PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : F-16 für 69er E-Impeller......



crybaby
31.05.2011, 18:19
Hallo Impellergemeinde

Endlich sind fast alle Formen für die kleine F-16 fertig. Die ersten Teile hab ich schon gemacht. Nun fehlen noch Formen für Nozzle und Flächen. Der Prototyp bekommt noch Balsa-Flächen.

Bei Interesse berichte ich gerne weiter, oder stehe bei Fragen zur Verfügung...(-:
Spannweite ist ca.70cm.
Antrieb ist nochnicht ganz raus... tendiere zum 2w20 an 4s....
VIele Grüße Sebi

foxbat74
02.06.2011, 18:22
ja klar, bitte weiterberichten. ......auch haben will ...............

MasterP51
03.06.2011, 06:36
Ja sehr interessant!:D

Gast_32089
03.06.2011, 07:09
Vipers sind immer interessant! Weiter so! Gruß, Michael

crybaby
03.06.2011, 17:48
Das freut mich, daß Interesse herrscht.(-:
Hab heut den ersten Rumpf laminiert.
Das 2. Hlw kommt nun in den Sack...(-:
Grad ist mir eingefallen, daß ich ja noch ne Form für die Haube brauch.
Naja, das Wochenende ist ja lang.
Viele Grüße Sebi

crybaby
04.06.2011, 16:07
Hallo Zusammen
Der erste Rumpf ist aus der Form..193g
Viele Grüße Sebi

crybaby
13.09.2012, 06:16
Es ist vollbracht! der erste Prototyp fliegt... und zwar genial! :-)

Antrieb ist nun 2w im HET-Impeller an 3s...Gewicht ist 1020g...

Die Leitwerke sind noch sehr schwer laminiert, sodass ich da noch was machen werde.

Die Flächen sind in Styro-Balsa gefertigt. Falls ernsthaftes Interesse besteht und gewünscht, mach ich noch GFK-Flächen. Ansonsten bleibt es zu Gunsten anderer Projekte bei Styro-Balsa...:-)


Viele Grüße Sebi

LowPass
13.09.2012, 08:09
Sieht super aus!
Was soll sie denn kosten und kannst du mal alle Daten Posten?
Ein paar Fotos wären auch super, von der Impelleraufnahme, die Anlenkung der Elerons.
Hat die F-16 einen Einlaufkanal und Schubrohr?

Gruß Frank;)

Ost
13.09.2012, 08:53
Nun gibt es wieder eine- Klasse:cool:

Dennoch die Frage wieso Du die Tailerons hinten mit den Finnen abschließen läßt denn das ist im Orginal doch nicht so?
http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Datei:Norwegian_F16A_over_Balkans.jpg&filetimestamp=20060119123218

Oliver

crybaby
13.09.2012, 09:12
Hallo Oliver

Mal ehrlich..........ich hab da einfach nur gepennt...:-) Kann das aber noch locker ändern an dem Modell...:-)



@Frank: Zum Preis hab ich noch nix kalkuliert. Bilder Mach ich die Tage mal noch von Innen. Die Impellerbefestigung bildet eine Einheit mit dem Hauptspant und der Flächenaufnahme.

Einen Einlaufkanal gib es nicht. Nur ne Lippe auf dem Impeller. Das Schubrohr ist aus Folie gewickelt, und dadurch sehr leicht und einfach gehalten.




Viele Grüße Sebi

LowPass
13.09.2012, 09:41
Hallo Oliver

Mal ehrlich..........ich hab da einfach nur gepennt...:-) Kann das aber noch locker ändern an dem Modell...:-)

Lass es so!
So hat man genau die Neutralstellung, bei der HET & der ProDesign ist es auch so und
bei der Airpac steht es nur minimal über.

