PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : MiniTriCopter Baubericht



AliasJack
05.05.2011, 21:55
Hi Leute
Ich wollte einen kleine TriCopter für den Garten haben.
Hier der Baubericht dazu ;)
Zur Schwenkmechanik: ein Noname 5g Servo, das, wie sich im Nachhinein herausgestellt hat, zu viel Spiel hat. Die Rohre sind 8/7mm Rohre, die ich vor Ewigkeiten mal bei Hk bestellt hab. Sind sehr leich, aber spleissen sehr leicht auf.
In dieses Rohr hab ich ein 3mm Rohr mit 2mm Balsa als Abstandshalter rundherum eingeklebt.
Der Motor sitzt auf einem kleineren Rohr, welches mit 2 Kugellager auf das 3mm augeschoben
und mit Seku gesichert wurde.
640866
640865
640864
Das Chassis selbst hab ich aus Kohle-Balsa-Sandwich aufgebaut.
Dazu hab ich ein 2mm Balsabrettchen auf beiden Seite mit 80g/m² Spreadtow belegt.
Wobei ich sehr trocken laminiert habe, um Gewicht zu sparen(Balsa saugt ziemlich).
Die Oberfläche ist matt, weil ich Abreissgewege benutzt habe.
das Ergebnis ist ziemlich leicht, aber auch RELATIV weich(in Bezug auf Fingernagelprobe;) )
und dennoch sehr steif. Nebenbei kann mans noch mit nem scharfen Cuttermesser schneiden.
640863
Eine grobe Zeichnung, mit der ich die Größe festgelegt habe.
Einfach Komponenten draufstapeln und rundherumzeichnen ;)
die Ausrichtung der Ausleger hab ich auch darauf gemacht.
640868
Das kam dabei heraus ;)
Die Abstandshalter brauche ich, weil ich meinen akku zwischen die beiden Platten schiebe,
Arduino und Empfänger kommen oben drauf.
640869
Empfänger und Arduino drauf...
640870
...und der Rest inkl. Verkabelung.
Das Servo, Bec, Ground und Signalleitungen hab ich direkt mit dem Arduino verlötet,
wollte mir den Platz der Stecker sparen.
640871
und fertig. Im Vergleich meine Fernbedinung.
Latten sind 6*3
640872

Die Latten sind wie alles andere von Hk, allerdings kann man die fast gleich wegschmeissen.
Brechen seeeehr leicht. Die Rechtslaufenden sind gut gewuchtet. Die anderen nicht, brauchte
mind. 3 Lagen Tesa, wie man auf dem Bild sieht.

Ein paar Daten:
Arduino 5V 16Mhz V1.7
Futaba R6008
Servo ? Iq80?
Turnigy Plush 6 A
Turnigy 2005/14t
2s 600mAh
Ca 160g
Abstand zwischen Motorachsen : 22cm

Geflogen ist er heute schon gut, nicht so stabil, wie mein 60cm Quad, aber der wiegt auch das 5 fache :D
probleme hab ich noch mitm Spiel des Servos an sich.
Die Anlenkung hat keins
Im Flug sieht man, wie es immer hin und herpendelt, aber der Tri an sich ruhig steht.
Irgendwann wirds dann der Software zu bunt und stellt kurz eine der vorderen Motoren ab. (habe heute schon die vorderen beiden Ausleger austauschen dürfen:mad:)
Werd jetzt schauen, welche anderen spielfreieren Servos ich noch habe...
Hätte da jemand nen Tipp dafür?
Wie viel Grad Ausschlag braucht der hintere Motor max?

Soweit erstmal :)
Fragen sind gern erwünscht ;)
Lg Jakob

AliasJack
06.05.2011, 12:40
Hi
so, etz hab ich den Copter auf ein spielfreies c261(5g mehr :( ) umgebaut, ist zwar ein bischen langsam,
aber das merkt man nur wenn man´s unbedingt draufanlegt.
das Wackeln des Hecks ist nun komplett weg.
zusätzlich hab ich noch, wie mir im WiiHauptfred geraten wurde,
das Standgas erhöht.

Hab bis jetzt 2 Flüge, allerdings ohne Kunstflug, hinter mir -> einwandfrei :D
Bischen mehr Leistung könnte er vertragen (hab Vollgas nur 6 amps)
aber sonst tip-top :)
Lg Jakob

muvid
06.05.2011, 14:39
Tach Jakob,

haste schön gemacht....vor allem sehr leicht.
Kannst du mir bitte den genauen Link von deinen rechts und links laufenden Props geben. Die sind doch von HK oder?
Gruß Ertan

warthox
06.05.2011, 14:47
Tach Jakob,

haste schön gemacht....vor allem sehr leicht.
Kannst du mir bitte den genauen Link von deinen rechts und links laufenden Props geben. Die sind doch von HK oder?
Gruß Ertan

hier gibts rechts und linkslaufende props wie meer am sand :D
http://www.hobbyking.com/hobbyking/store/uh_listCategoriesAndProducts.asp?idCategory=313

muvid
06.05.2011, 18:02
Dankeeeeeee