PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Was ist der CONTEST Förderkreis Modellsport?



CONTEST Modellsport
10.11.2004, 19:26
Mit einem einfachen Konzept zum Erfolg:

Was ist der CONTEST Förderkreis Modellsport?

Bei internationalen Modellflug-Wettbewerben schafft die Leidenschaft für den Flugmodellsport zwischen Piloten aus allen Ländern grenz- und sprachübergreifend sofort eine Brücke der Verständigung. Genau diesen Idealismus lassen die mittlerweile im zehnten Jahr vom CONTEST Förderkreis Modellsport organisierten CONTEST-Eurotouren mit ihren über 1.100 Teilnehmern bei über 70 Wettbewerben in 15 europäischen Ländern lebendig werden. Schon nach nur einer Dekade ist das Spektrum der geflogenen Klassen innerhalb der aus privatem Engagement entstandenen Wettbewerbsserie enorm gewachsen. Mittlerweile treffen sich regelmäßig einige der besten Piloten der Welt in den Klassen F3B (Segelflug), F3J (Thermik-Segelflug), F5B (Elektro-Segelflug), F5F (Elektro-Segelflug, 10 Zellen), F3K (Hand-Launch-Glider), F3F (Hangflug) sowie Glider Akro (Segelkunstflug mit Großmodellen)

In jeder Klasse werden jährlich fünf bis zwölf Wettbewerbsveranstaltungen nach dem Reglement der Fédération Aéronautique Internationale beziehungsweise des Deutschen Modellflieger Verbandes (Segel-Kunstflug) ausgerichtet, wobei bei jedem Piloten maximal die drei besten Wettbewerbsergebnisse in die Wertung gelangen. Der CONTEST Förderkreis Modellsport stellt dafür eine attraktive und zeitgemäße Event-Plattform sowohl im Hinblick auf organisatorische als auch Marketing- und PR-Belange.

Natürlich exisiterte auch schon vor mehr als zehn Jahren eine vielseitige internationale Wettbewerbslandschaft, doch können beim System der FAI nur jeweils die drei besten Piloten eines Landes zu Welt- und Europameisterschaften reisen, um sich dort mit Top-Piloten aus anderen Ländern zu messen. Die Macher von CONTEST wollten ermöglichen, dass sich eine deutlich größere Anzahl von Interessierten den Traum verwirklichen kann, als Pilot selber einmal international anzutreten. Hier konnte 2002 für die Ziele vom CONTEST Förderkreis Modellsport ein wichtiger Etappenschritt erreicht werden, als die FAI die CONTEST-Eurotouren als gelungene Ergänzung zu ihren bereits existierenden Wettbewerbsserien anerkannte und komplett in ihren eigenen Wettkampfkalender integrierte.

Außer der hohen Zahl an ehrenamtlich tätigen Wettbewerbsorganisatoren, Tourmanagern und Helfern ist die zweite Voraussetzung für den Erfolg des Konzeptes eine erfreulich große Gruppe engagierter Sponsoren, die teilweise bereits seit dem ersten Jahr das ehrenamtliche CONTEST-Team unterstützten und selbst mit großem Interesse verfolgen, wie sich Piloten und Modellflugprodukte unter Hochleistungsbedingungen verhalten.

Unter dem Motto der fairen Zusammenarbeit zur Förderung des Modellflugsportes ist es CONTEST-Initiator Horst Kropka und seinem Team gelungen, eine einzigartige Wettbewerbsszene zu schaffen, die nicht nur kontinuierlich Modellflugsport auf allerhöchstem internationalen Niveau bietet, sondern auch Synonym für sportlichen Idealismus und menschliches Miteinander geworden ist.

Alle wichtigen Infos zu den CONTEST-Eurotouren und den Wettbewerbsregeln sind im Internet unter www.contest-modellsport.de (http://www.contest-modellsport.de) einsehbar.