PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wiedermal PicoJet Combat



Spike1401
07.09.2002, 12:32
Hi Leute,

habe gerade einen Schaumteilsatz vom PicoJet bekommen.
Da ich nochnie so ein Ding hatte bin ich durch die vielen Beiträge ein bissel verwirrt, was ich für nen Antrieb reinmachen soll.
Komponenten die ich noch daheim habe:

Permax 450 turbo

7 x Sanyo N-1250SCLR

Graupner SpeedProp 7x7"

Ist das eine vernünftige Konfiguration?
Sind 7 Zellen zuwenig oder die Zellen zu groß?

Würde mich über antworten freuen.

Gruß
Christian

HolgerS
07.09.2002, 19:55
Original erstellt von Spike1401:


Permax 450 turbo

7 x Sanyo N-1250SCLR

Graupner SpeedProp 7x7"

Ist das eine vernünftige Konfiguration?
Sind 7 Zellen zuwenig oder die Zellen zu groß?

N Abend Christian,

im Zweifelsfall einfach versuchen... :)
7 Zellen sind vielleicht nen bisken wenig, 8 sollten es schon sein, denke ich. Und der Prop ist vielleicht etwas heftig, nen 6x3 oder 6x4 ist da eher angebracht. Ich habe in meinem PJC erfolgreich folgende Komponenten ausprobiert: Akkupack 8x1400 KR, Jamara 480 Pro (verlängerter Speed 400), Speed 480 Race, und oben genannte Props. Fliegen tut die Kiste prima, egal was eingebaut ist. :D
Mit dem 450 Turbo dürfte es auch schon ganz gut vowärts gehen. :D :D :D
Bau für die Ruderanlenkungen und Servos ein paar Abdeckungen unter die Flügel, sonst zerbröselt dann und wann mal nen Servogetriebe. Ansonsten ist speziell zu diesem Modell schon soviel geschrieben worden, dass du einfach mal die alten Beiträge durchforsten solltest, eigentlich sollten dann keine Fragen mehr offen bleiben... ;)

Spike1401
09.09.2002, 13:26
Hallo,

danke für die Antwort. Ich denke du hast recht, werde einfach probieren. Vieleicht löte ich einfach mal noch ne Zelle an.
Der 450 turbo liegt ja leistugnsmäßig über dem Pro und dem Speed 480.

Wie gesagt, werd einfach probieren.

Gruß
Christian