PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Lynx v. Pollack



eon
19.05.2004, 23:36
Hallo Kollegen,

ich bin noch ein Frischling und wollte mal wissen, ob jemand von Euch Erfahrungen mit dem Lynx F3F gemacht hat, den Pollack Modellbau im Vetrieb hat. Ich bin derzeit mit ner Mini Elli von Euromodell am Hang unterwegs und bin nun auf der Suche nach etwas mehr Spannweite. Ich habe auch schon über einen Sharp Wind von Valenta nachgedacht, aber der soll nicht ganz so stabil sein ?? Wer hat mir einen guten Tipp ? Das Modell muss einerseits auch wenig Thermik noch halbwegs anständig umsetzen können, anderseits muss es mindestens genauso gut "abgehen" wie die Mini Elli.

Grüße

Andi

Leelander
20.05.2004, 16:30
Ich kenne zwar den Lynx nicht näher, aber bei der Grösse ist das gar kein echtes F3F Modell. Ausserdem erscheint mir auch der Preis sehr hoch. Das RG15 Profil ist zwar gut, aber nun wirklich nicht mehr der letzte Schrei.
Der Sharp Wind ist viiiiel grösser und ein F3J-Modell.

Da musst Du schon herausfinden, was Du willst. Zwischen den Modellen liegt genau der Spider X mit 2.5m von Tun und der ist auch noch modern profiliert (www.tun.ch). Verwölbt ist der sicher auch in der Thermik nicht übel.

eon
20.05.2004, 23:38
Hi Leelander,
Danke für die Info. Werde mal bei tun nachsehen

Grüße

Andi