PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gibts hier jemand der sich mit Optik auskennt?



Gast_00010
14.04.2005, 17:53
Bitte mal outen :)

Es geht mir hier um den Bau eines speziellen Videosuchers für Flugaufnahmen.

Ingo Seibert
14.04.2005, 18:03
Hallo Jürgen,

naja, was heißt auskennen?! Das, was imS tudium vorkam eben ;) . Präzisiere deine Angabe doch mal etwas...

Gast_00010
15.04.2005, 09:52
Ich will mit ein Teil vor die Birne schnallen mit dem ich mit einem Auge das Videobild verfolgen kann, daß mein Modell sendet.

Die Frage ist, ob das mit einem 2,5" TFT Display zu machen ist.
Das Problem dabei ist der Abstand vom Auge und die fokussierung für die man evtl eine Linse braucht. So ähnlich wie bei nem kleinen Diabetrachter.

Armageddon
15.04.2005, 10:23
Hallo Jürgen,

um die Sache zu vereinfachen würde ich mir das aus nem Videokamerasucher aufbauen. Alte Videokameras für wenig Geld gibts ja inzwsichen genug auf Ebay. In dem Sucher hast Du dann die nötige Optik inkl. Adaptierungsmöglichkeit schon drin.

Gruß Kai

Gernot Steenblock
15.04.2005, 10:48
Hi Jürgen,

ich kenne jemand der flog schon so. Zwei Probleme gibt es die auf Dich zukommen.
1) Bei Sonneneinstrahlung siehst Du auf einem Display/Monitor nichts mehr.
2) Man kommt schnell in Versuchung den Blick vom Bildschirm zu nehmen und wie „gewohnt“ weiter zu fliegen. Allerdings weis man nie wo gerade der Flieger ist. Gibt dann oft sehr spektakuläre Abstürze.

Also gerade am Anfang immer noch eine Person da haben die im Notfall eingreifen kann und das Modell mit den Augen verfolgt.

Beide Probleme lassen sich gut mit einer Videobrille lösen.

http://cache.evendi.de/pics/large/21641.jpg

Sonneneinstrahlung ist kein Thema mehr. Erscheint dir wie ein Bildschirm mit 130cm Bildschirmdiagonale. Und auch das Verlangen den Kopf Richtung Flieger zu drehen ist einigermaßen abgeschaltet.

Gast_00010
15.04.2005, 11:01
@ Kai

Diese Möglichkeit habe ich auch schon in Erwägung gezogen und probiert. Das Probleme ist die Ansteuerung des Suchers. Mir ist das jedenfalls nicht gelungen :D
Vielleicht sollte ich aber noch mal auf ebay schauen.

@ Gernot
Deswegen soll der Sucher ja nur vor ein Auge. Mit dem anderen verfolgt man den Flieger. Ich muß ja nur gelegentlich mal auf das Videobild schauen können, um grob einen Eindruck vom Bildausschnitt zu haben.
Das Problem Sonneneinstrahlung würde über eine Abschirmung gelöst werden. Deswegen der Vergleich mit dem Diabetrachter. Die Linse befindet sich dabei unmittelbar vor dem Auge.
Kaufbare Videobrillen sind mir viel zu teuer.

[ 15. April 2005, 11:04: Beitrag editiert von: Jürgen Schrader ]

Ingo Seibert
15.04.2005, 11:27
Hallo Jürgen,

der rechnerische Part für eine Linse entsprechender Größe ist nicht das Problem, mehr der praktische: Bei dem geringen Abstand brauchst du eine Hintereinanderschaltung mehrerer Linsen, um die sonst recht starke Verzeichnung auszugleichen; Stichwort: Fischauge. Daher würde ich auch zu der Sache mit dem Sucher einer alten Kamera raten.

Aber mal nebenbei: Meinst du nicht, so ein HUD (Head-Up-Display) irritiert eher? Wenn Du so ein Teil vor einem Auge hast, geht Dir zumindest ein Stück weit dein dreidimensionales Sehen verloren.

Armageddon
15.04.2005, 11:28
Hallo Jürgen,

ist schon einige Zeit her, aber wir haben auch mal Versuche mit nem Videosucher gemacht. Der war problemlos mit nem normalen FBAS-Signal anzusteuern.

