PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Digicam für Fotos von Flugmodellen (SPORT)



Markus_Gloekler
01.02.2005, 21:33
Hallo,
ich suche eine Digicam, um damit meine Modell (und auch die von anderen, *grins) im Flug zu fotografieren. Ziel ist daher eine Brennweite von mind. bis zu 200mm, ein superschneller Autofokus und eine sehr kurze Auslöseverzögerung.
Was gibt es am Markt, wer hat gute Erfahrungen, gibt es das in der Kompaktklasse oder muß ich gleich in Richtung DSRL-Kamera gehen ?

crazypenguin
02.02.2005, 11:22
Da sich Flugmodelle recht schnell bewegen (können) brauchst Du eine Kamera mit schnellem Autofokus, kurzer Auslösezeit (< 1 sec) und wenn möglich Sportprogramm. Mit ner Canon EOS 300D bist Du gut beraten, das ist eine digitale Spiegelreflex. Ich habe sie selbst und bin gut zufrieden damit.

Thommy
02.02.2005, 14:18
Hallo Markus,
da Du Modelle im Flug fotografieren willst, würde ich Dir zu einer Kamera mit Bildstabilisator raten. Das ist vor allen Dingen bei nicht so guten Lichtverhältnissen Gold wert.
7-fach optisch Zoom ist beinahe zu wenig, wenn möglich nimm ein 10fach Zoom.
Minolta hat ne neue dig. Spiegelreflex, mit Bildstabilisator, wäre zur Zeit meine erste Wahl, aber ich habe ja noch meine Dimage7i und die macht auch gute Bilder :D
Gruß
Thommy

Rotscher
02.02.2005, 16:49
Hallo Markus,

ich würde Dir die Canon EOS 20D empfehlen. Diese Kamera ist im Moment das beste was es auf dem Markt gibt (ausgenommen natürlich die Profikamera von Nikon und Canon). Mit 8.2 Megapixel auflösung kannst Du das Foto bis A3 vergrössern. Zwei Zehntelsekunden (0.2 s) nach Betätigung des Hauptschalters ist die Kamera bereit zur ersten Aufnahme. Zwischen dem Druck zur Belichtung auf den Auslöser und dem Ablauf der Belichtung (Auslöseverzögerung) vergehen 65 Milisekunden (0.0065 s).
Um Tempo geht es auch im Hinblick auf Serieaufnahmen. Mit fünf bildern pro Sekunde und zugleich einer Serie, die bis zu 23 Bilder in einem Zug erfassen kann wurde der EOS 20D Hochgeschindigkeit für Bewegungsanalyse verliehen.
Letzten Herbst habe ich mir nach langem Hin und Her zwischen der EOS 20D und der Nikon D70 die EOS 20D gekauft und habe es bis heute nicht bereut.

Gruss Roger

airtech-factory
03.02.2005, 07:23
Hallo,

also ich habe die Canon EOS 300D mit dem Canon EF100-300 / 4,5-5,6 USM Objektiv. Mit dieser Kamera deckst Du mehr als Deinen normalen "Konsum" ab und bekommst herrliche Flugaufnahmen.

Zumal die Kamera für eine DSLR relativ günstig ist und Du sie bei Bedarf über ein Hack updatennkannst und somit funktionen freischaltest die Du dann nur bei wesentlich teureren Kameras zur Verfügung stehen hast.

Sehr viel Input kannste dir auc hier holen:

Traumflieger.de (http://www.traumflieger.de/desktop/fototechnik_objektiv50.htm) (hat nichts mit Modellflug zu tun)

Das Bild unten wurde auch mit einer 300D gemacht, bei etwa 250km/h.

http://www.rc-network.de/upload/1107411323.jpg

und beim Start...

http://www.rc-network.de/upload/1107411290.jpg

http://www.rc-network.de/upload/1107411768.jpg

Bitte nicht vor der Auflösung erschrecken, die Bilder sind nur 20 bzw 60 KB groß.

Gruß
Jörg

Markus_Gloekler
03.02.2005, 18:19
Hallo zusammen,
genau diese Antworten habe ich "befürchtet".
Befürchtet deshalb, weil ich bereits eine EOS SRL Kamera besitze und deshalb schon mit 300D und 20D geliebäugelt habe. Von den Möglichkeiten her käme die 20D meiner bisherigen EOS 100 am nächsten, allerdings ist sie mir derzeit einfach noch zu teuer.
CANONs Powershot Pro1 hat wohl einen zu langsamen Autofokus und die SONY DSC F828 soll sehr schnell sein beim AF, aber etwas umstritten wegen der Bildqualität.

@ Jörg, die Bilder sind wirklich klasse, ich glaube ich muß mich doch nochmal mit den Möglichkeiten der EOS 300D genauer auseinanersetzen.

Gruß Markus

Snoopy
03.02.2005, 20:05
Also mein Bruder hat ne F828, der Autofokus ist schneller als meine EOS100 mit USM Objektiv, man hat 28-200mm äquivalente Kleinbildbrennweite (mit mechanischem Zoomring), was sehr praktisch ist. An der Bildqualität gibts nichts auszusetzen, die Hysterie um das Bildrauschen finde ich übertrieben.
Und inzwischen gibts auch nen SCA Adapter für Metz Blitze..

airtech-factory
03.02.2005, 21:04
kommt ja auch immer auf´s Objektiv an wie schnell der Autofocus arbeitet. Man sollte schon verhoer ma besten nen paar verschiedene Testen können.

Ich denke aber mal Preis/Leistung ist bei der 300D völlig o.k., und wenn man eh nur hauptsächlich Flugzeuge fotografieren will.... wir haben ja bereits alle schon ein Hobby, oder?

Jörg ;)