PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : P-47 von Black Horse elektrifizieren



Hertmond
26.04.2011, 13:11
Hallo,

ich möchte gerne meine P-47 von Black Horse elektrifizieren.
Das Gewicht als Verbrenner liegt bei etwa 3,5 Kg.

Jetzt brauche ich ein paar Vorschläge bezgl. der Motorisierung, verwenden würde ich gerne
6s 5000 Lipos weil vorhanden.

Viele Grüße
André

von_richthofen
26.04.2011, 14:38
Moin,
da passt etliches in der 50er Baugröße (50 mm Außendurchmesser) mit 350...400 g (+/- natürlich) und einer spezifischen Drehzahl um 350...450 rpm/V. Leistungsmäßig würde ich 1...1,5 kW anpeilen

In meiner Zlin Z-50 z.B. habe ich den Turnigy 50-65 400 kv (bei dem sich die Chinesen aber ein "wenig" verwickelt haben) an sechs Zellen mit einer APC E 16x8. Die hat 1,6 m Spannweite und wiegt ebenfalls 3,5 kg. Mit dem Antrieb fliegt sie tadellos und genehmigt sich ca. 60 A bei volllast. Mein Motor dreht allerdings mit ca. 680 rpm/V (wie gesagt, leicht verwickelt), weswegen dieser Wert nicht all zu viel zu heißen hat. Passen dürfte der Motor trotzdem ganz gut. Je nachdem wie du die Leistung auf Geschwindigkeit und Standschub verteilen willst, müsstest du nur die Luftschraube anpassen. Bei einer P-47 würde ich was in der Größenordnung 15x10...15x12 verbauen, damit sie auf der Geraden ordentlich Tempo vorlegt. Ansonsten ist natürlich auch alles andere von Dymond AL-5055 über Hacker A50 bis Kontronik Kora Top 20-45 denkbar, je nach Geldbeutel und Qualitätsanspruch. Mit Drivecalc spielen bringt auch ne ganze Menge an Erkenntnissen.

mfg Der Baron