelastungen unter 30gr./dm, da Thermiksegeln betrieben werden soll
-Start ausschließlich am Gummiseil oder getackerten Winde, keine F3B - Winde.
-da keine Wettbewerbe bestritten werden sollen, müsste es nicht die neuste Generation sein.
ein günstigeres/gebrauchtes Modell wäre vollkommen ausreichend.

Ich hatte die Gelegenheit mit einem Piloten ins Gespräch zu kommen, und es wurde das Modell Shadow empfohlen.
Meine Frage an euch welche anderen Modelle wären denn noch geeignet , die oberen Punkte zu erfüllen?
Interessant in dem Zusammenhang ist Erfahrungen bezüglich Spannweite,Flachenbelastung,
Gewicht, und Alltagstauglichkeit.
Ich hoffe ich bekomme ein paar Antworten auf all die Fragen!
Danke im Voraus
Gruß
Oliver

radikalinski
20.04.2011, 15:14
Habe mir einen Shadow E bestellt. Gibt es bei Cumulus-Modellbau oder Lindinger.
Für den Shadow spricht der Preis und das Gewicht (einer der leichtesten), das Modell ist aber etwas veraltet.
Erhältlich in allen Gewichtsklassen von Glas über D-Box bis Vollkohle im Mittelstück.

Ich habe mir den Elektrorumpf bestellt und die Tragfläche durchgehend D-Box. Von der Festigkeit reicht das volkommen aus.

Das Mittelteil hätte man auch in Vollkohle nehmen können. Sch... auf das Gewicht, aber dann ist er F3B-tauglich.


Ich habe auch nach einem Sharon gesucht, der ist aber nun wirklich veraltet. Mann hat mir abgeraten. Obwohl vom Preis interessant, ist die Profilierung nicht mehr zeitgemäß (SD7032 und RG15). Der Sharon hat nicht das Geschwindigkeitsspektrum der heutigen Modelle und die heute gebauten Flieger sollen schwerer sein als das Orginal. Es gibt aber genug Leute die schwören auf das Teil (Hallo Asterix ;)) und mit dem neuen dicken Rumpf hast Du MÄCHTIG platz.

Orca ist teuer, gut, für Wind, was besonderes (die haben einen eigenen Tread). Ist meiner Meinung nach nicht das ganz typische F3J Modell.

Alle anderen (Xplorer, Satori, Cluster, ... mehr fallen mir jetzt nicht ein) sind aktuell, das heist sie sind für Wettbewerbe gut geeignet. Die Unterschiede zwischen den aktuellen Modellen sind für den "Normalflieger" uninteressant bzw. nicht zu erkennen. Mit einem aktuellen Modell ist mann aber auch schnell bei 1350 EUR. Asl Hobbypilot ist mir das zu viel.

Kennst Du eigentlich den Thermal Instinkt (himmlischer Höllein). Holz, aber sehr interessant.


Hoffe Dir geholfen zu haben,
radikalinski

hessenflieger
20.04.2011, 15:41
Hallo radikalinski
danke erst einmal für deine Antwort. Den Thermal Instinkt (himmlischer Höllein), wie auch den Stapperstorch( Thiele Modellbau) kenne ich, suche aber nach einem Schalenflieger.
Deine Anmerkungen bezüglch des Shadows scheint sich ja mit denn mir gemachten Empfehlungen zu decken,danke für Deine Ausführungen.
Die Frage ist jetzt, gibt es denn noch andere Modelle die ähnliche Eigenschaften haben?
Hat noch Jemand einen Tip für mich?

waku_flieger
20.04.2011, 18:39
Hallo Oliver,

der Vision Plus von Mibo sollte auch eine Option für dich sein.
Einen Erfahrungsbericht gibt es hier im Forum, einfach mal suchen ;) .

hessenflieger
20.04.2011, 20:41
Hallo waku_flieger

danke für den Hinweis, der Vision plus ist ein guter Tip.
gleiche Rumpflänge, gleiches Abfluggewicht, etwas mehr Flächeninhalt sogar.
Neupreis auch annäherd gleich.
Müßte sich auch bestens als Floater eignen, hat jemand Erfahrungswerte?
Gibt es noch andere ähnliche Modelle?
Wäre dann mämlich daran interessiert eines dieser Modelle gebraucht zu kaufen das in diese Kategorie passt.

