PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Digcam mit externem Objektiv, gibs das?



gerrit
03.02.2005, 20:51
Hallo Hobbyfilmer,
ich habe mir einen kleinen Panasonic Digitakcamcorder zugelegt und will jetzt aus meinem Segler filmen, allerdings hat man mir erzählt, daß es möglich ist, über einen DV-Anschluß eine Minicam anzustecken, die die Größe eines Kugelschreibers hat, das wäre ideal, den Camcorder im Rumpf verstecken und mit einem externen objektiv filmen, das Objektiv könnte man drehbar auf einem Servo auf dem Rumpf installieren.
Wer weiß wo ich sowas kriege?
Gruß Gerrit

[ 03. Februar 2005, 20:52: Beitrag editiert von: gerrit ]

Gast_00010
03.02.2005, 21:06
Das geht mit Funkübertragung.
Allerdings ist es nicht die Kamera alleine, du brauchst natürlich auch einen Sender und einen Empfänger dazu.

Auf ebay gibt es dazu viele Angebote, die allerdings was die Qualität und die Reichweite der übertragenen Signale ziemlich bescheiden sind.

Bessere bis gute Systeme kosten eine Kleinigkeit (so um die 400 EUR) und benötigen u.U. eine Funklizenz zum Betrieb. Schau auch mal hier. (http://www.blackwidowav.com/)

Das ganze funktioniert mit Aufzeichnung auch nur, wenn deine Digicam einen analogen Eingang hat.

Wenn du mehr wissen willst einfach fragen.

[Falls zufällig jemand für ein gutes Komplettsystem mit großer Reichweite 300 EUR ausgeben möchte bitte bei mir melden].

gerrit
04.02.2005, 01:04
Hallo Jürgen,
das Problem ist nicht die Übertragung, wie gesagt, das übernimmt der camcorder, das Problem ist die Linse so zu posotionieren wie ich es will, sollte der camcorder zur seite rausschauen hat der mehr wiederstand als die gesetzten störklappen.
darum extern....
Gruß Gerrit

Gast_00010
04.02.2005, 07:29
AH, jetzat.
Du hast die Kamera selbst im Modell.
Dann reicht dir eine Platinenkamera (wie sie auch für die Funkübertragung verwendet wird) nur eben ohne das ganze Funkgedöns. Brauchst dann aber trotzdem einen analogen Eingang. am Recorder. Zumindest kenne ich keine Platinenkamera die ein digitales Signal ausgibt.

Find ich übrigens eine geniale Idee. (Warum bin ich da nicht drauf gekommen? :D ) Bis jetzt hab ich auch immer nur direkt mit der Digicam aus dem großen Segler gefilmt oder mit Funk.

Werd ich bei nächster Gelegenheit testen.

gerrit
04.02.2005, 13:55
Hallo Jürgen,
ich hab nachgeschaut, offensichtlich hat mein Camcorder keinen analogen Anschluß und gem. Bedienungsanleitung ist es damit nur möglich von angeschlossenen Fremdcamcordern aufzunehmen, wenn diese digital sind.
Die Seite, deren Link Du eingestellt hast scheint sehr interessant, aber offensichtlich liefern die cams alle analoge Signale. Meinen Camcorder habe ich mir gerade zugelegt und nicht zuletzt wegen der kompakten Bauform, ich will ihn nicht gegen einen analogen tauschen müssen, deshalb hab ich mal einen Hilferuf an o.g. Seite gesendet, mal sehn was draus wird. kannst du mir evtl. mal Einzelheiten des von Dir angebotenen Übertragungssytem senden? Das billige aus ebay haben wir schon ausprobiert..........war mist.
Gruß Gerrit

Gast_00010
04.02.2005, 14:40
Is schon klar. Zum Glück gibt es auch kleine DigiCams mit einem analogen Eingang. Leider teuer. Ich hab letzten Sommer den Markt geflöht und die Billigste mit analogem Eingang war glaub ich eine Canon für ca. 400. Darauf hin hab ich mich dann für eine gebrauchte Sony für 500 entschieden, die wesentlich besser ist. Diesen Kauf habe ich bis heute nicht bereut.

Wegen des Funksystems werde ich dir am WoE ausführlich antworten. Muß grad noch arbeiten :D

Vielleicht schaffe ich es dann auch noch, eine Flugaufnahme mit der Digicam vom letzten WoE webtauglich zu machen.

gerrit
04.02.2005, 18:33
Hallo Jürgen,
der William Strong hat mir zurückgemailt, Minicams mit digitalem Ausgang gibs nicht, bzw. hat er nicht. Netter Kontakt übrigens.
beim Fachhandel hab ich mich mal schlau gemacht, die kleinste und günstigste Digicamcorder mit Analogeingang ist offenbar der Canon MV 700i, kostet 459,- € hier im Net hab ich ihn schon für ca 350,- gesehn, ist aber deutlich größer als meine Panasonic NV GS 22........ hm wat nu.
Gerrit

Gast_00010
04.02.2005, 21:00
Kommt drauf an was du vor hast. Wenn die Aufzeichnung externer analoger Quellen für dich Priorität hat, brauchst du wohl eine andere Kamera.