;)

Ost
13.09.2012, 09:51
Sorry,
Klugscheißermodus "an"
bei der Het F16 ist es NICHT so und die Pro Design kenn ich glücklicherweise nicht so genau.
http://www.rc-warbirds.com/images/het_f-16_full_gray.jpg
Und die Neutralstellung ist bei meiner- wenn die Tailerons weiter vorne wären- auch nicht so wie die Finnen.
Da meine (die Lubach) die Form für die HET geliefert hat......
Und bei der 90mm F16 (Lubach) ist es auch so.
Und in meiner Bauanleitung für beide Jets steht es auch so....

Klugscheißermodus "aus"

Im Ernst
@ Sebi:
kein Problem, kann doch jeder machen wie er will, aber wenn schon denn schon Orginal. Kann auch Vorteile haben wenn der Hebel zwischen Fläche und Leitwerk 1,5cm länger ist;)
Aber... wenn schon denn schon- Du hast den Rumpf detailiert gestaltet,
da sollten die Flächen doch nicht aus schnöder Folie sein, vielleicht machst DU noch GFK Flächen mit Details?

Irgendwann wird meine Lubach auch das Zeitliche segnen und dann brauch ich Ersatz.
Ob Peter dann die Formen extra füär mich hervorkramt?;)

Oliver

Daniel Jacobs
13.09.2012, 11:07
Hi,

macht euch um die Taileronstellung keinen Kopf, die ersten Block A bis... hatten die Höhenruder auch in einer Linie mit den Speedbrakes. Also keine Problem. Finde es super das es nochmal ne F-16 in der größe in ordentlicher Qualität gibt. Mal schauen, habe noch alles für nen 4s Antrieb hier rumfliegen :D

Edit: Hier ein Foto wo man es gut sieht. Ok die hat hinten auch noch nicht die abgeschrägten Ecken des HLW, aber egal:

http://www.aeroflight.co.uk/wp-content/uploads/2010/03/f16a-upper-heyford-1992.jpg


Gruß.

LowPass
13.09.2012, 11:29
Wo wir schon mal dabei sind, ich hätte lieber die Querruder in den Flächen!?

Gruß;)

Daniel Jacobs
13.09.2012, 11:32
Wo wir schon mal dabei sind, ich hätte lieber die Querruder in den Flächen!?

Gruß;)

Nein, nein, nein und vorallem Pfui... Ein F-16 darf nur über Tailerons gesteuert werden, sonst ist es keine. Und vorallem braucht sie auch keine, die Steuerung über Tailerons funktioniert super gut. Die Ruder in den Flächen sind nur Auftriebshilfen. Also Finger weg von Querrudern bei ner F-16 :D :D

Gruß.

crybaby
13.09.2012, 17:58
Hallo Zusammen

Hier noch die Maße: Länge ist 95cm

Spannweite ist 64cm



Viele Grüße Sebi

Arvid Jensen
13.09.2012, 18:05
Einen Vasa 65mm an 3S wird ja auch gut für die F16 passen net ?

crybaby
13.09.2012, 19:02
Ja, sogar sehr gut!;)

crybaby
22.09.2012, 14:33
Hallo Zusammen!

Die F-16 begeistert an Dynamik und Geschwindigkeit bereits mit 3s und 2w-Motor!!!!

Viele Grüße Sebi

LowPass
22.09.2012, 16:23
Hi Sebi,

kannst du nicht noch eine für 90er Impeller machen, vielleicht
eine Kopie von der Airpac!?:D:D:D

Dann würde ich sofort eine nehmen und viele andere bestimmt auch.

Gruß Frank;)

Ost
22.09.2012, 16:56
Es gibt eine tolle F16 für den 90er Impeller und anders als die alte Airpack mit ihren Micky Mouse Flächen (viel zu groß) auch noch in Scaleabmessungen.
Nennt sich Lubach F16 und man bekommt sie von Wemotec;)

Einfach mal fragen, Infos auch hier
http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/175007-Neue-Lubach-F16-f.90mm-Fan?highlight=Lubach+F16

Oliver

crybaby
22.09.2012, 16:56
Hallo Frank

Ne, das war's fürs erste an F-16...:) hab da vor ner Ewigkeit mit angefangen. Heut würd ich se auch größer machen.

