PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hilfe bei Modell aussuchen! Angel S50?



Dan25
27.05.2011, 12:28
Hallo,

ich bin der Daniel, fliege seit ungefähr 2 Jahren Helis und möchte mich nun etwas an die Flächefliegerei ran trauen.;)

Ich habe mir bereits eine kleine gebrauchte Edge 540 mit 1,25m Spannw. gegönnt die wirklich super fliegt und so ziemlich alles durchmacht, aber irgendwie möchte ich "mehr" haben, heisst ein Modell mit ca. 1,5m bis 1,8m Spannweite was bestenfalls mit den 6S-Packs 5000mAh von den Helis fliegt.

Ich habe für mich festgestellt dass ich gerne mit der Fläche schnell :D und weiträumig fliege F3A?!, würde also entsprechend gerne eine Maschine haben die fürs schnell fliegen konstruiert ist und die ein oder andere Kunstflugeinlage mitmacht.

Ich hatte mir bereits die Sebart Angel S50 angeschaut, die gar nicht mal so schlecht aussieht und nach den vielen Berichten im Internet wahrscheinlich das richtige für mich wäre. Allerdings befürchte ich dass die 6S 5000er Packs mit ca. 750g Gewicht etwas zu schwer für den Flieger sind?! ich hatte es mal ausgerechnet und würde mit dem empfohlenen Hackerantrieb bei ca. 2,9Kg flugfertig sein.:confused:

Was meinen die Profis welches Modell das richtige für mich wäre?
Wie gesagt sind die Voraussetzungen dass der Flieger schnell ist, und mit den 6S 5000er Packs zurecht kommt...
Vielleicht eine Sebart 342 von Slipstream mit 1,8m Spannw.bzw. eine Extra 300 70" von Slipstream oder doch eine Katana S50 von Sebart ?
Welche andere Modelle gibt es die halbwegs bezahlbar sind?

Was ist die passende Spannweite für 6S 5000mAh Packs?

Ich danke Euch vielmals für Eure Tipps und Kommentare.

Gruß Daniel

Hotellima
27.05.2011, 12:50
Da du ja Flugerfahrung hast, würde ich dir zu einem RC1-Modell raten. Die Dinger sind schnell und auch in ihrem Rahmen Kunstflugtauglich. Ich fliege selbst eine Mäxi und die geht mit einem 10ccm-Motor wie das Gewitter. Das Modell wurde neu aufgelegt und ist in der ARF-Version auch mit einem Brushless zu fliegen. Guck sie dir einfach mal an;) KLICK (http://www.robbe.de/maexi.html)
Das Video was du da ebenfalls sehen kannst,zeigt sie mit einem relativ zahmen Motor:D

mfg
Hartmut

Tillux
27.05.2011, 13:25
... schon mal an die Sebart Wind S50e gedacht?

Die würde Deinen Anforderungen ziemlich genau entsprechen denke ich.

Fliegt traumhaft:):

649965

Z.B. hier:

http://www.hacker-motor-shop.com/e-vendo.php?shop=hacker&SessionId=&a=article&ProdNr=30528807&t=9&c=3623&p=3623

Dan25
27.05.2011, 13:33
Vielen Dank für Eure Vorschläge, also die Mäxi gefällt mir optisch leider überhaupt nicht, wobei Optik wahrscheinlich in meinem Fall eher zweiträngig ist (sein sollte).

Die Wind S50 find ich schon eher gelungener! Kommt die mit dem Gewicht von den Akkus klar?
was wäre der Unterschied zwischen die Angel und die Wind?

Was ich bisher festgestellt habe ist dass ich die Kunstflugmodelle ala Sebart 342 bzw. Katana von der Optik schöner finde, aber von der Funktionalität / Anforderungen (schnell fliegen) wahrscheinlich das falsche für mich wäre...:confused:

Tillux
27.05.2011, 13:46
Die Wind kommt sicher mit dem Gewicht Deiner Akkus gut klar.

Sie fliegt grundsätzlich schneller als z.B. die Katana usw.

Das Flugverhalten ist ausgesprochen ausgewogen und neutral und sie macht in der Luft ein schönes schnittiges Flugbild.

Sie ist sehr sehr einfach zu beherrschen.

Lies am besten mal den Thread darüber:

http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/211782-Sebart-WindS-50e.......

Die Motorisierung habe ich persönlich eher stark ausgelegt, solltest Du mit dem großen Akku auch machen.
Der Akku verursacht durch das etwas höhere Gewicht keine Probleme da mit entspr. Motorisierung genug Energiereserven vorhanden sind.

Es fliegen einige mit 6s 5000mah. Empfohlen werden z.B. 6s 4500 mah, die 50 Gramm mehr steckt die Wind locker weg.

Ach ja, der Unterschied zur Angel ist daß die Wind schon schneller unterwegs ist und daß sie neutraler (also wie F3A) zu fliegen ist.
-nach Aussage von Piloten die beide haben.

Trotzdem kann man die Wind ohne Problem auch mal an die Latte hängen ohne daß sie abschmiert.


Ganz einfach, je schnittiger die Form desto schneller das Modell (ist wie bei Autos) -gilt meistens aber nicht immer:D.

...noch das Sebart Video:

http://www.youtube.com/watch?v=Xl9R6Id4PUQ

(so gut flieg ich leider nicht:()

Dan25
27.05.2011, 17:08
Vielen Dank nochmal für die Tipps.

Hab mir ein paar Videos usw. angeguckt von der Wind aber ich muss sagen dass ich das Flugbild von der Angel schöner finde, ich denke schon dass die Angel ein guter Kompromiss zwischen Flugbild/Optik und passende Eigenschaften für mich wäre.