Eine Kompromißlösung könnte evtl. ein Analog/Digital-Konverter sein. Wobei ich nicht weiß was sowas kostet und ob das dann noch praktikabel ist.

Gast_00010
04.02.2005, 21:18
Tadaaa - hab grad gesehen, daß ich noch 3 kleine Onboardvideos auf dem Server habe:

Video 1 (http://www.schrader-air.de/video/ash26-2.wmv) 2,7 MB Funkvideo vom Leitwerk einer 4m ASH26.

Video 2 (http://www.schrader-air.de/video/ASH26-dvsmall.mpg) 6,3 MB Digicam hinter dem Cockpit der ASH.

Video 3 (http://www.schrader-air.de/video/atlanta.wmv) 3,2 MB Funkvideo vom Leitwerk 16 Zellen Kunstflieger.

Am besten mit rechter Maustaste/Speichern unter.

Man kann die Aufnahmequalität nicht direkt vergleichen, obwohl es natürlich unbestritten ist, daß die DVCam die besten Bilder liefert.

gerrit
04.02.2005, 23:47
Hi Jürgen,
analog-digitalkonverter, lass hörn was dass ist und was das kostet.
Gruß Gerrit

gerrit
04.02.2005, 23:50
hi Jürgen,
da es offenbar keinen interessiert was wir hier verzapfen schlag ich dir den nächsten wissensaustausch per email vor.
Gruß Gerrit

Gast_00010
05.02.2005, 12:27
Errr. Ich weiß nur, daß es sowas (http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=80463&item=5748510174&rd=1&ssPageName=WDVW) gibt aber nicht in wie klein ;) Da es aber offenbar auch so klein sein kann, daß es in eine Digicam paßt, müßtest du mal recherchieren.


da es offenbar keinen interessiert was wir hier verzapfen schlag ich dir den nächsten wissensaustausch per email vor. Einspruch. Nur weil es (im Moment) keine Beteiligung gibt heißt das nicht, daß es niemanden interessiert. Aber selbst wenn es so wäre, könnte es ja sein, daß es später mal jemanden interessiert, und der hat dann einiges zu lesen ;)

Mal sehen ob die Views des Threads geloggt werden ...

Voll GFK
05.02.2005, 12:35
Was geben denn die Webcams, die man über USB anschliesst, für ein Signal aus? Die Pencam ohne Batterieschacht ist ja recht klein, und morden könnte man sie auch noch. Geht bei Deinem Camcorder über USB was??
Wer hat Dir eigentlich das erst erzählt, und dann geht es doch nicht? Regressmöglichkeiten? Haftandrohung? Naja, geplappert wird ja viel.
Zum Thema Ungeduld...interessiert keinen: Erwartest Du nach 1 1/2 Tagen schon 200 Beiträge ? ;) Die meisten müssen nebenbei arbeiten, Fasching feiern, Essen kochen etc. etc.

gerrit
05.02.2005, 14:45
hallo Voll Gfk,
die Kamera hat einen USB-Anschluß, dieser ist meines Wissens jedoch nur ein Ausgang, um Bilder in den PC zu laden, einen Eingangsstecker, wie ich ihn für die Verwendung von analogen externen Kleincams brauche ist das wohl nicht.
Gruß Gerrit

[ 05. Februar 2005, 14:45: Beitrag editiert von: gerrit ]

Sebastian St.
05.02.2005, 22:22
Hallo,

n Kumpel hat seine Diggi Cam im Cocpit eingebaut und filmt durch das Schiebefenster seitlich raus auf einen Spiegel,funzt supper.Ich frag ihn mal wo er im Web die Videos abgelegt hat.

gerrit
06.02.2005, 08:32
Mensch Sebastian,
das ist eine Superidee, wenn ich mich recht erinnere, gab es damals zu meiner Spiegelreflexzeit ein Objektiv, daß über Spiegel durch eine Seitliche Öffnung im Objektiv fotografierte, mit dem Hintergrund zu vermeiden, daß wenn jemand seine Kamera auf Personen richtet, sich diese immer künstlich verhalten.
Wenn dieses Objektiv dann auch noch so beschaffen ist, daß sich nicht alles spiegelverkehrt dargestellt wird wär das der Clou.
Kamera senkrecht mit dem Objektiv nach oben aus der Kabienenhaube führen und das Objektiv drehbar mit einem Servo ausführen. Mal weiterspinnen.....
Gruß Gerrit

[ 06. Februar 2005, 08:36: Beitrag editiert von: gerrit ]

Gast_00010
06.02.2005, 10:42
Dann sieh aber zu, daß du einen Spiegel mit Oberflächenverspiegelung bekommst. Standardspiegel sind rückseitig verspiegelt und da kann es dann Probleme mit der Brechung im Glas geben.