Aber es kommt was für 90er!!!! Denk im Frühjahr/Sommer...:) Allerdings keine F-16...:)


Viele Grüße!!!

Gast_53942
07.10.2012, 20:16
Nein, nein, nein und vorallem Pfui... Ein F-16 darf nur über Tailerons gesteuert werden, sonst ist es keine. Und vorallem braucht sie auch keine, die Steuerung über Tailerons funktioniert super gut. Die Ruder in den Flächen sind nur Auftriebshilfen. Also Finger weg von Querrudern bei ner F-16 :D :D

Gruß.

http://forum.flyprat.no/showthread.php?t=103463

Photo #15 ;)

crybaby
05.11.2013, 19:52
Hallo Zusammen!
Es gibt Neuigkeiten! Da die kleine F-16 wirklich toll geht, bin ich grad an den Formen für die Tragflächen!:)
Dann ist se komplett in GFK!

Ich schau mal noch um Bilder....versprochen.:)

maddyn
05.11.2013, 20:53
HI

wie sieht es den Preislich mit der F16 aus
oder machst du keine Auftragsarbeiten??

Gruß Martin

Christian Abeln
07.11.2013, 08:29
Obacht auf die Forenregeln... Im Zweifel bitte nochmal durchlesen...

uliguit
05.12.2013, 15:11
Hallo Sebi,

wie schauts aus mit den Fotos? ;)

Grüße,
Uli

crybaby
07.01.2014, 20:51
Hallo und guten Abend!
Hab auf die Schnelle mal Bilder gemacht.

Die GFK-Flächen sind nun fertig und leicht grundiert. Und noch 2-3 Bilder wie ich mit den Aileron-Anlenkungen angefangen hab.
Bleib nun diese Woche mal mit Volldampf an der kleinen F-16 dran, da ich vom Schleifen/Polieren der Urmodelle anderer Projekte (Mirage III /BD-5 J) grade dei Nase echt voll hab. :-)
(1102014

crybaby
08.01.2014, 22:53
Guten Abend Zusammen!

Hab heute auf die Schnelle ne Schubdüse gemacht und angepasst.

Die Ailerons sind nun fertig angelenkt und die Servos verbaut.

Morgen geht's an den Einbau des Antriebs und dessen Aufhängung.


Viele Grüße Sebi

Daniel Jacobs
08.01.2014, 22:55
Hey,

geiles Teil, wann kann man nen Baukasten erwerben..? Ich hätte gerne eine Maschine :D

Gruß.

Christian Abeln
09.01.2014, 08:32
Obacht auf die Forenregeln... Im Zweifel bitte nochmal durchlesen...

Und nochmal zur Erinnerung...

crybaby
12.01.2014, 17:27
Guten Abend Zusammen!
Heute war Erstflug mit 6s. Die Düse ist für den 76mm Lander-Abtrieb noch etwas sehr eng.
Aus diesem Grund nochmal auf die Flitsche zurückgegriffen...."sicher ist sicher"....."oder doch nicht"
Aber dazu später mehr...
Aufs Pedal getreten und an ging die Fuhre. Es waren keinerlei Trimmkorrekturen nötig. Vielleicht ein Zehntel von nem "Tick" kopflastig.
Und so flog sie nun wie auf Schienen mit einem Affenzahn dahin.:) alles funktioniert, die Holmbrücke, welche mit samt Hauptspant etwas mager ausgefallen ist,hält bombig. Nötig war die Änderung,um den 76mm Impeller unterzubringen.
Dann ging's ans Landen mit der 1300g Mühle...
1.Anflug zu schnell...
2.Anflug zu hoch und....zu schnell.
3.Anflug nur noch schnell...
Also angefangen mit leichtem Anstellen...da saß sie auch schon.:) und traf mim Einlauf genau den Häring vom Gummiseil.
Murphy war also mit am Platz...:)

behsad
12.01.2014, 22:03
Hi Sebi ,
das ist natuerlich aergerlich:(
aber das macht nix ! du hast ja die Formen;) und so ein Rumpf ist ja schnell laminiert .
koennte man bei der F-16 auch ein Einziehfahrwerk einbauen?

behsad
12.01.2014, 22:11
Ps ,
was ist das auf dem Bild ? ist das Schubrohr aus Folie ,? oder ist es das Wartungdeckel?

crybaby
13.01.2014, 06:09
Guten Morgen!