Gruß Kai

Gast_00010
15.04.2005, 11:46
Wenn Du so ein Teil vor einem Auge hast, geht Dir zumindest ein Stück weit dein dreidimensionales Sehen verloren.
Pah, wat brauch ich drei Dimensionen? Ich komm ja schon mit 2 nich klar :D

Hast aber Recht, bloß wenn man gezielt Foto machen will, muß man flexibel sein :) Bei die Amis gibbet sone Brille, die hat nen winzigen Monitor im Eck auf den man schielen kann. Aber die wollen über 300 Ocken für son Teil.

Nen kleineren Display hab ich noch nicht gefunden. Bei som Diateil geht das ja auch mit einer Linse.


ist schon einige Zeit her, aber wir haben auch mal Versuche mit nem Videosucher gemacht. Der war problemlos mit nem normalen FBAS-Signal anzusteuern.
Klar, wenn man weiß, welche Drähte man abschneiden muß, und welche man besser dran läßt :D Aber wie gesagt, vielleicht mach ich noch mal nen Versuch.

StephanB
15.04.2005, 12:53
Keine Ahnung, vielleicht hilfts:
http://home.t-online.de/home/huber-e/Borg2/Borg2000.htm
Grüsse
Stephan

Gast_00010
15.04.2005, 13:32
Es ist schon schwierig einen einzelnen Suchermonitor zu bekommen, ohne einen Stapel Geld auf den Tisch zu legen - aber zwei absolut identische zu organisieren ist fast unmöglich. Ich weiß nicht wie er das geschafft hat, aber nach wenigen Tagen (!) lagen zwei neue (!), identische Exemplare inklusive Schaltplan vor! Hinzu kommt, daß er hierfür nichts bezahlt hat - :D

StephanB
15.04.2005, 15:32
Och menno! Wenigstens isses eine schöne Seite.

:D
Stephan

Gast_00010
15.04.2005, 15:48
Stimmt.
Ich krieg das schon noch hin ;)

BTW: Kauf dir nen SlowStick, das Teil ist genial!

Gast_00010
17.04.2005, 11:43
Meiner ist jüngst von ebay, oder direkt bei Modellbauscheune. So für 38 oder 39 EUR.

Wettbewerb wie bei RC-Groups würde ich gerne hier machen. Wer noch?

StephanB
17.04.2005, 12:59
Wo hast Du deinen her?
Es gab mal einen beim "C", aber der war nicht die Ami- Variante mit Alurumpf.

Das hier hab ich am Freitag gemacht für den aktuellen Wettbewerb bei rcgroups:

http://www.rcgroups.com/forums/showthread.php?t=358322

Murks, Bild ist minimal zu gross, um es hier hochzuladen. Bei den Amis gings. Benutzt bitte den Link.

Wann machen wir hier mal so einen Wettbewerb? :D

Stephan :)

[ 17. April 2005, 01:05: Beitrag editiert von: StephanB ]

StephanB
17.04.2005, 23:51
Jürgen,
ich bin recht sicher, daß ein Fotowettbewerb hier auch funktionieren könnte, wenn er an prominenter Stelle ein bis'chen gepuscht würde. Im Magazin, zum Beispiel.
Gibts denn hier die Software für Abstimmung etc?

Auf Jungs, wer hat noch Interesse?

Grüse
Stephan

StephanB
28.05.2005, 16:17
Hi Jürgen,


Stimmt.
Ich krieg das schon noch hin

BTW: Kauf dir nen SlowStick, das Teil ist genial!


Stimmt! Der erste Flieger, den ich in einer Stunde zusammenstecken konnte, komplett und sieht alles gut durchdacht aus. Mein jüngster (7Jahre) will auf einmal das Fliegen lernen :) :) , mal sehen, ob der Slowstick das richtige ist.
Und dürfte als Fototräger für ruhiges Wetter kaum zu toppen sein.
Grüsse
Stephan

Gast_00010
28.05.2005, 20:02
Sag ich doch.
Für Flugschulung bei Windstille auch ok.
Für geübte geht der auch noch bei 3 Bft. mit Kamera. Aber da muß man dann schon wissen was man tut.

Anders als die Amis habe ich aber trotz 250g Zuladung keinerlei VErstärkung und immer noch mein erstes Fahrwerk mit original Rädern.

Entgegen der Anleitung habe ich lediglich die Kohlestäbe fest und durchgehend angeharzt. Die Tesamethode war mir dann doch etwas zu unsicher.