PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wie testen: Kontonik Motor mit Getriebe 500/30 6,7:



Helihans
12.05.2011, 15:24
Hallo liebe Sportsfreunde,

ich habe mir einen gebrauchten Motor zugelegt. Wie testet man am Besten die Funktionalität? Drehe ich vorsichtig und langsam die Welle mit der Hand - aber es kommt vor, dass diese sich mal wieder (nicht reproduzierbar) ordentlich stark blockiert, so dass diese mit den Fingern so nicht mehr zu drehen ist. Ist dies normal? :confused:

Daher habe ich den Motor vorsichtshalber noch nicht am Akku laufen lassen.

Danke vorab

Gruß Hans

Peter Dörscheln
12.05.2011, 15:45
Hi,

a. ) die sichere Methode: einschicken an den Kontronik-Service. Das sollte dir schnell und umfassend Klarheit über den Zustand des Motors geben.

b.) die do-it-yourself-Methode: du schnallst eine Klapplatte deiner Wahl vorne drauf und schaust im DriveCalculator nach, was an Stromaufnahme zu erwarten ist. Dann...Motor an Regler und Akku und los gehts. Gefahr: wenn dein Motor jetzt schon angeknackst ist, hast du beste Chancen, ihn damit vollends zu ruinieren.

Methode meiner Wahl wäre a.

Gruss,
Peter

m-ultimate
12.05.2011, 20:10
Die Klapplatte mal draufschnallen und per Hand drehen ;)
Macht sich viel besser, als die Welle mit den Fingern zu drehen.
Und nicht nur langsam und vorsichtig, sondern auch mal mit Schwung.