Fürs Fahrwerk ist wenig bis kein Platz. Seidenn, du lebst damit, dass es komplett im Einlauf-Luftstrom vom Impeller hängt.

Das auf dem Bild ist nur der rausgedremelte Deckel, welcher lässig für den Erstflug mit krepp zugeklebt war.

Ist halt noch nicht grau gewesen.:)

Ja,hab zwar die Form, aber keine Lust wieder nen ganzen Flieger zu bauen. Drum laminiere ich nur das Stück vom Rumpfboden, und setz es ein.:)

crybaby
13.01.2014, 06:11
PS: Hauptsache sie fliegt gut!!!:)

behsad
13.01.2014, 21:48
PS: Hauptsache sie fliegt gut!!!:)

Das bezweifle ich nicht:) ich habe auch von Forumskollegen hier gehoert gehabt dass grad deine F-16 super fliegt . das mit dem Fahrwek wollte ich wissen , weil ich auf Asphalt landen muss und ohne Fahrwek ist es kritisch:)
sonst ein geiles Modell.:)
viele Gruesse
Behsad

crybaby
14.01.2014, 06:24
Wenn du eine große Asphalt-Piste zur Verfügung hast, würde ich es mit einem Micro-Fahrwerk versuchen.:)

crybaby
13.02.2014, 06:11
Neue Flügelchen...:) Steiff und leicht!

crybaby
13.02.2014, 06:15
Nun mit Bild..11190711119072

Gast_38673
22.04.2014, 20:36
Hallo,
hab mir jetzt auch eine zugelegt.. und ich muß sagen "..einfach nur g...." Bin super zufrieden. Die Qualität ist super in Ordnung.... und ich krieg sie so, wie ich sie will, ohne chinesisch zu sprechen. ;)
Erstflug demnächst. Ich sag`s euch dann wie`s war.... :cool:

ThomasBest
13.07.2014, 19:26
Hi,

gibt es schon neue Info's von der Kleinen?

LG
Thomas

crybaby
13.07.2014, 19:49
Servus Thomas!

Viel neues gibt's von meiner Seite aus nicht. Fliegt halt einfach!:)
Aber das mit den 6s würd ich nimmer machen. Ist einfach zu viel.
Wobei nun ein paar Jungs dabei sind das Teil mit Kolibri zu fliegen. Da bin auch ich gespannt!;)

Selbst bin ich dran, mir ganz arg nebenher, eine Ultra leichte mit 3-4s zu machen. Wenn ich mal einen der Rümpfe nicht gleich wieder hergeben muss..:)

MaikG
24.07.2014, 12:45
Aus diesem Grund nochmal auf die Flitsche zurückgegriffen...

Also "Handstartfähig"? Auch mit nem 4s Setup an 2w20?

Bernhard K
24.07.2014, 13:30
Also "Handstartfähig"? Auch mit nem 4s Setup an 2w20?

Hallo, kann ich bestätigen. Mit 4 s 2200mAh handstartfähig. Gewicht unlackiert 1090gr.

Gruss Bernhard

crutav
26.07.2014, 21:17
....und wir würden soviel tun wenn du uns eine für einen 90mm machen würdest mit einer spannweite die auch ältere menschen sehen und rasenstarttauglich ist..... ;-)

crybaby
27.07.2014, 12:06
Was würdet ihr denn so tun??:) haha....;)

BZ-Bernie
27.07.2014, 12:18
....und wir würden soviel tun wenn du uns eine für einen 90mm machen würdest mit einer spannweite die auch ältere menschen sehen und rasenstarttauglich ist..... ;-)

und was ist mit der?

http://www.bzmbau.de/f-16.html

Da wir flexibel für die Kunden in der Produktion reagieren können, kann man auch über Fahrwerkseinbau und Spannweiten reden.http://img.rc-network.eu/images/rc_network/smilies/smile.gif

Gruss

B. Zahn

matze42
27.07.2014, 12:27
Die sieht ja auch gut aus...was für eine Motorisierung muss da den rein für Stressfreies Starten vom Rasen ...?

