PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Startgebühr Wasserkuppe



Giebel
21.04.2011, 20:24
Altes Thema, wieder neu.
Ich war heute oben und musste 4.50€ Startgebühr zahlen. Beim letzten mal waren es noch 1.50€ (ist schon etwas her).
Ich finde es doch etwas überzogen, aber es soll ja wohl für einen Erhalt der Wasserkuppe dienen, oder ??

Gruss
Marcus

DerGroße
21.04.2011, 20:32
Hi,

ja es soll so wie es der Flugleiter uns letztes Jahr erklärt hat dem Erhalt der Wasserkuppe dienen. Aber du weißt ja unserem Hobby kann nichts zu teuer sein. :p Warst du nur für einen Tag oben? Oder sind die 4,50 für einen längeren Zeitraum?

Gruß Basti

Giebel
21.04.2011, 20:49
4.50 pro Tag, bei mir effektiv für 1/2 Stunde fliegen ...

gecko_749
21.04.2011, 21:18
Moin,

zum Vergleich: Teck 5 € / Tag - 20 € / Jahr.

Vielleicht gibt es ja so eine Lösung auch für die WaKu.

Gruß

gecko

kai.w
21.04.2011, 22:13
Moin,

[Wasserkuppe] Gebührenordung für Modellflieger 2011

Gültigkeit Normaltarif DMVF / DAeC-Mitglieder

Grün 1 Tag 5,00 € 4,50 €

Gelb 1 Woche 20,00 € 17,00 €

Gelb 2 Wochen 30,00 € 26,00 €

Gelb 3 Wochen 38,00 € 33,00 €

Rot 1 Monat 42,00 € 37,00 €

Rot Saisonkarte v 01.01.-31.12.2011 70,00 € 60,00 €

Quelle: http://www.fliegerschule-wasserkuppe.de/modellflug/gebuehrenordnung.html

Gruß Kai

Martin Greiner
21.04.2011, 22:29
Hi!

DMO kostet nichts oder darf nicht fliegen?:rolleyes:
Weiß man, warum dieser Unterschied entstanden ist?

flugfranz
23.04.2011, 10:25
Hauptsache das "Pinkeln" ist noch kostenlos

Giebel
23.04.2011, 12:55
ne, kostet 20 ct, zumindestens im Klo-Bereich. Ist dafür aber sehr sauber.

Viele Grüsse
Marcus

flugfranz
23.04.2011, 18:58
Wenn der Rhöngeist das wüßte, er würde sich im Grabe umdrehen.

fireeye
23.04.2011, 19:09
Hallo Fans,

für mich ist die Waku bei diesen Sartgebühren gestorben, zumal man ständig auf die großen Flieger Rücksicht nehmen muß, Flugbereich, -höhe, etc. und recht häufig vom Platzesheriff wegen angeblicher oder tatsächlicher Regelverletzung angemosert wird.
Da fahre ich doch lieber in die Eifel, keine Gebühren, kein Meckern! Nur Schade wegen des guten und preiswerten Essens in Poppenhausen, das findet man in der Eifel nicht.

Gruß und tschö wa, Hans.

jmoors
23.04.2011, 23:33
Wo kann man denn in der Eifel ansatzweise so schön fliegen wie an der WaKu?
Da bin ich jetzt sehr neugierig!


Gruß, Jürgen

Thorsten D
24.04.2011, 11:19
Genau ,
und bei dem """billigen""" und guten Essen in Poppenhausen hat man die 4,50 - 5,00 Euro schnell wieder raus , oder ???
Ach ja , was zahlt ihr denn als Gastflieger in anderen Vereinen , wir erheben für Gäste auch 5,00 Euro Startgebühr pro Tag .....................

Ne is klar


Gruß Thorsten

MigMag
24.04.2011, 19:30
ich finde 5 Euro für die Möglichkeit auf der Wasserkuppe zu fliegen auch nicht überhöht.
Immerhin ist das Flair der Rhön inclusive .

Gruß Torsten

hänschen
24.04.2011, 19:49
alle Jahre wieder:
http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/185401-Wasserkuppe-quot-F%C3%B6rderung-quot-des-Modellfluges?highlight=Geb%FChren+Wasserkuppe

pesto
25.04.2011, 09:37
Man kann sich drüber aufregen - man kann es auch lassen...

Gruß Peter

Sebi87
25.04.2011, 20:28
Hallo Fans,

für mich ist die Waku bei diesen Sartgebühren gestorben, zumal man ständig auf die großen Flieger Rücksicht nehmen muß, Flugbereich, -höhe, etc. und recht häufig vom Platzesheriff wegen angeblicher oder tatsächlicher Regelverletzung angemosert wird.
Da fahre ich doch lieber in die Eifel, keine Gebühren, kein Meckern! Nur Schade wegen des guten und preiswerten Essens in Poppenhausen, das findet man in der Eifel nicht.

Gruß und tschö wa, Hans.

Also ich weiß ja nicht was du da in der Luft fabrizierst.

Aber wir fahren von unserem Verein auch zu Wasserkuppe (immer erste Herbstferienwoche),
und ich habe da noch kein Gemoser erlebt.
Die Flugleiter, sind eigentlich alle sehr umgänglich.
Ich persönlich wurde einmal darauf hingewiesen, dass ich mit meiner Hangfeile die Sturzflüge und dann folgenden Vorbeiflüge etwas weiter draußen machen soll.
War im Nachhinein auch verständlich, war nähmlich wirklich sehr nah bei den anderen Piloten.
Aber auch das wurde mir eher freundlich gesagt, als in irgendeiner Weise bösartig oder bestimmend.

Dass es Regeln an der Waku gibt, ist doch ganzklar, und sollte auch so sein, an Orten wo Große und Kleine gemeinsam fliegen.
Aber selbst so Sachen wie Flughöhe und Flugbereich, wurden vom Flugleiter immer der Situation angepasst.
Und wenn die Großen gar nicht geflogen sind, wurde das auch äußerst locker genommen mit der Flughöhe.
Finde ich eigentlich sehr sympatisch.
(Vielleicht sollte man den Flugleiter mal nicht als Spielverderber, sondern als helfenden Kollegen sehn)
Und die Startgebühr zahle ich gerne, wenn ich dafür weiterhin auf so gepflegtem Gelände fliegen kann.

Gruß
Sebastian