PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Oktoberfestpokal F3B



Reinhold Krischke
22.09.2004, 14:41
Vom 24.-26.09 findet der 29. Internationale Oktoberfestpokal auf dem Gelände des MCM-München statt.

Es haben sich ca. 130 Piloten aus 14 Nationen angemeldet.

Nähere Info`s auf der Homepage des MCM
www.mcm-muenchen.de (http://www.mcm-muenchen.de)

Gruß
Reinhold

Darius
22.09.2004, 22:25
Hallo Reinhold,

fliegt Ihr bei jedem Wetter? Ich denke fast, dass das ein absolutes Sch... Wetter wird.

Auf gutes Wetter!

chrissi
26.09.2004, 19:50
da hast du aber recht. es hat ohne ende geschifft. aber es war doch irgendwie nett.

[ 26. September 2004, 19:52: Beitrag editiert von: chrissi ]

Hans Rupp
26.09.2004, 21:32
Hallo,

ich war am Samstag dort.

Geflogen wurde mit kurzen Unterbrechungen ab 13:05.
Fand es trotzdem interessant. Bericht kommt.

Hans

Reinhold Krischke
27.09.2004, 08:42
Hallo zusammen,

Freitag konnten wir den ganzen Tag mit kurzen Unterbrechungen fliegen wobei manchmal kurzzeitig die Bedingungen schon recht kritisch waren.

Samstag ging es dann erst ab 13:00 wie Hans schon erwähnt hat, ebenfalls mit kurzen Unterbrechungen.

Sonntag sind wir dann von 8:00 bis 17:30 geflogen wobei gegen Mittag leichter Regen einsetzte.

Die Speedflüge der zweiten und dritten Runde wurden in der umgedrehten Reihenfolge der erflogenen Plazierung durchgeführt. Piloten die in der Wertung beieinander lagen mußten kurz nach einander fliegen um den Wettereinfluß möglichst gering zu halten da der Speedflug ja nicht gruppenbezogen gewertet werden kann. Hier war der Speedflug der dritten Runde extrem spannend, besonders natürlich am Ende als die Besten flogen.
Ich denke daß durch den leichten Regen die Bedingungen sehr gleichmäßig waren und man sah sehr deutlich wer noch etwas riskierte und sehr eng flog und wer eher auf Sicherheit flog.

Der abschließende Zeitflug, sonst eher eine Pflichtaufgabe hat den Wettbewerb dann entschieden da die Bedingungen recht schwierig waren und alle drei nach dem Speedflug vorne liegenden Piloten mehr oder weniger Zeit abgegeben haben.

Gewonnen hat Bastian Hummel vom MSC Kirchheim vor Stefan Knechtle vom Logo Team und Martin Weberschock aus Lünen. Die Ergebnisse gibt es in den Nächsten Tagen auf der Homepage des MCM unter WWW.mcm-muenchen.de. (http://WWW.mcm-muenchen.de.)

Am Schluß noch ein Lob an die Helfer des MCM ohne die so ein Wettbewerb nicht möglich wäre. Was diese Helfer trotz der widrigen Wetterbedingungen geleistet haben war schon phantastisch.

Gruß
Reinhold

[ 27. September 2004, 08:44: Beitrag editiert von: Reinhold Krischke ]

principle
27.09.2004, 10:02
Hallo,
mehrmals unterbrechen, dann bei Regen den F3B Wettbewerb durchziehen: Hört sich an, als ob da wirklich der harte, nimmermüde Teilnehmer gefordert wird!
Mir hats mal bei einem Hangfulgwettbewerb die Lust an den Wettbewerben "verhagelt", als Schneewolken auf den Hang zukamen, der Wettbewerb mehrfach unterbrochen werden musste, und man im Schneetreiben ausharren musste.
Also mein Respekt an alle, die da durchgehalten haben!
Uli

Thommy
27.09.2004, 10:21
Hallo,
Teilnehmer wie Helfer haben sich als wetterfest erwiesen. Bemerkenswert fand ich vor allem, dass trotz des schlechten Wetters eine gute Stimmung war.
Gruß
Thommy

cco01
29.09.2004, 18:30
Die Ergebnisse vom O-Fest Pokal findet ihr auf der MCM Seite. http://www.mcm-muenchen.de/Contest.htm
Bilder gibt’s auf http://www.lomcovak.cz/eindex.html

hier kann man die Dunkelheit erahnen bei der noch geflogen wurde. :D :D

Gruß Chris

Hans Rupp
30.09.2004, 07:47
Hallo,



The fastest dinghies this year were driven by Bastian Hummel (1.), Stephan Knechtle (2.) and Martin Weberschock (3.). I was scuttled and then rescued by Smirnoff crew, thanks!
Der Satz gefällt mir am besten :)

Hans

Konrad Kunik
17.10.2004, 12:54
Moin zusammen,

und jetzt ist der Bericht endlich online im Magazin (http://www.rc-network.de/magazin/artikel_04/art_04-0044/art_04-0044-01.html)... ;)