Gruß
Matze

BZ-Bernie
27.07.2014, 12:54
8 S 3700 er bis 4500 er Midifan Pro oder entsprechend Midifan eco, Jetfan 90 V2 usw.

Gruss

B. Zahn

TR2N
08.09.2014, 12:40
Ich würde gerne wieder auf die F-16 von Sebastian zurück kommen...

Mein Kumpel und ich haben nun auch vor, im Winter solch eine zu bauen, nachdem uns die F-16 von Phase3 jahrelang angefixt hat. :)

Mich würden mal Eure Antriebe interessieren. Ich denke da zum Beispiel an einen Wemotec Mini Fan EVO mit HET 2W20, einem 80A-Regler an 4S mit 2.200 mAh. Fliegt jemand der hier anwesenden einen vergleichbaren Antrieb und könnte ein paar Infos geben? Sie sollte natürlich handstartfähig sein, was mit dem o.g. Antrieb wohl möglich sein sollte. Die Geschwindigkeit würde mich auch mal interessieren. :)

Vielen Dank und liebe Grüße
Nico

ThomasBest
08.09.2014, 14:23
Hi Nico,

wie Du ja weißt habe ich auch eine beglaste Phase 3 F-16. Die fliege ich mit 2w20. Nur mit 4s 2200 wird die Flugzeit sehr kurz werden. Ich habe 4s 2600 und den Timer auf drei Minuten. Handstart ist natürlich gar kein Problem - die geht aus der Hand senkrecht. Längere Flugzeiten gehen mit sehr viel Teillast, aber mit Vollstrom über den Platz zu fauchen ist schon nett^°.

Das Video ist mehr Soundprobe: http://youtu.be/SGwsRDy3Lcw

LG
Thomas

TR2N
08.09.2014, 14:59
@Thomas: Hast eine PN!

josch
01.09.2016, 07:33
Hallo zusammen,

habe auch mir eine F-16 von Sebi geholt.
Der Bausatz war schön leicht und doch stabil und ist auf alle Fälle seinen Preis wert.

Als Antrieb habe ich einen Wemotec Minifan Evo 2W27 an Gensace 6S3300mA/h, Regler YEP100A (eigentlich zu groß und zu schwer, war aber übrig).

Bedingt durch den 2W27, größeren Regler, größeren Akku, Cortex, Telemetry, Blitzanlage ergibt sich ein Gewicht von 1480 gr., bin doch deutlich über den möglichen 1280 gr.
Startet und fliegt sehr gut. Schub zu Gewicht selbst nach 3 min. Laufzeit besser 1:1.
Dank der Positionsblitzer ist die doch kleine F-16 gut erkennbar.
Start erfolgt auf Hartpiste völlig problemlos mit einem Startwagen.
Von den Flugeigenschaften bin ich restlos begeistert.

Hier ein (schlechtes) Video vom 3. Start und Überflug https://youtu.be/ItXsH1oP-MY

Ein besseres Video stelle ich bei Gelegenheit ein.

Bild

1654942

josch

josch
04.09.2016, 10:56
Hallo,

bin begeistert von Sebis F-16, gestern 10 Flüge durchgeführt.
Obwohl SP und Schubachse noch nicht ganz passen macht sie mir großen Spass.
Möglicherweise einziger Nachteil: gute Augen oder wie bei mir ein guter Optiker erforderlich.

