PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Temperatur Innenläufer mit Getriebe



Aussie64
10.05.2011, 23:07
Hallo Kollegen,

ich habe mir für meinen MiniHawk einen Poly-Tec 480-42S mit 4,4:1-Getriebe zugelegt. Vorhin habe ich ihn kurz an einen Regler angeschlossen, um ihn mal in der Hand laufen zu lassen. Dabei ist er bereits nach knapp einer Minute so heiss geworden, dass ihn nicht mehr anfassen konnte. Und das im Leerlauf... das angeschlossene Amperemeter hat knapp 5A gezeigt.

Ist das bei dieser Art Motoren normal? Oder sollte ich mir hier Gedanken machen?

Gruss
Aussie64

AliasJack
10.05.2011, 23:12
HI
ja, ist es.
Alle Motore werden im Leerlauf heiß...

Fitten
11.05.2011, 13:21
Alle Motore werden im Leerlauf heiß...


Naja.

AliasJack
11.05.2011, 13:27
Nach gewisser Zeit schon.
Die ganze Leistung, die der Motor im Leerlauf benötigt, wird ja in Wärme umgesetzt.
Und das ganze ohne Kühlung(ausser wenn ein eingebauter Schleuderlüfter etc mitläuft)
und schon hast du nen heißen Motor.

Nebenbei empfiehlt es sich eh nicht Innenläufer ohne Getriebe im Leerlauf laufen zu lassen.
Ohne Last könnte die maximal zulässige Drehzahl des Motor überschritten werden.
Lg Jakob

stopfohr
12.05.2011, 09:27
5A an einem (angenommenen) 3s Akku sind über 60 Watt. Jetzt suchst du dir mal eine Lampe mit 60W-Glühbirne, fasst die an, und schaltest die ein. 60 Watt sind 60 Watt sind 60 Watt :D

Oliver

AliasJack
12.05.2011, 13:04
Hi
die Glühbirne hat ja noch 65% Wirkunsgrad als Heizung, wenn dann schon nen 60 Watt Lötkolben anfassen :D
Bringt größeren Lerneffekt:p

stopfohr
13.05.2011, 12:52
die Glühbirne hat ja noch 65% Wirkunsgrad als Heizung,

Wenn es so wäre, gäbs die ganze Diskussion über Energiesparlampen nicht. Leider sind es 95% Wirkungsgrad als Heizung, und wenn man die Birne mit der Hand umfasst, machen die 5% Licht auch noch warm ;)

Oliver