PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Suche geeignetes Wasserflugzeug



hjw
10.09.2002, 10:57
Hallo Zusammen,

ich bin auf der Suche nach einem Wasserflugzeug. Es sollte nicht mehr als 1,70m Spannweite haben und nicht unbedingt eine Mega-Motorisierung benötigen (BL).
Welche Geräte gibt es denn so auf dem Markt ?
Ganz egal, ob sie komplett aus GFK oder Balsa bestehen.
Mit welchen Problemen hat man beim Wasserstart/Landung zu kämpfen? :confused:

Mir fehlen leider die Erfahrungen in diesem Bereich.
:(

Motormike
10.09.2002, 11:01
Graupner Taxi 3 mit Schwimmer

IchWeisNix
10.09.2002, 11:10
Bichler http://www.modellbau-bichler.de/ hat gleich 4 im Angebot, wobei die Aventura recht günstig zu bauen und der Donald wohl für (Wasserstart-)Anfänger besser geeignet ist. Am schönsten (liegt natürlich im Auge des Betrachters) ist für mich die COOT A.

Motormike
10.09.2002, 11:16
Beaver mit Schwimmer von PAF

TurboSchroegi
10.09.2002, 12:44
Hi !

Brauch' ich eigentlich eine (Sonder)genehmigung um mit einem (Modell)Wasserflugzeug z.B. auf einem Stausee starten/landen zu dürfen ?

Muss ich den Eigentümer fragen (z.B. Land/Staat) ? Muss ich den Inhaber des Fischereirechts fragen ? Wie ist das mit der
Aufstiegserlaubnis ?

Vielleicht sollte man diese Frage auch in das "Recht" Forum verschieben ? Hat halt grad' so schön gepasst!

Grüße TurboSchrögi

P.S. @Moderator: Wenn Du die Frage verschiebst, kann ich dann bitte via e-Mail über Antworten zum Thema informiert werden (Kann ich ja selbst nur anklicken wenn ich einen Thread erstelle) ? Geht das ? Wäre nett! Danke.

hjw
10.09.2002, 12:50
Danke für die schenellen Antworten !!!

Am besten gefällt mir die Beaver von PAF.
Was für einen Antrieb kann man verwenden ?
Hat jemand schon Erfahrungen mit diesem Ding gesammelt ?

Jan
10.09.2002, 13:12
...beim Stöbern nach Fotos vom Super Diablotin habe ich das da gefunden:

http://www.teuto-modellbau.de/Diasup2k.jpg

(Quelle Teuto-Modellbau)

Leider ist die Bildqualität scheußlich. Mich würde interessieren, ob das was taugt. Wenn Du herausbekommst, was für Schwimmer für einen Flieger von höchstens 3,0 kg geeignet sind, sagst Du mir Bescheid? Die Schwimmer müssen halt - wie alles beim Elektroflug und noch mal mehr beim Elektro-Wasserflug (wg. des großen Luftwiderstands) sehr sehr leicht sein.

Motormike
10.09.2002, 13:40
Mit Schwimmer kannste auf die Beaver so 12" Propeller montieren. Nen Speed 700 mit nem 2:1 Getriebe an 12 Zellen reicht absolut aus.
(Ist auch billiger beim Wassern)
@Micha: Falls du mitliest stell mal die Bilder rein

maurice
10.09.2002, 19:58
hallo!

ich selbst habe die aventura von bichler. vor diesem modell habe ich zig andere probiert und keines dieser sch....dinger kam aus dem wasser. die aventura hingegen schafft das schon mit standardantrieb und 8zellen. für einen wasserflugeinsteiger ist die, glaube ich, das beste was man finden kann. www.modellbau-bichler.de (http://www.modellbau-bichler.de)

[ 10. September 2002, 19:59: Beitrag editiert von: maurice ]

Andreas Michel
11.09.2002, 23:08
Hallo hjw,

schau mal hier Twin-Star Wasser (http://www.parkflyer.de/twinstarflug.htm) nach, vielleicht eine preiswerte Alternative.

maurice
12.09.2002, 20:55
... da fällt mir noch ein, es gibt ja auch die pico cup von mpx. dafür gibt es auch nen schwimmersatz. dann ist da noch der sunnyboy von simprop, für den es ebenso schwimmer gibt, wie für den wingo. da die teile alle aus styro sind (auch sunnyboy?) kann ihnen wasser nichts anhaben. gerade das hat mir in meiner anfangszeit des wasserfliegens immer gefehlt. nun ja, ich mag nunmal keine styrobomber. zu anfang musste ich mehr meine flieger vom wasser retten, als ich fliegen durfte und da waren meine holzmodelle schnell hinüber. was auch noch sehr gut geht ist die lafayette, mit schwimmern der pico cup oder des wingo.

[ 12. September 2002, 20:56: Beitrag editiert von: maurice ]

franz
12.09.2002, 21:19
hi,

im urlaub kam abends ein junger mann ans wasser mit wingo und nachtflugbeleuchtung. das ding war einfach toll..