Hier noch ein ungeschnittenes Handyvideo von gestern abend, war keine leichte Aufgabe für den Kameramann (Danke Rudi).

https://youtu.be/kwKULTE0n9s

Carthago
05.09.2016, 07:55
Hallo Josch,
sehr schön geflogen !
Gute Idee mit Deinem Startwagen, kannst Du uns dazu auch nähere Infos geben ?

josch
05.09.2016, 18:39
Hallo,

wie gewünscht einige Infos zum Startwagen.
6 mm CFK Rohre, Räder hinten 110 mm Durchmesser, vorne ca. 80 mm.
Mit Servo, Empfänger und LiFe Akku ausgerüstet.

Der Startwagen ist durch Austausch des Schaumeinsatzes (elastisches Verpackungsmaterial) für verschieden Modelle geeignet.
Das Umrüsten dauert nur wenige Augenblicke.
Meinen Startwagen verwende ich für die Impeller F-16 WoM und die Kolibri Saab Gripen.

Hier einige Bilder Startwagen mit F-16 Einsatz:

1657279

1657278

Der versetzbare Holzdübel verhindert ein herausrutschen nach vorne.
1657280

josch
08.09.2016, 21:10
Hallo,

hier 4 Flüge mit SM GPS Logger II .

Der 300 km/h Peak ist mit Vorsicht zu betrachten, wird vermutlich eine Fehlmessung sein.

1659053

1659054

1659055

Carthago
09.09.2016, 05:48
Hallo Josch,
danke für Deine Infos, Dein Startwagen ist klasse, tolle Idee !

josch
10.09.2016, 20:48
Hallo,

heute 8 weitere Einstellflüge gemacht, die F-16 macht einfach nur Spass.
Beim Anstechen aus etwa 200m Höhe erreicht sie max. etwa 280 km/h. Da hilft natürlich mein höheres Gewicht etwas mit.
Die Einstellungen Schwerpunkt und Schubachse sind noch nicht perfekt, die beiden Tailerons sind noch sehr deutlich angestellt.
Ich arbeite daran.

Zu den Logs von weiter oben:

Der 300 km/h Peak ist mit Vorsicht zu betrachten, wird vermutlich eine Fehlmessung sein.
Nein, Messung ist korrekt, die Geschwinfdigkeit baut sich langsam auf und die Messwerte enthalten keine Sprünge

Hier noch 2 Logs von heute

1659765

1659766

RAVIC
11.09.2016, 08:44
Hallo JOSCH,

kannst du bitte mal ein Video von einem Start mit dem Startwagen einstellen ? Ich will mir das mal genauer anschauen und mir dann auch so ein Teil bauen...;););)

grüsse
raoul

Ost
11.09.2016, 12:23
Die recht starke Anstellung der Tailerons kenne ich auch von der Lubach.
Ich denke da spielt der aufgekimmte Rumpf eine starke Rolle.
Ich hab auch versucht das wegzukriegen aber je weniger Anstellung ich bei den Tailerons hinbekam desto schlechter wurden die Rückenflugeigenschaften.
Zugegeben fliegt man bei der Speed ohnehin so gut wie nie rückwärts sondern ist ständig am hochziehen:cool:
aber wenn Du wissen willst in welche Richtung Du den Flieger entwickels flieg auch mal z.B. mit Halbgas im Rücken und mach einen halben Negativloop.
Kann nur raten dies in größerer Höhe zu machen denn es können (nicht müssen) Überraschungen drohen;)
Meine z.B. macht den halben Loop bei minimal "drücken" schon recht eng und unnatürlich.

Oliver

alphamike
12.09.2016, 02:21
Die recht starke Anstellung der Tailerons kenne ich auch von der Lubach.
Ich denke da spielt der aufgekimmte Rumpf eine starke Rolle.
Ich hab auch versucht das wegzukriegen aber je weniger Anstellung ich bei den Tailerons hinbekam desto schlechter wurden die Rückenflugeigenschaften.
Zugegeben fliegt man bei der Speed ohnehin so gut wie nie rückwärts sondern ist ständig am hochziehen:cool:
aber wenn Du wissen willst in welche Richtung Du den Flieger entwickels flieg auch mal z.B. mit Halbgas im Rücken und mach einen halben Negativloop.
Kann nur raten dies in größerer Höhe zu machen denn es können (nicht müssen) Überraschungen drohen;)
Meine z.B. macht den halben Loop bei minimal "drücken" schon recht eng und unnatürlich.