Rotieen und Spiegeln in der Nachbearbeitung sind kein Problem, du hast ja dann eh schon digitale Daten und kannst diese ohne Verlust drehen wie du willst.

gerrit
06.02.2005, 14:47
Hi Jürgen,
ich werd mal versuchen einen Spiegel aus einer defekten Spiegelreflexcammera zu ergattern.
Gerrit

Gast_00010
06.02.2005, 18:50
Bei einer Kleinbild dürfte der aber zu klein sein ...

gerrit
06.02.2005, 20:14
Hi Jürgen,
lass mich mal machen, meld mich wieder mit Erfolg oder Mißerfolg. :eek:
Gruß Gerrit

gerrit
09.02.2005, 22:41
Hallo Jürgen,
oberflächenverpiegeltes Glas gibt es bei ebay in der Größe 100/100mm.
mal sehn
Gerrit

Cascada
20.02.2005, 11:28
tach Loide,

was ist eigentlich aus dem System von Multiplex geworden!! Da konnte man die Kamera direkt an nen Empfänger anstöpseln. man kann dan zwar nur einzelne Bilder erstellen aber für Anfang tuts das auch!! Bin hier gerade am Basteln, hab da so ne Spycam ihres gehäuses beraubt. hat etwa 1,3 Mpix, keine ahnung was das bedeutet aber sicher kann mir das ja mal jemand erklären!! Diese Kameras bzw. Videosysteme wo unter Ebay oder Conrad zu kriegen sind haben oft eine Reichweite von 300 m. Nur besitzt der Sender ne Rundstrahlantenne und der Empfänger ne Richtantenne, irgendwie Schwachsinn!! Man müsste wahrscheinlich mit Sendeverstärker und Empfangsverstärker arbeiten, wobei man dann sicher wieder eine Lizenz braucht der reichweite wegen!! tztz,
naja denn mal sehen was sich hier noch tut. Ich möchte nem Nurflügel wenn möglich ne Kamera nach unten spendieren und eine TV Kamera vorne in der Nasenleiste oder oben drauf, die muss sich dann auch nicht mit Servo zu drehen!! einfach ein Blick frei gerade aus!!

ICH
12.03.2005, 16:11
Hallo

@ Jürgen Schrader
Welche Kamera(s) hast du für die videos Weiter vorne benutzt?

Gruß Tobias

Gast_00010
12.03.2005, 19:02
Die Digicam ist eine MiniDV von Sony (genauen Typ weiß ich grad nicht) und die Platinenkamera ist ebenfalls von Sony. Typ weiß ich auch nicht auswendig :D Ist aber eher so deutlich über 100 EUR angesiedelt.

gerrit
25.03.2005, 11:27
Hi,
um nochmal auf die ursprüngliche Frage zurückzukommen, ob ich an meine Digicam eine kleine externe cam anschließen kann, die ich dann drehbar auf dem Flieger installiere und die Digicam nur als Speicher irgendwo im Rumpf verstecke, möchte ich mal auf folgendes aufmerksam machen: http://www.ciao.de/Aiptek_PenCam_Compact_1_3__Test_2601359
diese cam ist über USB als Webcam verwendbar, ich denke, dann müßte die über denselben Anschluß auch an meiner Digicam funktionieren, oder? Wer weiß was? :rolleyes:
Gruß Gerrit

Gast_00010
25.03.2005, 12:16
Mal als erstes vorweg:

Als Webcam ist die gerade noch ok, für Videoaufnahmen aber völlig ungeeignet weil:

Das Objektiv sehr einfach ist, die Bildgröße nur 320x240 (soweit ich mich erinnere) und die Framerate weit unter 25/s.

Da braucht man sich dann weiter gar keine Gedanken machen, wie man das Videosingnal in die DV-Cam kriegen könnte :)

gerrit
25.03.2005, 19:47
Hi Jürgen,
gem der Angaben des o.g. Links ist die höchste Auflösung 624*480.
Ist das brauchbar?
Gruß Gerrit

Gast_00010
25.03.2005, 21:11
Das mit den 624x480 glaube ich nicht, bis ich es selbst gesehen habe. Wenn dem tatsächlich so wäre, hätten die Jungs auf RC-Groups das schon vor Jahren rausgefunden.

Und selbst wenn es so wäre, kommst du damit nie im Leben auf eine brauchbare Framerate.

Ich selbst habe eine Aiptek SD 2meg, die filmt mit 320x240 bei 11 Bildern pro Sekunde. Zum mal probieren ok aber nix, wenn man wirklich was erkennen will :D