@Tillux:
Wenn du meinst dass die Wind locker das Gewicht der Akkus tragen kann, denke ich dass die Angel es auch aushält, schließlich wiegt die lt. Sebart 100gr. weniger ohne Akku. Was meinst du?

Ich hoffe, dass ein paar Piloten die die Angel S50 fliegen mir bestätigen können dass 2,9Kg Gewicht (flugfertig) in Ordnung sind.

Was wäre denn geschätzt (aus Neugier) der Geschwindigkeitsunterschied zwischen die Angel und die Wind??! ist es so krass?

Tillux
27.05.2011, 18:12
...Bin mir ziemlich sicher daß die Angel auch einen 5000er verträgt (bei guter Motorisierung).

Wieg ihn doch mal da die Unterschiede zwischen den Akkus oft erheblich sind.

Ein alter 3600er kann fast gleich viel wiegen wie ein neuerer 5000er.

Die Angel wirkt gegen die Wind etwas kleiner wenn sie nebeneinander stehen finde ich.

-Die Grundgeschwindigkeit der Angel ist schon ein bischen niedriger wie die der Wind, mußt halt dann mehr Gas geben:D.

Gemessen wirds wohl noch keiner haben...

Ich hab halt nur subjektiv den Vergleich im Flug gesehen und von anderen Piloten gehört.

Kauf Dir nur ne Angel wenn die Dir besser gefällt, da brauchst Du sicher keine Bedenken haben.

Es ist halt so daß die Wind die Angel eigentlich abgelöst hat (hörte ich) und neuer ist (letztes Jahr erschienen).

Die Wind hat halt kompromisslose F3A Optik und Flugeigenschaften und die Angel noch eher so die 3D- Misch Optik finde ich.

Dan25
30.05.2011, 11:06
Hallo,

soo, nach reichlicher Überlegung und viel Leserei werd ich mich doch für die Wind S50 E entscheiden :rolleyes:

Finde das Modell in die gelbe Ausführung doch gar nicht mal so schlecht :D wenn es irgendwo lieferbar wäre!!!
und erst die Leisten an den Flächen...

Wenn es soweit ist, werd ich erstmal hier nach Komponentenempfehlungen fragen! möchte das ganze möglichst kostengünstig über die Bühne bringen, vielleicht einen Scorpion Motor (der Turnigy ist ja gar nicht lieferbar) und einen guten Regler ( vielleicht YGE oder ähnliches).

Danke nochmal für die Tipps.

Tillux
30.05.2011, 13:09
Hallo,

hier ist sie lieferbar:):

http://shop.hepf.com/Modellflieger/SebArt-Modelle/WindS-50E/Sebart-WindS-50E-gelb-158cm::3985.html

und der Service dort ist klasse, ich habe meine auch daher.

Du kannst auch mit dem Techniker wegen der Komponenten telefonieren, er ist sehr nett.

Torsten.
30.05.2011, 14:17
Hallo,

bei Staufenbiel ist sie áuch Lieferbar ;) http://www.modellhobby-shop.de/Modelle/Flugmodelle/Elektro-Motorflugzeuge/Elektro-Kunstflugzeuge/Seb-Art-WIND-S-50E-1-58m-gelb-rot-.htm?shop=k_staufenb&SessionId=&a=article&ProdNr=058WIND50Y&t=3&c=11303&p=11303

Gruß,

Torsten

Dan25
31.05.2011, 12:16
Super vielen Dank.

Bei Staufenbiel ist die sogar günstiger, cool :),

Also ich bin an einem gebrauchten Hacker A50-16S mit Hacker X70 Pro gekommen, denke das sollte erstmal für 6S ausreichen.

Was könnte ich da für günstige gute Servos einsetzen? Luftschraube APC-E 16x10 ?!

was bräuchte ich denn noch für Sachen?

Tillux
31.05.2011, 13:02
Ich fliege diese Luftschraube:

http://www.der-schweighofer.at/artikel/74272/?utm_source=googlemerchant&utm_medium=merchantlistings&utm_campaign=74272

16x11 ist selten, geht aber sehr gut.

Wenn deine Wind durch die 5000er Akkus etwas schwerer ist kannst du auch 16x12 nehmen.

Oder sogar 17x8, da leidet aber dann die Bodenfreihet ein bischen.

APC-E nehme ich nicht da sie nicht ganz so hart sind und dadurch etwas Leistungsverlust haben sollen.

Dan25
31.05.2011, 15:00
Ich fliege diese Luftschraube:

http://www.der-schweighofer.at/artikel/74272/?utm_source=googlemerchant&utm_medium=merchantlistings&utm_campaign=74272

16x11 ist selten, geht aber sehr gut.

Wenn deine Wind durch die 5000er Akkus etwas schwerer ist kannst du auch 16x12 nehmen.

Oder sogar 17x8, da leidet aber dann die Bodenfreihet ein bischen.

APC-E nehme ich nicht da sie nicht ganz so hart sind und dadurch etwas Leistungsverlust haben sollen.

Super, ich würd dann wahrscheinlich beide holen (16x11 und 16x12) und ausprobieren...

Wie ist das mit den Servos? gibt es da irgendwelche günstige Empfehlungen die man nehmen kann? oder muss ich mich komplett durch den Thread durchlesen? :rolleyes:

Torsten.
31.05.2011, 16:51
Hallo,

Servos kann ich Dir die Graupner C 5191 oder Futaba S 3152 empfehlen, sind gut und Günstig!

Gruß,

Torsten

Tillux
31.05.2011, 17:24
Fläche: 2x Hitec 5245MG kosten ca. 35,90 Stk.

Höhe: 2x Graupner DES 657BB kosten ca. 24,50 Stk.

Seite: 1x Spektrum DS821 kostet ca. 11,90 oder weniger

ich habe die alle eingebaut... und kann nicht klagen:)

- sind alles digitale