Oliver


Die echte F-16 hat übrigens fast die gleiche starke "Anstellung" der Tailerons - hier schön zu sehen:

http://media.defense.gov/2009/Apr/23/2000590502/-1/-1/0/090417-F-6044B-163.JPG



Der graue Pfeil markiert die Neutralposition der Tailerons. Der Unterschied zum Modell ergibt sich dadurch, daß bei der echten F-16 der Schwerpunkt viel weiter hinten liegt als bei unseren Modellen, daher etwas weniger Anstellung notwendig.

josch
12.09.2016, 17:03
Hallo Oliver,

Danke Dir für den Beitrag.
Dieses Verhalten im Rückenflug kenne ich von meiner Turbinen F-16, kommt von etwas zu hecklastiger SP Einstellung.
Im Rückenflug ist sie dann sehr empfindlich auf Tiefenruder (Knüppel nach vorne).

Danke auch an alphamike für das Bild

josch
13.09.2016, 15:22
Hallo Raoul,

hier ein Video vom Start mit Startwagen.
Gibt sicherlich noch etwas zu verbessern z. B. die Anstellung vom Startwagen.
Am Ende des Videos sieht man den senkrechten Steigflug
https://www.youtube.com/watch?v=jY4ot5itItI

Bisher hat die F-16 31 Flüge drauf und wird immer besser, bin heute 8 x geflogen, macht einfach nur Spass.

RAVIC
13.09.2016, 16:38
Hallo Josch,

Danke fürs Video; ich werd deinen Wagen definitv kopieren :D:D
Ich habe noch meine, nur 2mal geflogene, Wemotec F-16 zu hause rumliegen da ich einfach katastrophal im werfen bin und das gute Stück nicht in den Boden schmeissen will..... mit dem Wagen ist das Problem gelöst.

Lg

Raoul

josch
26.09.2016, 07:46
Hallo zusammen,

so meine hat innerhalb kurzer Zeit 50 Flüge drauf und macht mir riesen Spass.
Leider stimmt die Form der Kabinenhaube nicht so richtig, steigt viel zu steil an und ist auch etwas zu hoch.

Bin deshalb auf der Suche nach einer Phase 3 EF-16 Kabinenhaube oder Lubach F-16 69er, beschädigt, neu oder Bezugsquelle.

Bin für alle Hinweise und Angebote dankbar.
Meine derzeitige Haube kann ich leider nicht abändern!

josch
17.10.2016, 07:35
Hallo,

habe den Startwagen immer weiter optimiert und verbessert, hier noch einige Infos dazu:

Flächentiefe F-16 WoM = 260 mm
Die Auflage der Fläche reicht von vorne an der Wurzelrippe gemessen bis 150 mm, das entspricht 58%
Die Anstellung vom Startwagen (Rumpfunterseite) beträgt 3,2 Grad.

Mit diesen Werten hebt sie von Hartbelagspisten sehr weich und nahezu alleine ab.

Nach Umrechnung sollte das für andere Größen der F-16 ebenfalls annähernd passen.

Hier noch ein Bild:
1678774

Suche immer noch nach Kabinenhaube F-16 (auch beschädigt oder Bezugsquelle)

Ost
17.10.2016, 16:19
Suche immer noch nach Kabinenhaube F-16[/B] (auch beschädigt oder Bezugsquelle)

Ich habe jetzt 2h gesucht denn ich habe noch eine Haube von der Lubach.
Aber wenn ich sie ums verrecken nicht finden kann:mad:
Also wenn ich sie doch noch finde schreibe ich Dir ne PN

Oliver

josch
18.10.2016, 06:31
Hallo Oliver,

recht vielen Dank für Deine Bemühungen, würde mich freuen wenn du dich nach dem Auffinden der Kabinenhaube bei mir meldest.
Irgendwann taucht die schon wieder auf.

