PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Suche einen passenden Motor



Beetle
23.05.2011, 11:12
Hallo Kollegen,
ich habe ein Modell 70cm Spannweite Balsa Bauweise mit einen Profil von NACA 2412 -> NACA 4412 - 13cm Wurzek und 10cm Tipp. Gewicht 500g und suche nun einen passenden Motor der mit vorzugweise 2 Lipos aber auch mit 3 Lipos geflogen werden kann. Die Geschwindigkeit braucht nicht Pylon-mäßig zu sein sondern lieber auf länger Flugzeiten ausgelegt sein.
In meinem Bestand habe ich noch einen Kontronik Maxidancer als auch einen AXI 2212/20 aber die erscheinen mir etwas zu groß und der ROXXI 2812/16 etwas zu klein.
Könnt ihr mir mal einen Tipp geben? Ich würde mich freuen.
Vielen Dank
Udo

werwie
23.05.2011, 13:21
Roxxy 2827/26 würde mit 3 Zellen das Eigengewicht als Standschub bringen und mit 2 Zellen 370gr.
Das müsste völlig ausreichen. Selber benutze ich die Dymond 28xx, sind aber im Wirkungsgrad nicht so gut, aber eben preiswert.

mfG

Werner

Gast_18346
23.05.2011, 17:24
Roxxy 2827/26 würde mit 3 Zellen das Eigengewicht als Standschub bringen und mit 2 Zellen 370gr.
Das müsste völlig ausreichen. Selber benutze ich die Dymond 28xx, sind aber im Wirkungsgrad nicht so gut, aber eben preiswert.

mfG

Werner

Weiss zwar nicht was du für einen Quirl vorne rauftust aber wenn keiner drauf ist dann bringt er 0 Standschub. Soll heissen: je nach dem was du vorne draufschraubst wird sich der Standschub ändern und der Wirkungsgrad.

Am Besten messen oder mit "Drivecalc "

http://www.elektromodellflug.de/drivecalc.html

ein wenig probieren. Da kann man den Standschub über die Drehzahl berechnen. Wenn du die Möglichkeit hast die Drehzahl am eingebauten Antrieb / Prop zu messen halt nur den Standschub nicht dann liegst du mit diesem Tool ganz gut.

Wenn du nix messen kannst wird es mühsam .....Dann kannst auch ein Horoskop erstellen lassen

Lg Anton

Beetle
23.05.2011, 18:11
Hallo Anton,
danke für den Hinweis, allerdings benutze ich DriveCalc schon recht häufig. Leider finde ich die Funktion nicht: Modellgewicht 600g welchen Motor und Propeller kann ich nutzen. Deswegen findet sich meine Frage in der From hier. Und wenn Werner mir einen Motor nennt der in etwa in diesem Bereich liegt, dann finde ich schon den passenden Prop dazu. Ich muss immer nur eine Idee haben, dann komme ich schon weiter.

Also wer hier noch einen Motortipp hat, der möge ihn gerne nennen.

Gruß
Udo

Gast_18346
23.05.2011, 20:30
Hallo Udo

Und was machst du mit dem Drivecalc dann ? ... Anyway unter Tools / simple prop calculator dann Drehzahl eingeben. ( Ich habs in englisch installiert) dann gibts Schub .

Beetle
24.05.2011, 11:50
Hallo Anton,
ok dann weiss ich das eine APC E 9x6 bei 8000 U/min 800g Schub gibt. Aber damit weiss ich doch noch nicht den Motor. oder?