Ps.: Ich werde morgen an der Wasserkuppe sein um mit unserer Jugendgruppe das Hangfliegen zu üben.

Beste Grüße
Oliver

e.m
21.04.2011, 22:02
Hallo!
Der Xperiene Pro wehre da auch noch zu erwähnen, der kleine Bruder vom Shadow,
mit 3,3m und einem HN 354 wird das ganze auch etwas F3b lastiger, kostet ca 780 euronen und die Verarbeitung ist auch sehr gut.

hessenflieger
23.04.2011, 18:06
Hallo zusammen,
Ich bin bei der Suche etwas weiter gekommen, und es scheint das ein Shadow V oder Kreuzleitwerk, am besten mit Vollkohlemittelteil das geeignetste Modell wäre.
Alternativ bin ich zu dem Schluß gekommen das ein Xploer 3500 oder ein Pike Perfect ET die moderneren geeigneten Flieger sind die auch in Betracht kommen.
Wer also einen solchen Segler abgeben will, soll sich bitte bei mir melden, es besteht Interesse!
Ich werde dazu in der Rubrik Suche eine passende Anfrage aufgeben, in der man sich melden kann.
Vielen Dank für die Hilfe bei der Entscheidungsfindung, und bitte macht mir ein Angebot wenn etwas abzugeben ist.
Ich wünsche allen
ein frohes Osterfest
Oliver

ASTERIX
24.04.2011, 07:59
Ich habe auch nach einem Sharon gesucht, der ist aber nun wirklich veraltet. Mann hat mir abgeraten. ........ Es gibt aber genug Leute die schwören auf das Teil (Hallo Asterix ;))

radikalinski

Hallo radikal....;)

Uns so was muss ich beim Kafé lesen... :mad: :cry:

Der, der dir den Sharon abgeraten hat ist ein Geizkragen :p ...der will nicht das Du in den Genuss vielle schöne Flugstunde kommst... :D, und bestimmt noch neidig oben drauf. :rolleyes:

So,, jetzt aber // Frohe Ostern...!!! //

Asterix

DonM
29.04.2011, 12:47
Hallo Oliver,

schon mal an den ASPIRE gedacht ?

Aber vielleicht zu groß, der hat 3,70m und ca. 2,3kg gibt es mit V- und Kreuz Leitwerk
Profilierung von A. H. geht sehr gut aber ist nicht Billig. CFK ist zu Empfehlen .

Gruß DonM

racing4fun
29.04.2011, 18:46
ich habe einen Xperience im Einsatz. Bei mir hier hab ich nicht die Superhangfluglandschaft, wo jetzt jeder Eimer fliegt, wenn ich ihn über die Kante schmeiße :D. Mit dem Flieger kann ich aber doch fast jeden Tag fliegen, wenn ich den will. Ideal zum Hangfräsen auch von kleineren Hügeln. Der Xperience war hier aus der Börse, ein sehr guter Kauf.

hessenflieger
30.04.2011, 08:35
Hallo zusammen,
möchte allen meinen jetztigen Erkenntnisstand einmal mitteilen und mich für die Unterstützung bedanken.
Nach der Auswahl unter den Anforderungen siehe 1.Posting bin ich nun zu dem Schluß gekommen, das für mich alle hier angegebenen Modelle, Shadow,
Sharon, der Vision Plus, Xperiene Pro und der Xplorer geeignet sind.
Es sind sicher noch einige andere auch, aber über diese Modelle habe ich mich informiert.
Ich schreibe diese subjektive Auswahl hier um anderen bei der Suche "Ansätze" zu geben ein passendes Modell zu finden.
Bei mir übrigens ist es ein Xplorer 3800 in Vollkohle geworden,
der nächste Woche bei mir eintrifft.
Ich wünsche allen weiteren viel Erfolg bei der Suche,
und danke ans Forum.
Grüße
Oliver