Viele Grüße und Danke
josch

TR2N
18.10.2016, 10:22
Ich hätte noch eine von der EF-16.

josch
18.10.2016, 10:41
Hallo TR2N,

Super, recht vielen Dank, die nehme ich gerne, hast pm von mir.

@ Oliver, falls Deine auftaucht nehme ich die auch noch.

josch
21.10.2016, 06:44
Hallo

@TR2N habe Dir ein pm geschrieben, bitte melde dich bei mir.

Der Link www.micro-Heli.de funktioniert nicht!

josch
27.11.2016, 18:10
Hallo,

bin so begeistert vonder F-16 das ich mir eine zweite bauen werde, den Bausatz habe ich bereits erhalten.

Suche immer noch eine besser passende Kabinenhaube z.B. von der Wemotec, Lubach oder Phase3 EF-16 (auch beschädigt).

BZ-Bernie
28.11.2016, 10:47
Könnte dir mit einer Kabinenhaube unserer F 16 aushelfen.
Man kann sie ja runterschneiden.

Siehe auf unserer HP

Gruss

B. Zahn

ArcusF18
28.11.2016, 21:53
Das Fliegerchen ist wirklich super.... nur geht ein Fahrwerk zum Starten gar nicht oder sehr schwierig rein. Oder ?? - hat es jemand schon ausprobiert ?
xxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Gruß KH

josch
30.11.2016, 06:32
Hallo KH,

Fahrwerk geht sicher rein, der Einlauf bietet genügend Platz.

Sinnvoll erscheint mir das nicht, die Einbauten und das Fahrwerk selbst werden zu starken Verwirbelungen und Störungen im Ansaugkanal führen,
allerdings habe ich bei meiner die Rumpfunterseite vor dem Impeller eh großzügig geöffnet.
Gewichtsmäßig sehe ich bei einen leichten 4S Antrieb kein Problem.
Meine wiegt 1500gr. und ist damit etwa 250 gr. schwerer als die mit 4S und 2W20 Minifan angetriebenen F-16.

Mein Tipp bei einer Hartbahn ist ein Startwagen.

josch
14.04.2017, 11:53
Hallo,

habe mir eine neue F-16 gebaut, die erste F-16 ist zwischenzeitlich verkauft.
Antrieb usw. ist identisch 2W27 am Minifan Evo.

Bin immer noch begeistert.

1766339

Viele Grüße
josch

Verkaufe hier: Kolibrijet für Turbinen- oder Elektroantrieb

Ost
14.04.2017, 12:03
In meinem Alter fange ich die Leute an zu bewundern die so einen kleinen Jet im Tarnfleck fliegen können,
was bin ich froh daß meine oben rot ist:D

Cooler Flieger:cool:
Mehr geht nicht, mehr braucht man nicht um Spaß zu haben:D

josch
14.04.2017, 12:16
Tatsächlich macht die F-16 riesen Spass ohne den Antrieb oder die Akkus zu quälen.
Na ja, sie ist schon klein, extrem hilfreich sind hier die Blitzer.
Bin auch nicht mehr der jüngste!

crybaby
14.04.2017, 18:20
Servus Josch!
Die schaut wirklich verdammt gut aus! Kompliment!
Ich laminiere aktuell grad wieder 2....😋

josch
06.09.2017, 07:52
Hallo,

fliege die F-16 Nr.2 viel, oft und gerne.
Bin immer wieder begeistert von der Geschwindigkeit und der Steigleistung.

Antrieb Minifan Evo mit 2W27 an 6S 3300 mA/h, Cortex, Unisens E, HK 80A YGE

josch
14.11.2018, 15:00
Hallo,

meine hat sicher über 300 Flüge drauf, geht wie der Teufel und mach riesigen Spaß.
Akkus sind 6S 3600, das Gesamtgewicht beträgt 1670gr.

Carthago
14.11.2018, 15:28
...auch mein absolutes Lieblingsmodell 😉😉👍

GutHolz
14.11.2018, 20:22
Sieht echt cool aus der Flieger, meiner sieht halt aus wie aus Opas Werkstatt.
Genial!